image

DeutschLera Videos (YT), Verben mit dem Wortstamm sehen | Deutsch lernen b2, c1

Verben mit dem Wortstamm sehen | Deutsch lernen b2, c1

Hallihallo meine Lieben! Im heutigen Video werden wir auf die Verben mit dem Wortstamm sehen

schauen! Es gibt ein paar wirklich sehr wichtige Verben mit diesem Wortstammt,

wie zum Beispiel ansehen, einsehen, absehen und so weiter, die man unbedingt kennen

sollte. Wenn es dich interessiert, dann bleib auf jeden Fall dabei!

Das Verb, mit dem wir heute beginnen, ist "etwas oder jemanden übersehen". Etwas übersehen bedeutet

etwas zufällig optisch nicht bemerken bzw. wahrnehmen, also wenn wir etwas verpassen

sozusagen. Beispielsweise hast du vor ein paar Wochen eine Klausur geschrieben. Jetzt

hast du die zurückbekommen und die Note ist sehr schlecht ausgefallen. Und dann stellst du fest, dass

du einfach zwei ganze Aufgaben auf der Rückseite übersehen hast. Siehst du, du hast also zwei Aufgaben

auf der Rückseite nicht bemerkt, weshalb auch die Note so schlecht ausgefallen ist. Manchmal

können wir aber etwas auch nicht zufällig, sondern absichtlich übersehen. Beispielsweise bist du mit

ein paar Freunden unterwegs und der eine Freund hat richtig schlechte Laune, aber niemand sagt was

dazu. Und dann denkst du dir so: Jeder tut so, als würde er sein schreckliches Verhalten übersehen.

Siehst du, natürlich sehen sie sein Verhalten, aber niemand möchte ein' Streit auslösen. Deswegen

übersehen sie dieses Verhalten - also reagieren quasi nicht. Das nächste Verb für heute ist "etwas

absehen". Die Bedeutung ist relativ einfach und zwar "etwas voraussagen/ voraussehen oder sogar

etwas ahnen (durch das innerliche Gefühl sozusagen). Beispielsweise arbeitest du jetzt in

der Tourismusbranche und kannst schon sozusagen bestimmte Sachen voraussagen. Beispielsweise sagst

du: Es ist schon abzusehen, dass viele Unternehmen in unserem Bereich pleitegehen werden. "Es ist

abzusehen" - das heißt, das kann man schon jetzt voraussagen, durch die aktuellen Zahlen, Fakten

und so weiter - also durch die Pandemie. Oder, wenn es bei dir ganz schlecht aussieht, dann kannst

du sagen: Es ist absehbar, dass ich meine Arbeit verlieren werde. Hier benutzen wir zwar nicht

das Verb "absehen", sondern ein Adjektiv davon, aber so kannst du dir das auch merken, weil

es häufig so benutzt wird. "Etwas ist absehbar" heißt "etwas kann man schon jetzt sagen/ etwas

kann man schon jetzt erahnen". Die zweite Bedeutung von diesem Verb, die auch sehr häufig vorkommt,

ist "etwas nicht zu berücksichtigen oder nicht zu beachten". Beispielsweise kann ich über mich sagen:

Abgesehen von den Auswirkungen der Pandemie war das Jahr 2020 gar nicht so schlecht.

Siehst du, "abgesehen von den Auswirkungen der Pandemie" - wenn man diese Auswirkungen nicht betrachtet,

also ausschließt, dann war das ja doch gar nicht so schlecht. Oder vielleicht hast du gerade eine sehr

anstrengende Ausbildung abgeschlossen und dann sagst du: Abgesehen davon, dass meine Ausbildung

sehr anstrengend war, war sie sehr lehrreich. Also "abgesehen davon" - "wenn man das sozusagen

ausblendet oder nicht berücksichtigt", dann kann man das und das sagen. Das wird so sehr häufig benutzt,

aber bitte aufpassen, hier brauchst du nicht die Infinitiform, sondern die Partizip II Form. Unser

nächstes Verb für heute ist "etwas vorsehen" mit der Bedeutung "einen Plan zu haben bzw. geplant

zu sein". Dieses Verb ist aber vom Verb "vorhaben" zu unterscheiden, das wir eher in Bezug auf Menschen

verwenden, also zum Beispiel "ich habe das und das vor". Das Verb vorsehen dagegen wird meistens in

Bezug auf nicht-lebendiges Sachen verwendet. Jetzt gebe ich dir ein paar Beispiele. Sagen wir mal, dass

du jetzt mit einem Studium angefangen hast und möchtest jetzt darüber deinen Freunden erzählen

und sagst: In meinem Studium sind mehrere Praktika vorgesehen - also mehrere Praktika geplant, genau. Das

ist auch eine sehr wichtige Anmerkung: Dieses Verb "vorsehen" benutzen wir häufig in der P2-Form,

also "vorgesehen" - etwas ist vorgesehen. Oder: Du musst vielleicht dieses Jahr an Weihnachten

arbeiten und dann fragst du deinen Chef: Bekommen wir für die Arbeit an Weihnachten einen Zuschlag?

Und dann antwortet der Chef: Nein, das ist leider nicht vorgesehen - also das ist leider nicht geplant.

Und noch ein Verb, das ich für sehr wichtig erachte, ist "etwas einsehen". Hier möchte ich

auf eine Bedeutung eingehen und zwar "etwas akzeptieren". Dieses Verb wird aber häufig in

negativen Sätzen benutzt, also mit "nicht". Ich sehe etwas nicht ein" - das bedeutet "ich akzeptiere etwas

nicht". Beispielsweise hast du auf der Arbeit ein sehr schwieriges Verhältnis zu einem Mitarbeiter,

der über dir steht. Und einmal hat er dich so schlecht behandelt, dass du dich einfach nicht

mehr beherrschen konntest und gesagt hast: Ich sehe es nicht ein, von dir so schlecht behandelt zu

werden. "Ich sehe es nicht ein" - "ich akzeptiere es nicht". Oder: Ich sehe es nicht ein, dass du so mit

mir sprichst" - also "ich akzeptiere es nicht", genau. Das kannst du dir sehr gerne merken.

Ich denke, das ist mit manchen Menschen gut zu gebrauchen. Als Nächstes schauen wir wieder auf das

Verb "etwas nachsehen". Die Bedeutung dieses Verbs ist "sich über etwas informieren", übrigens manchmal

auch wenn man schon davor etwas wusste, aber vergessen hat oder einfach "etwas nachschlagen",

zum Beispiel in irgendwelchen Büchern oder Unterlagen, Beispielsweise recherchierst du jetzt im Internet

und siehst ein sehr gutes Angebot und dann fragst du deinen Lebensgefährten: Weißt du, wie viel wir aktuell für den Strom bezahlen? Ich sehe gerade ein sehr gutes Angebot. Und dann antwortet

er: Muss ich mal nachsehen. Das weiß ich nicht mehr genau. Siehst du "musst ich mal nachsehen" - das heißt,

er muss sich noch mal informieren, das hat er schon vergessen sozusagen. Oder du sprichst sehr

häufig mit deinen deutschen Freunden, die dich auch ab und zu korrigieren, aber du merkst, dass

du sehr viele Fehler in Bezug auf die Deklination der Adjektive machst und dann sagst du: Ich denke,

ich muss die Endungen nochmal nachsehen. Das ist ja Wahnsinn! Also das heißt, du musst die Endungen

in den Grammatikbüchern nochmal nachschlagen, gegebenenfalls neu lernen. Unser letztes Verb

für heute ist "etwas ansehen". Die erste Bedeutung ist relativ einfach und zwar "sich etwas Neues

anschauen, um es in der Regel kennenzulernen". Beispielsweise erzählt dir jetzt ein Freund über

ein neues ganz tolles Theaterstück und dann sagst du: Klingt gut, das werde ich mir unbedingt ansehen!

Siehst du, das willst du sehen, um es kennenzulernen. Das kann aber nicht nur ein Theaterstück

sein, das kann alles Mögliche sein, zum Beispiel ein Film oder eine Präsentation oder sogar Sachen.

Zum Beispiel hat jemand ein neues Auto gekauft und dann sagst du: Das will ich mir ansehen.

Einfach sozusagen "etwas kennenlernen". Die zweite Bedeutung ist ein My anders und wird

auch in verschiedenen Floskeln benutzt. Häufig bedeutet dieses Verb auch "jemanden oder etwas

intensiv betrachten oder beobachten und sogar ein bisschen auch beurteilen". Beispielsweise hattest

du dich mit einem Freund zu 18 Uhr verabredet, bist aber erst um 19 Uhr gekommen. Und er ist dir ein bisschen böse. Und dann sagst du: Sieh mich nicht so an! Ich wollte wirklich früher kommen,

aber ich konnte die Arbeit nicht einfach liegen lassen. Siehst du, "sieh mich nicht so an" also "guck'

auf mich nicht so böse", genau. Also wenn man so intensiv, vielleicht auch böse auf jemanden schaut.

Oder ein anderes Beispiel, eine andere Floskel, ist auch "jemanden von oben herab ansehen" oder

"auf jemanden von oben herab schauen". Das ist genauso, das ist so ein bisschen abwertend, wenn jemand

sich über andere stellt. Beispielsweise hast du einen Mitarbeiter auf der Arbeit, der sehr viel

von sich hält und mit keinem so richtig was zu tun haben möchte. Und dann sagst du: Er sieht uns immer

von oben herab an! Ich habe schon die Nase voll davon! Siehst du, also "er sieht uns immer von oben

herab an" - heißt, dass er uns nicht respektiert und vielleicht sogar für dumm hält, also geht gar nicht. So meine Lieben, das war es schon, ich hoffe wirklich sehr, dass dieses Video hilfreich war und

bitte euch wie immer ein paar Beispielsätze zu schreiben und zwar nicht mit allen Verben, sondern

mit den Verben, die neu für euch waren. So werdet ihr das Ganze nochmal verinnerlichen. Für jetzt

bedanke ich mich natürlich fürs Zuschauen und würde mich sehr freuen, wenn du diesem

Video einen Like schenkst. Wir sehen uns beim nächsten Video und viel Erfolg beim Deutschlernen!



Want to learn a language?


Learn from this text and thousands like it on LingQ.

  • A vast library of audio lessons, all with matching text
  • Revolutionary learning tools
  • A global, interactive learning community.

Language learning online @ LingQ

Verben mit dem Wortstamm sehen | Deutsch lernen b2, c1

Hallihallo meine Lieben! Im heutigen Video werden  wir auf die Verben mit dem Wortstamm sehen Hello my dear ones! In today's video we are going to look at the verbs with the word stem

schauen! Es gibt ein paar wirklich sehr  wichtige Verben mit diesem Wortstammt,

wie zum Beispiel ansehen, einsehen, absehen  und so weiter, die man unbedingt kennen

sollte. Wenn es dich interessiert,  dann bleib auf jeden Fall dabei!

Das Verb, mit dem wir heute beginnen, ist "etwas oder  jemanden übersehen". Etwas übersehen bedeutet

etwas zufällig optisch nicht bemerken bzw.  wahrnehmen, also wenn wir etwas verpassen Coincidentally, not noticing or noticing something optically, i.e. when we miss something

sozusagen. Beispielsweise hast du vor ein paar  Wochen eine Klausur geschrieben. Jetzt so to speak. For example, you wrote an exam a few weeks ago. now

hast du die zurückbekommen und die Note ist sehr  schlecht ausgefallen. Und dann stellst du fest, dass did you get it back and the grade was very bad. And then you realize that

du einfach zwei ganze Aufgaben auf der Rückseite  übersehen hast. Siehst du, du hast also zwei Aufgaben you just missed two whole tasks on the back. You see, so you have two tasks

auf der Rückseite nicht bemerkt, weshalb auch  die Note so schlecht ausgefallen ist. Manchmal not noticed on the back, which is why the grade turned out so bad. Once in a while

können wir aber etwas auch nicht zufällig, sondern  absichtlich übersehen. Beispielsweise bist du mit however, we cannot overlook something by accident, but on purpose. For example, you are with

ein paar Freunden unterwegs und der eine Freund  hat richtig schlechte Laune, aber niemand sagt was a few friends out and about and one friend is in a really bad mood, but nobody says anything

dazu. Und dann denkst du dir so: Jeder tut so, als  würde er sein schreckliches Verhalten übersehen. to. And then you think to yourself like this: Everyone pretends to overlook their terrible behavior.

Siehst du, natürlich sehen sie sein Verhalten,  aber niemand möchte ein' Streit auslösen. Deswegen You see, of course they see his behavior, but nobody wants to start an argument. Because of this

übersehen sie dieses Verhalten - also reagieren  quasi nicht. Das nächste Verb für heute ist "etwas they overlook this behavior - so basically do not react. The next verb for today is "something

absehen". Die Bedeutung ist relativ einfach und  zwar "etwas voraussagen/ voraussehen oder sogar

etwas ahnen (durch das innerliche Gefühl sozusagen). Beispielsweise arbeitest du jetzt in

der Tourismusbranche und kannst schon sozusagen  bestimmte Sachen voraussagen. Beispielsweise sagst the tourism industry and can predict certain things, so to speak. For example you say

du: Es ist schon abzusehen, dass viele Unternehmen  in unserem Bereich pleitegehen werden. "Es ist

abzusehen" - das heißt, das kann man schon jetzt  voraussagen, durch die aktuellen Zahlen, Fakten

und so weiter - also durch die Pandemie. Oder, wenn  es bei dir ganz schlecht aussieht, dann kannst

du sagen: Es ist absehbar, dass ich meine Arbeit  verlieren werde. Hier benutzen wir zwar nicht you say: It is foreseeable that I will lose my job. We don't use it here

das Verb "absehen", sondern ein Adjektiv davon,  aber so kannst du dir das auch merken, weil

es häufig so benutzt wird. "Etwas ist absehbar"  heißt "etwas kann man schon jetzt sagen/ etwas

kann man schon jetzt erahnen". Die zweite Bedeutung  von diesem Verb, die auch sehr häufig vorkommt,

ist "etwas nicht zu berücksichtigen oder nicht zu  beachten". Beispielsweise kann ich über mich sagen:

Abgesehen von den Auswirkungen der Pandemie  war das Jahr 2020 gar nicht so schlecht. Aside from the impact of the pandemic, 2020 wasn't all that bad.

Siehst du, "abgesehen von den Auswirkungen der Pandemie" - wenn man diese Auswirkungen nicht betrachtet, You see, "apart from the effects of the pandemic" - if you don't look at those effects,

also ausschließt, dann war das ja doch gar nicht so  schlecht. Oder vielleicht hast du gerade eine sehr so excludes, then that wasn't so bad after all. Or maybe you have one right now

anstrengende Ausbildung abgeschlossen und dann  sagst du: Abgesehen davon, dass meine Ausbildung Completed strenuous training and then you say: Apart from my training

sehr anstrengend war, war sie sehr lehrreich.   Also "abgesehen davon" - "wenn man das sozusagen was very exhausting, it was very educational. So "apart from that" - "if you mean that, so to speak

ausblendet oder nicht berücksichtigt", dann kann man  das und das sagen. Das wird so sehr häufig benutzt, fades out or not taken into account ", then you can say this and that. This is used so very often,

aber bitte aufpassen, hier brauchst du nicht die  Infinitiform, sondern die Partizip II Form. Unser but please be careful, you don't need the infinitiform here, but the participle II form. Our

nächstes Verb für heute ist "etwas vorsehen" mit  der Bedeutung "einen Plan zu haben bzw. geplant The next verb for today is "to plan something" with the meaning "to have or planned a plan

zu sein". Dieses Verb ist aber vom Verb "vorhaben" zu  unterscheiden, das wir eher in Bezug auf Menschen to be ". However, this verb is to be distinguished from the verb" to plan ", which we tend to use in relation to people

verwenden, also zum Beispiel "ich habe das und das  vor". Das Verb vorsehen dagegen wird meistens in use, for example "I intend to do this and that". The verb to provide, on the other hand, is mostly used in

Bezug auf nicht-lebendiges Sachen verwendet. Jetzt  gebe ich dir ein paar Beispiele. Sagen wir mal, dass Used in relation to non-living things. Now I'll give you a few examples. Let's say that

du jetzt mit einem Studium angefangen hast und  möchtest jetzt darüber deinen Freunden erzählen

und sagst: In meinem Studium sind mehrere Praktika  vorgesehen - also mehrere Praktika geplant, genau. Das

ist auch eine sehr wichtige Anmerkung: Dieses Verb  "vorsehen" benutzen wir häufig in der P2-Form,

also "vorgesehen" - etwas ist vorgesehen. Oder:  Du musst vielleicht dieses Jahr an Weihnachten

arbeiten und dann fragst du deinen Chef: Bekommen  wir für die Arbeit an Weihnachten einen Zuschlag? work and then you ask your boss: Do we get an allowance for Christmas work?

Und dann antwortet der Chef: Nein, das ist leider  nicht vorgesehen - also das ist leider nicht geplant. And then the boss replies: No, unfortunately this is not planned - so unfortunately this is not planned.

Und noch ein Verb, das ich für sehr wichtig  erachte, ist "etwas einsehen". Hier möchte ich And another verb that I think is very important is "see something". Here I want to

auf eine Bedeutung eingehen und zwar "etwas  akzeptieren". Dieses Verb wird aber häufig in

negativen Sätzen benutzt, also mit "nicht". Ich sehe  etwas nicht ein" - das bedeutet "ich akzeptiere etwas

nicht". Beispielsweise hast du auf der Arbeit ein  sehr schwieriges Verhältnis zu einem Mitarbeiter,

der über dir steht. Und einmal hat er dich  so schlecht behandelt, dass du dich einfach nicht that stands above you. And once he treated you so badly that you just couldn't care less

mehr beherrschen konntest und gesagt hast: Ich sehe  es nicht ein, von dir so schlecht behandelt zu could master more and said: I don't see it being treated so badly by you

werden. "Ich sehe es nicht ein" - "ich akzeptiere es  nicht". Oder: Ich sehe es nicht ein, dass du so mit

mir sprichst" - also "ich akzeptiere es nicht",  genau. Das kannst du dir sehr gerne merken. I say "- that is," I do not accept it ", exactly. You are very welcome to remember that.

Ich denke, das ist mit manchen Menschen gut zu  gebrauchen. Als Nächstes schauen wir wieder auf das I think that's good to use with some people. Next, let's look at that again

Verb "etwas nachsehen". Die Bedeutung dieses Verbs  ist "sich über etwas informieren", übrigens manchmal

auch wenn man schon davor etwas wusste, aber  vergessen hat oder einfach "etwas nachschlagen",

zum Beispiel in irgendwelchen Büchern oder Unterlagen,  Beispielsweise recherchierst du jetzt im Internet for example in any books or documents, for example you are now researching on the Internet

und siehst ein sehr gutes Angebot und dann  fragst du deinen Lebensgefährten: Weißt du, wie and see a very good offer and then you ask your significant other: Do you know how viel wir aktuell für den Strom bezahlen? Ich sehe  gerade ein sehr gutes Angebot. Und dann antwortet much do we currently pay for electricity? I see a very good offer right now. And then answer

er: Muss ich mal nachsehen. Das weiß ich nicht mehr  genau. Siehst du "musst ich mal nachsehen" - das heißt,

er muss sich noch mal informieren, das hat er schon  vergessen sozusagen. Oder du sprichst sehr

häufig mit deinen deutschen Freunden, die dich  auch ab und zu korrigieren, aber du merkst, dass

du sehr viele Fehler in Bezug auf die Deklination  der Adjektive machst und dann sagst du: Ich denke,

ich muss die Endungen nochmal nachsehen. Das ist  ja Wahnsinn! Also das heißt, du musst die Endungen

in den Grammatikbüchern nochmal nachschlagen, gegebenenfalls neu lernen. Unser letztes Verb

für heute ist "etwas ansehen". Die erste Bedeutung  ist relativ einfach und zwar "sich etwas Neues for today is "look at something". The first meaning is relatively simple and that is "something new to yourself."

anschauen, um es in der Regel kennenzulernen".  Beispielsweise erzählt dir jetzt ein Freund über watch to get to know it. "For example, a friend is now telling you about

ein neues ganz tolles Theaterstück und dann sagst  du: Klingt gut, das werde ich mir unbedingt ansehen! a new really great play and then you say: Sounds good, I'll definitely see it!

Siehst du, das willst du sehen, um es kennenzulernen. Das kann aber nicht nur ein Theaterstück You see, you want to see that in order to get to know it. But not just a play can do that

sein, das kann alles Mögliche sein, zum Beispiel ein Film oder eine Präsentation oder sogar Sachen.

Zum Beispiel hat jemand ein neues Auto gekauft  und dann sagst du: Das will ich mir ansehen.

Einfach sozusagen "etwas kennenlernen". Die  zweite Bedeutung ist ein My anders und wird Simply "get to know something", so to speak. The second meaning is a my different and will

auch in verschiedenen Floskeln benutzt. Häufig  bedeutet dieses Verb auch "jemanden oder etwas also used in various phrases. Often this verb also means "someone or something

intensiv betrachten oder beobachten und sogar ein  bisschen auch beurteilen". Beispielsweise hattest intensely look at or observe and even judge a little ". For example, had

du dich mit einem Freund zu 18 Uhr verabredet, bist aber erst um 19 Uhr gekommen. Und er ist You arranged to meet a friend at 6 p.m., but didn't come until 7 p.m. And he is dir ein bisschen böse. Und dann sagst du: Sieh mich  nicht so an! Ich wollte wirklich früher kommen, a little angry with you. And then you say: don't look at me like that! I really wanted to come earlier

aber ich konnte die Arbeit nicht einfach liegen  lassen. Siehst du, "sieh mich nicht so an" also "guck' but I couldn't just leave work behind. You see, "don't look at me like that" so "look

auf mich nicht so böse", genau. Also wenn man so  intensiv, vielleicht auch böse auf jemanden schaut. not so angry with me ", exactly. So when you look so intensely, maybe angry at someone.

Oder ein anderes Beispiel, eine andere Floskel,  ist auch "jemanden von oben herab ansehen" oder

"auf jemanden von oben herab schauen". Das ist genauso, das ist so ein bisschen abwertend, wenn jemand

sich über andere stellt. Beispielsweise hast du  einen Mitarbeiter auf der Arbeit, der sehr viel puts himself above others. For example, if you have an employee at work who does a great deal

von sich hält und mit keinem so richtig was zu tun  haben möchte. Und dann sagst du: Er sieht uns immer thinks of himself and doesn't really want to have anything to do with anyone. And then you say: He always sees us

von oben herab an! Ich habe schon die Nase voll  davon! Siehst du, also "er sieht uns immer von oben from above! I'm fed up with it! You see, so "he always sees us from above

herab an" - heißt, dass er uns nicht respektiert und  vielleicht sogar für dumm hält, also geht gar nicht. So meine Lieben, das war es schon, ich hoffe  wirklich sehr, dass dieses Video hilfreich war und

bitte euch wie immer ein paar Beispielsätze zu  schreiben und zwar nicht mit allen Verben, sondern

mit den Verben, die neu für euch waren. So werdet  ihr das Ganze nochmal verinnerlichen. Für jetzt

bedanke ich mich natürlich fürs Zuschauen  und würde mich sehr freuen, wenn du diesem

Video einen Like schenkst. Wir sehen uns beim  nächsten Video und viel Erfolg beim Deutschlernen!

×

We use cookies to help make LingQ better. By visiting the site, you agree to our cookie policy.