×

We use cookies to help make LingQ better. By visiting the site, you agree to our cookie policy.


image

DeutschLera Videos (YT), Vermeide diese typischen Fehler! (Deutsch lernen b1, b2, c1)

Vermeide diese typischen Fehler! (Deutsch lernen b1, b2, c1)

Hallihallo meine Lieben und herzlich willkommen zum neuen Video! Heute schauen wir mal wieder auf ein

paar typische Fehler, die ich immer wieder bei meinen Schülern höre und auf die ich

auch euch aufmerksam machen möchte. Wenn es euch interessiert, dann bleibt auf jeden Fall dabei!

Also meine Lieben, wir beginnen wie immer mit einem Satz, der einen Fehler beinhaltet

und diesen werden wir am Ende gemeinsam korrigieren. Und zwar: Ich habe mir so viele

Mühe gegeben, aber die Prüfung ist trotzdem nicht so gut gelaufen. Ich habe mir so viele Mühe gegeben. Was

könnte hier falsch sein? Also schauen wir jetzt auf den Unterschied zwischen viel, viele und

wenig, weniger, weil hier im Prinzip das gleiche Prinzip gilt, genau. Also, wir benutzen viel bzw.

wenig, wenn es sich um unzählbare Nomen handelt. Was heißt denn unzählbar? Unzählbar heißt, dass

wir es nicht zählen können. Also meistens sind es so abstrakte Dinge, beispielsweise Liebe oder

Aufmerksamkeit, aber auch so was wie Sand oder Regen oder so, genau. Und was ist nun mit viele

bzw. wenige? Diese benutzen wir nur mit zählbaren Nomen. Das sind Nomen, die wir zählen können: 1, 2, 3, 4

oder so. Beispielsweise: eine Flasche, viele Flaschen, weil wir diese Flaschen zählen können - 1, 2, 3, 4

und so weiter. Genau, das ist im Prinzip schon der Unterschied. So, meine Lieben, und ich glaube, jetzt ist

der beste Moment, um euch den Sponsor dieses Videos vorzustellen, und zwar die App Busuu. Ich habe mich

wirklich sehr gefreut, dass Busuu mich kontaktiert hat, weil ich diese App schon kenne, auch von meinen

Schülern, und weil die mit Abstand häufigste Frage von euch an mich ist: Lera, ich habe niemanden,

der mich korrigieren kann. Was soll ich tun? Und Busuu löst genau dieses Problem! In der Busuu-

Community kannst du deine Texte oder auch deine Sprachaufnahmen unter anderem von Muttersprachlern

korrigieren lassen. Und so bekommst du sozusagen tagtäglich ein Feedback zu deinem Deutsch. Und

ich hab dir schon mehrmals gesagt, wie wichtig der Lernplan beim Deutschlernen ist, um einfach

strukturiert und motiviert zu bleiben. Und mit Busuu kannst du deinen individuellen Lernplan erstellen,

entsprechend deinen Zielen, deinem Niveau, deiner Zeit und so weiter und so einfach dranbleiben. Ich

hoffe, ich habe dein Interesse geweckt! Du kannst dich jetzt schon über den Link in der Videobeschreibung

kostenlos anmelden! Und dann empfehle ich dir natürlich auch, die Premiumfunktion zu

testen! Und jetzt schauen wir noch auf ein paar realitätsnahe Beispiele, damit es klarer wird.

Sagen wir mal, dass du nun auf der Arbeit mit einem sehr großen Projekt fertig geworden bist, das dich

auch ziemlich viel Kraft gekostet hat. Und dann sagst du: Ich habe in dieses Projekt so viel Kraft

gesteckt! Hoffentlich wird es erfolgreich sein! So viel Kraft gesteckt. Warum sagen wir hier viel und

nicht viele? Kraft ist unzählbar. Wir können also nicht sagen: 5 Kräfte oder zehn Kräfte. Deshalb: viel Kraft

und nicht viele. Genau, das ist ganz wichtig! Genauso können wir hier auch ein Beispiel mit wenig bilden

und sagen: Für dieses Projekt hatte ich aber so wenig Zeit! Wenig Zeit. Wir haben hier wenig

und nicht weniger, obwohl es die Zeit ist, weil Zeit auch unzählbar ist, ja, die Zeit. Wir können

es sozusagen nicht messen, nicht zählen. Natürlich können wir Minuten zählen, aber nicht Zeit an sich.

Deswegen wenig Zeit und nicht weniger Zeit. Und jetzt kontrastieren wir das Ganze mit viele bzw.

weniger, mit zählbaren Dingen sozusagen. Sagen wir mal, dass du jetzt im Urlaub warst. Und jetzt kommst

du zu Hause an und siehst, wie viel Post du bekommen hast und sagst: Oh mein Gott, ich habe jetzt so viele

Briefe bekommen! Wahnsinn! Viele Briefe. Warum viele und nicht viel zum Beispiel? Weil wir diese Briefe auch zählen können: ein Brief, zwei Briefe, drei Briefe und so weiter. Deshalb viele, genau. Genauso

können wir auch ein Beispiel mit weniger bilden. Beispielsweise nehmen wir eine sehr aktuelle

Situation in Deutschland mit Immobilienpreisen und können sagen: Aufgrund steigender Immobilienpreise

können sich nur noch wenige Arbeitnehmer einen Immobilienkauf leisten. Nur noch wenige

Arbeitnehmer. Arbeitnehmer hier ist ein Nomen, dass zählbar ist: ein Arbeitnehmer, zwei Arbeitnehmer,

drei Arbeitnehmer. Wir können also zählen. Deshalb benutze ich hier wenige und nicht wenig. Genau, das

ist also ganz wichtig! Im Prinzip war es das schon. Das ist also der Unterschied zwischen viel,

viele, wenig, weniger. Man muss also nur schauen, ob es sich um ein zählbares oder unzählbares Nomen

handelt. Man muss vielleicht auch dazu sagen: Hier sprechen wir nur über die Situationen, wenn

sich viel beziehungsweise wenig auf ein Nomen bezieht - ganz wichtig! Und jetzt können wir auch

unseren ersten Satz korrigieren, gemeinsam. Ich habe mir so viele Mühe gegeben, aber die Prüfung

ist trotzdem nicht so gut gelaufen. Ich habe mir so viele Mühe gegeben. Was ist hier falsch? Richtig:

Ich habe mir so viel Mühe gegeben. Warum? Mühe ist ein Nomen, das unzuählbar ist. Wir können es

nicht zählen. Wir können nicht sagen: Ich habe mir eins oder zwei oder drei Mühe gegeben. Deshalb haben wir

hier viel. Ich habe mir viel Mühe gegeben. So und jetzt schauen wir auf den nächsten Satz, der, denke

ich, zumindest für viele von euch interessant sein wird. Also: Es steht so viele Möglichkeiten

zur Verfügung, wie man seine Deutschkenntnisse verbessern kann. Was könnte ich hier falsch sein?

Schauen wir uns gleich mal an! Also werden wir jetzt auf den Unterschied zwischen "es ist" und

"es sind" schauen, beziehungsweise sogar einfach auf S plus ein Verb im Plural und S plus ein Verb

im Singular. Was ist also der Unterschied? Zunächst möchte ich dir sagen, dass es Sätze gibt, in denen

"es" lediglich zur Betonung eines Satzteils verwendet wird. Das heißt: Dein Verb, also dein

Prädikat, sollte sich trotzdem an dem tatsächlichen Subjekt orientieren. Ja, jetzt denkst du dir: Oh Lera,

schon wieder so viel Theorie, so abstrakt! Deswegen nehmen wir jetzt ein Beispiel: Ich weiß

beispielsweise, dass ich noch weitere Videos zu diesem Thema aufnehmen werde und deswegen kann

ich sagen: Es folgen noch weitere Videos zu diesem Thema. Wieso sage ich hier "es folgen noch weitere

Videos" und nicht "es folgt noch weitere Videos"? Weil unser Subjekt weitere Videos ist, also im Plural

steht. Und deswegen sollte unser Prädikat, also das Verb auch im Plural stehen. Also: "Es folgen weitere

Videos" und nicht "es folgt". Es wird hier lediglich zur Betonung verwendet, sozusagen. Sehr häufig

kannst du dich auch überprüfen und sozusagen probieren, diesen satz ohne "es" zu bilden. Schau

mal: Es folgen noch weitere Videos zu diesem Thema. Genauso kann ich sagen: Weitere videos zu diesem

Thema folgen. Ich brauche gar kein "es". Siehst du, genau. Wir können auch noch ein Beispiel nehmen.

Ich hatte vor ein paar Wochen Geburtstag und kann sagen: Es sind so viele Geschenke gekommen!

Das habe ich gar nicht so erwartet. Es sind so viele Geschenke gekommen. Siehst du? Ich sage nicht: Es ist

so viele Geschenke gekommen. Warum? Viele Geschenke ist das Subjekt im Satz. Das steht im Plural und

deswegen sollte sich unser Verb sozusagen an dem tatsächlichen Subjekt auch orientieren. Und das

ist egal, dass "es" an erster Stelle steht. Es wird sozusagen einfach zur Betonung des Satzes, also

eines Satzteils verwendet. Auch hier können wir diesen Satz ohne "es" umformulieren und sagen:

Viele Geschenke sind gekommen. Siehst du, also es geht auch ohne "es". Deswegen sollte man immer ganz

genau hinschauen und einfach analysieren was das Subjekt im Satz ist. Nur, weil "es" an erster Stelle

steht, heißt es noch lange, nicht dass das Verb auch im Singular stehen soll. Und jetzt können

wir auch unser, unseren Beispielsatz korrigieren. Was hatten wir da? Es steht so viele Möglichkeiten

zur Verfügung, wie man seine Deutschkenntnisse verbessern kann. Jetzt kannst du dir kurz überlegen.

Genau, also das Verb "steht" ist hier nicht richtig. Warum? Viele Möglichkeiten ist das Subjekt im Satz.

Das steht im Plural. Deshalb sollte unser Prädikat, also das Verb, auch im Plural stehen: Es stehen so

viele Möglichkeiten zur Verfügung, wie man seine Deutschkenntnisse verbessern kann. Also, ich hoffe,

ab jetzt macht ihr diesen Fehler nicht mehr! Als nächstes schauen wir auf einen Satz, den ich immer und

immer wieder höre, und zwar: Gedanklich übersetze ich immer alles auf Russisch oder auf Persisch

oder auf Arabisch. Was könnte ich hier falsch sein? Also, schauen wir jetzt auf das Verb "übersetzen".

Das Verb übersetzen wird mit zwei Präpositionen verwendet: Ich übersetze aus einer Sprache, also

eine ausgangssprache, aus plus Dativ in dem Fall, in eine andere Sprache. Also, die Zielsprache steht

dann im Akkusativ. Also "aus" und "in" sozusagen, das sollte man sich sehr sehr gut merken. Versuchen

wir das an einem Beispiel. Sagen wir mal, dass du in einem Unternehmen arbeitest und jetzt eine

Marktrecherche machst. Und dann siehst du plötzlich etwas sehr interessantes auf Italienisch, kannst

aber kein Italienisch und deshalb fragst du einen Kollegen, der italienisch kann: Könntest du es bitte für

mich ins Deutsche übersetzen? Das wäre richtig lieb von dir! Könntest du es für mich ins

Deutsche übersetzen? Siehst du, er benennt die Zielsprache, also die Sprache, die er sozusagen

braucht, und die sollte im Akkusativ stehen und mit Präposition "in". Ganz wichtig und nicht "auf"!

Jetzt fragst du dich vielleicht noch: Wieso "ins Deutsche"? Habe ich noch nie gesehen. Na ja, alle

Sprachen sind Neutrum: das Deutsche, das Englische, das Russische, das Arabische. Und deswegen "ins". Also,

das wird verkürzt sozusagen mit diesem "es" und deswegen ins Deutsche. Wenn wir aber das Wort

Sprache hinzufügen, dann kannst du genauso sagen: in die deutsche Sprache oder in die englische

Sprache und so weiter. Wir nehmen vielleicht noch ein Beispiel. Sagen wir mal, dass du jetzt einen

vergleichsweise wichtigen Text übersetzen musst und dafür hast du sehr wenig Zeit auf

der Arbeit und dann sagst du zu deinen Kollegen zum Beispiel: Ich möchte in den nächsten Stunden

bitte nicht gestört werden! Ich muss diesen Text unbedingt jetzt aus dem Deutschen ins Englische

übersetzen. Aus dem Deutschen ins Englische. Wie gesagt, wir haben gesagt: aus dem Deutschen, aus

plus Dativ plus Ausgangssprache, ja, aus dem Deutschen und ins Englische, in plus Akkusativ,

ins Englische. Genauso, aber wie gesagt, kannst du auch sagen: in die englische Sprache. Also im Prinzip

war es da schon. Aber bitte aufpassen: Wir können nicht sagen "übersetzen auf"! Ja, vielleicht hast du das

schon irgendwo in der Umgangssprache gehört, aber das ist eigentlich falsch und deshalb

können wir jetzt den ersten Satz korrigieren Wir haben gesagt: Gedanklich übersetze ich

alles immer auf Russisch oder auch Persisch oder so. Was ist hier falsch? Genau, gedanklich

übersetz ich alles immer ins Russische oder ins Persische oder ins Arabische. Genau, oder in die russische Sprache, in die arabische Sprache, in die persische Sprache. Also, bitte ganz wichtig:

Macht diesen Fehler bitte nicht mehr! So meine Lieben, das war's schon! Ich hoffe wir immer, dass

dieses Video hilfreich war und jetzt würde ich mich sehr freuen, wenn ihr eure Beispielsätze in

die Kommentare schreibt, also quasi zu diesen drei Themen, die wir hier besprochen haben

und falls ihr irgendwelche Fragen habt, dann könnt ihr die gerne auch in den Kommentaren stellen.

Ich bemühe mich immer, möglichst viele zu beantworten. Für jetzt bedanke ich mich wie immer fürs Zuschauen und wünsche dir

ganz viel Erfolg beim weiteren Deutschlernen! Ich würde mich auch sehr freuen, wenn du diesem Video ein Like schenkst!

Wir sehen uns beim nächsten Video und viel Erfolg beim Deutschlernen! Tschüss!


Vermeide diese typischen Fehler! (Deutsch lernen b1, b2, c1)

Hallihallo meine Lieben und herzlich willkommen zum  neuen Video! Heute schauen wir mal wieder auf ein

paar typische Fehler, die ich immer wieder  bei meinen Schülern höre und auf die ich some typical mistakes that I hear again and again in my students and that I have to deal with

auch euch aufmerksam machen möchte. Wenn es euch  interessiert, dann bleibt auf jeden Fall dabei! also want to draw your attention. If you are interested, then by all means stick with it!

Also meine Lieben, wir beginnen wie immer  mit einem Satz, der einen Fehler beinhaltet

und diesen werden wir am Ende gemeinsam  korrigieren. Und zwar: Ich habe mir so viele and we will correct this together in the end. Namely: I have so many

Mühe gegeben, aber die Prüfung ist trotzdem nicht  so gut gelaufen. Ich habe mir so viele Mühe gegeben. Was Made an effort, but the exam still didn't go so well. I've tried so hard. What

könnte hier falsch sein? Also schauen wir jetzt  auf den Unterschied zwischen viel, viele und

wenig, weniger, weil hier im Prinzip das gleiche  Prinzip gilt, genau. Also, wir benutzen viel bzw. little, less, because in principle the same principle applies here, exactly. So, we use a lot or

wenig, wenn es sich um unzählbare Nomen handelt. Was heißt denn unzählbar? Unzählbar heißt, dass little when it comes to innumerable nouns. What does uncountable mean? That means uncountable

wir es nicht zählen können. Also meistens sind  es so abstrakte Dinge, beispielsweise Liebe oder we can't count it. So mostly it's abstract things like love or

Aufmerksamkeit, aber auch so was wie Sand oder  Regen oder so, genau. Und was ist nun mit viele Attention, but also something like sand or rain or something, exactly. And what about many

bzw. wenige? Diese benutzen wir nur mit zählbaren  Nomen. Das sind Nomen, die wir zählen können: 1, 2, 3, 4

oder so. Beispielsweise: eine Flasche, viele Flaschen,  weil wir diese Flaschen zählen können - 1, 2, 3, 4

und so weiter. Genau, das ist im Prinzip schon der  Unterschied. So, meine Lieben, und ich glaube, jetzt ist

der beste Moment, um euch den Sponsor dieses Videos  vorzustellen, und zwar die App Busuu. Ich habe mich the best time to introduce you to the sponsor of this video, the Busuu app. I have ... myself

wirklich sehr gefreut, dass Busuu mich kontaktiert  hat, weil ich diese App schon kenne, auch von meinen

Schülern, und weil die mit Abstand häufigste Frage  von euch an mich ist: Lera, ich habe niemanden, الطلاب ، ولأن السؤال الأكثر شيوعًا الذي تطرحه علي هو: Lera ، ليس لدي أي شخص Students, and because by far the most frequent question you ask me is: Lera, I have no one

der mich korrigieren kann. Was soll ich tun? Und  Busuu löst genau dieses Problem! In der Busuu- who can correct me. What should I do? And Busuu solves exactly this problem! In the Busuu-

Community kannst du deine Texte oder auch deine Sprachaufnahmen unter anderem von Muttersprachlern Community, you can share your texts or your voice recordings from native speakers, among others

korrigieren lassen. Und so bekommst du sozusagen  tagtäglich ein Feedback zu deinem Deutsch. Und have it corrected. And so you get feedback on your German every day, so to speak. And

ich hab dir schon mehrmals gesagt, wie wichtig  der Lernplan beim Deutschlernen ist, um einfach

strukturiert und motiviert zu bleiben. Und mit Busuu  kannst du deinen individuellen Lernplan erstellen,

entsprechend deinen Zielen, deinem Niveau, deiner  Zeit und so weiter und so einfach dranbleiben. Ich Just stick to it according to your goals, your level, your time and so on and so on. I

hoffe, ich habe dein Interesse geweckt! Du kannst  dich jetzt schon über den Link in der Videobeschreibung

kostenlos anmelden! Und dann empfehle  ich dir natürlich auch, die Premiumfunktion zu

testen! Und jetzt schauen wir noch auf ein paar  realitätsnahe Beispiele, damit es klarer wird. testing! And now let's look at a few more realistic examples to make it clearer.

Sagen wir mal, dass du nun auf der Arbeit mit einem  sehr großen Projekt fertig geworden bist, das dich

auch ziemlich viel Kraft gekostet hat. Und dann  sagst du: Ich habe in dieses Projekt so viel Kraft

gesteckt! Hoffentlich wird es erfolgreich sein! So  viel Kraft gesteckt. Warum sagen wir hier viel und

nicht viele? Kraft ist unzählbar. Wir können also nicht  sagen: 5 Kräfte oder zehn Kräfte. Deshalb: viel Kraft not many? Strength is innumerable. So we cannot say: 5 forces or ten forces. Therefore: a lot of power

und nicht viele. Genau, das ist ganz wichtig! Genauso  können wir hier auch ein Beispiel mit wenig bilden and not many. Exactly, that is very important! In the same way, we can create an example with little here

und sagen: Für dieses Projekt hatte ich aber  so wenig Zeit! Wenig Zeit. Wir haben hier wenig and say: I had so little time for this project! Little time. We have little here

und nicht weniger, obwohl es die Zeit ist, weil  Zeit auch unzählbar ist, ja, die Zeit. Wir können

es sozusagen nicht messen, nicht zählen. Natürlich  können wir Minuten zählen, aber nicht Zeit an sich.

Deswegen wenig Zeit und nicht weniger Zeit. Und  jetzt kontrastieren wir das Ganze mit viele bzw. لذلك القليل من الوقت وليس أقل من الوقت. والآن نقارن كل شيء مع كثير أو Therefore little time and not less time. And now we contrast the whole thing with many resp.

weniger, mit zählbaren Dingen sozusagen. Sagen wir  mal, dass du jetzt im Urlaub warst. Und jetzt kommst

du zu Hause an und siehst, wie viel Post du bekommen hast und sagst: Oh mein Gott, ich habe jetzt so viele

Briefe bekommen! Wahnsinn! Viele Briefe. Warum viele  und nicht viel zum Beispiel? Weil wir diese Briefe auch zählen können: ein Brief, zwei Briefe, drei  Briefe und so weiter. Deshalb viele, genau. Genauso

können wir auch ein Beispiel mit weniger bilden. Beispielsweise nehmen wir eine sehr aktuelle

Situation in Deutschland mit Immobilienpreisen und  können sagen: Aufgrund steigender Immobilienpreise الوضع في ألمانيا مع أسعار العقارات ويمكن القول: بسبب ارتفاع أسعار العقارات

können sich nur noch wenige Arbeitnehmer  einen Immobilienkauf leisten. Nur noch wenige Only a few employees can still afford to buy real estate. Only a few

Arbeitnehmer. Arbeitnehmer hier ist ein Nomen, dass  zählbar ist: ein Arbeitnehmer, zwei Arbeitnehmer,

drei Arbeitnehmer. Wir können also zählen. Deshalb  benutze ich hier wenige und nicht wenig. Genau, das

ist also ganz wichtig! Im Prinzip war es das  schon. Das ist also der Unterschied zwischen viel,

viele, wenig, weniger. Man muss also nur schauen, ob  es sich um ein zählbares oder unzählbares Nomen

handelt. Man muss vielleicht auch dazu sagen:  Hier sprechen wir nur über die Situationen, wenn acts. Perhaps one also has to say: Here we are only talking about the situations when

sich viel beziehungsweise wenig auf ein Nomen  bezieht - ganz wichtig! Und jetzt können wir auch refers a lot or little to a noun - very important! And now we can too

unseren ersten Satz korrigieren, gemeinsam. Ich  habe mir so viele Mühe gegeben, aber die Prüfung correct our first sentence, together. I've tried so hard, but the exam

ist trotzdem nicht so gut gelaufen. Ich habe mir  so viele Mühe gegeben. Was ist hier falsch? Richtig:

Ich habe mir so viel Mühe gegeben. Warum? Mühe  ist ein Nomen, das unzuählbar ist. Wir können es

nicht zählen. Wir können nicht sagen: Ich habe mir  eins oder zwei oder drei Mühe gegeben. Deshalb haben wir don't count. We can't say: I've tried one or two or three. That's why we have

hier viel. Ich habe mir viel Mühe gegeben. So und  jetzt schauen wir auf den nächsten Satz, der, denke here a lot. I've made a lot of effort. So now let's look at the next sentence, which, think

ich, zumindest für viele von euch interessant  sein wird. Also: Es steht so viele Möglichkeiten I will be interesting, at least for many of you. So: there are so many options

zur Verfügung, wie man seine Deutschkenntnisse  verbessern kann. Was könnte ich hier falsch sein? متاح حول كيفية تحسين مهاراتك في اللغة الألمانية. ما الذي يمكن أن أكون مخطئا هنا؟ available on how to improve your German. What could i be wrong here?

Schauen wir uns gleich mal an! Also werden wir  jetzt auf den Unterschied zwischen "es ist" und Let's take a look right now! So now we're going to focus on the difference between "it is" and

"es sind" schauen, beziehungsweise sogar einfach auf  S plus ein Verb im Plural und S plus ein Verb Look at "es sind", or even just look at S plus a verb in the plural and S plus a verb

im Singular. Was ist also der Unterschied? Zunächst  möchte ich dir sagen, dass es Sätze gibt, in denen

"es" lediglich zur Betonung eines Satzteils  verwendet wird. Das heißt: Dein Verb, also dein يستخدم "es" فقط للتأكيد على جزء من الجملة. هذا يعني: الفعل الخاص بك ، وبالتالي الخاص بك "es" is only used to emphasize part of a sentence. That means: your verb, so yours

Prädikat, sollte sich trotzdem an dem tatsächlichen  Subjekt orientieren. Ja, jetzt denkst du dir: Oh Lera, المسند ، مع ذلك يجب أن يستند إلى الموضوع الفعلي. نعم ، أنت الآن تفكر: يا ليرا ، Predicate, should nevertheless be based on the actual subject. Yes, now you think: Oh Lera,

schon wieder so viel Theorie, so abstrakt! Deswegen nehmen wir jetzt ein Beispiel: Ich weiß مرة أخرى الكثير من النظرية ، مجردة جدا! لنأخذ الآن مثالاً: أعرف So much theory again, so abstract! So let's take an example now: I know

beispielsweise, dass ich noch weitere Videos zu  diesem Thema aufnehmen werde und deswegen kann for example, that I will and will be able to record more videos on this topic

ich sagen: Es folgen noch weitere Videos zu diesem  Thema. Wieso sage ich hier "es folgen noch weitere I say: There will be more videos on this subject to follow. Why do I say "there are more to come

Videos" und nicht "es folgt noch weitere Videos"? Weil  unser Subjekt weitere Videos ist, also im Plural

steht. Und deswegen sollte unser Prädikat, also das  Verb auch im Plural stehen. Also: "Es folgen weitere

Videos" und nicht "es folgt". Es wird hier lediglich  zur Betonung verwendet, sozusagen. Sehr häufig مقاطع الفيديو "بدلاً من" إنها تتبع ". إنها تستخدم هنا فقط للتأكيد ، إذا جاز التعبير. شائع جدًا Videos "and not" it follows. "It's used here for emphasis, so to speak. Very often

kannst du dich auch überprüfen und sozusagen  probieren, diesen satz ohne "es" zu bilden. Schau

mal: Es folgen noch weitere Videos zu diesem Thema. Genauso kann ich sagen: Weitere videos zu diesem

Thema folgen. Ich brauche gar kein "es". Siehst du, genau. Wir können auch noch ein Beispiel nehmen.

Ich hatte vor ein paar Wochen Geburtstag und  kann sagen: Es sind so viele Geschenke gekommen!

Das habe ich gar nicht so erwartet. Es sind so viele  Geschenke gekommen. Siehst du? Ich sage nicht: Es ist

so viele Geschenke gekommen. Warum? Viele Geschenke  ist das Subjekt im Satz. Das steht im Plural und

deswegen sollte sich unser Verb sozusagen an dem  tatsächlichen Subjekt auch orientieren. Und das

ist egal, dass "es" an erster Stelle steht. Es wird  sozusagen einfach zur Betonung des Satzes, also

eines Satzteils verwendet. Auch hier können wir diesen Satz ohne "es" umformulieren und sagen: of a phrase used. Here, too, we can rephrase this sentence without "it" and say:

Viele Geschenke sind gekommen. Siehst du, also es geht auch ohne "es". Deswegen sollte man immer ganz

genau hinschauen und einfach analysieren was das Subjekt im Satz ist. Nur, weil "es" an erster Stelle

steht, heißt es noch lange, nicht dass das Verb auch im Singular stehen soll. Und jetzt können لا يعني أن الفعل يجب أن يكون أيضًا بصيغة المفرد. والآن يمكنك ذلك

wir auch unser, unseren Beispielsatz korrigieren. Was hatten wir da? Es steht so viele Möglichkeiten

zur Verfügung, wie man seine Deutschkenntnisse  verbessern kann. Jetzt kannst du dir kurz überlegen. available on how to improve your German. Now you can think about it for a moment.

Genau, also das Verb "steht" ist hier nicht richtig. Warum? Viele Möglichkeiten ist das Subjekt im Satz.

Das steht im Plural. Deshalb sollte unser Prädikat, also das Verb, auch im Plural stehen: Es stehen so

viele Möglichkeiten zur Verfügung, wie man seine Deutschkenntnisse verbessern kann. Also, ich hoffe,

ab jetzt macht ihr diesen Fehler nicht mehr! Als nächstes schauen wir auf einen Satz, den ich immer und

immer wieder höre, und zwar: Gedanklich übersetze ich immer alles auf Russisch oder auf Persisch استمر في الاستماع ، أي: دائمًا ما أترجم كل شيء إلى الروسية أو الفارسية في ذهني keep hearing, namely: I always mentally translate everything into Russian or Persian

oder auf Arabisch. Was könnte ich hier falsch sein? Also, schauen wir jetzt auf das Verb "übersetzen". or in Arabic. What could i be wrong here? So now let's look at the verb "translate".

Das Verb übersetzen wird mit zwei Präpositionen verwendet: Ich übersetze aus einer Sprache, also The verb translate is used with two prepositions: I translate from a language, so

eine ausgangssprache, aus plus Dativ in dem Fall, in eine andere Sprache. Also, die Zielsprache steht a source language, from plus dative in the case of another language. So, the target language is ready

dann im Akkusativ. Also "aus" und "in" sozusagen, das sollte man sich sehr sehr gut merken. Versuchen then in the accusative. So "off" and "in" so to speak, that should be remembered very, very well. To attempt

wir das an einem Beispiel. Sagen wir mal, dass du in einem Unternehmen arbeitest und jetzt eine

Marktrecherche machst. Und dann siehst du plötzlich etwas sehr interessantes auf Italienisch, kannst

aber kein Italienisch und deshalb fragst du einen Kollegen, der italienisch kann: Könntest du es bitte für

mich ins Deutsche übersetzen? Das wäre richtig lieb von dir! Könntest du es für mich ins translate me into german? That would be really nice of you! Could you put it in for me

Deutsche übersetzen? Siehst du, er benennt die Zielsprache, also die Sprache, die er sozusagen

braucht, und die sollte im Akkusativ stehen und mit Präposition "in". Ganz wichtig und nicht "auf"! needs, and it should be in the accusative and with the preposition "in". Very important and not "on"!

Jetzt fragst du dich vielleicht noch: Wieso "ins Deutsche"? Habe ich noch nie gesehen. Na ja, alle Now you might be asking yourself: Why "into German"? I have never seen. Well all of them

Sprachen sind Neutrum: das Deutsche, das Englische, das Russische, das Arabische. Und deswegen "ins". Also,

das wird verkürzt sozusagen mit diesem "es" und deswegen ins Deutsche. Wenn wir aber das Wort يتم اختصارها ، إذا جاز التعبير ، بكلمة "it" وبالتالي إلى اللغة الألمانية. لكن إذا استخدمنا الكلمة that is shortened, so to speak, with this "es" and therefore into German. But if we use the word

Sprache hinzufügen, dann kannst du genauso sagen: in die deutsche Sprache oder in die englische Add a language, then you can just say: in the German language or in the English

Sprache und so weiter. Wir nehmen vielleicht noch ein Beispiel. Sagen wir mal, dass du jetzt einen

vergleichsweise wichtigen Text übersetzen  musst und dafür hast du sehr wenig Zeit auf يجب أن تترجم نصًا مهمًا نسبيًا ولديك القليل من الوقت لذلك

der Arbeit und dann sagst du zu deinen Kollegen zum Beispiel: Ich möchte in den nächsten Stunden في العمل ثم تقول لزملائك على سبيل المثال: أود ذلك في الساعات القليلة القادمة

bitte nicht gestört werden! Ich muss diesen Text unbedingt jetzt aus dem Deutschen ins Englische من فضلك لا تنزعج! لا بد لي من ترجمة هذا النص من الألمانية إلى الإنجليزية الآن please do not be disturbed! I absolutely have to translate this text from German into English

übersetzen. Aus dem Deutschen ins Englische. Wie gesagt, wir haben gesagt: aus dem Deutschen, aus translate. From German into English. As I said, we said: from the German, from

plus Dativ plus Ausgangssprache, ja, aus dem Deutschen und ins Englische, in plus Akkusativ,

ins Englische. Genauso, aber wie gesagt, kannst du auch sagen: in die englische Sprache. Also im Prinzip

war es da schon. Aber bitte aufpassen: Wir können nicht sagen "übersetzen auf"! Ja, vielleicht hast du das كان هناك بالفعل. لكن يرجى توخي الحذر: لا يمكننا أن نقول "ترجم إلى"! نعم ، ربما لديك it was already there. But please be careful: we cannot say "translate to"! Yeah, maybe you have

schon irgendwo in der Umgangssprache gehört, aber das ist eigentlich falsch und deshalb سمعت بالفعل في مكان ما بلغة عامية ، لكن هذا خطأ في الواقع ولهذا السبب heard somewhere in the colloquial language, but that's actually wrong and therefore

können wir jetzt den ersten Satz korrigieren  Wir haben gesagt: Gedanklich übersetze ich

alles immer auf Russisch oder auch Persisch oder so. Was ist hier falsch? Genau, gedanklich everything always in Russian or Persian or something. What is wrong here? Exactly, mentally

übersetz ich alles immer ins Russische oder ins Persische oder ins Arabische. Genau, oder in die russische Sprache, in die arabische Sprache, in die persische Sprache. Also, bitte ganz wichtig: the Russian language, the Arabic language, the Persian language. So, please, very important:

Macht diesen Fehler bitte nicht mehr! So meine Lieben, das war's schon! Ich hoffe wir immer, dass

dieses Video hilfreich war und jetzt würde ich mich sehr freuen, wenn ihr eure Beispielsätze in كان هذا الفيديو مفيدًا والآن سأكون سعيدًا جدًا إذا شاركت جمل المثال في

die Kommentare schreibt, also quasi zu diesen drei Themen, die wir hier besprochen haben

und falls ihr irgendwelche Fragen habt, dann könnt ihr die gerne auch in den Kommentaren stellen.

Ich bemühe mich immer, möglichst viele zu beantworten. Für jetzt bedanke ich mich wie immer fürs Zuschauen und wünsche dir أحاول دائمًا الإجابة على أكبر عدد ممكن. في الوقت الحالي ، كما هو الحال دائمًا ، نشكرك على المشاهدة وأتمنى لك التوفيق I always try to answer as many as possible. For now, as always, I thank you for watching and wish you

ganz viel Erfolg beim weiteren  Deutschlernen! Ich würde mich auch sehr freuen, wenn du diesem Video ein Like schenkst! good luck with further learning German! I would be very happy if you would like this video!

Wir sehen uns beim nächsten Video und viel Erfolg beim Deutschlernen! Tschüss!