×

We use cookies to help make LingQ better. By visiting the site, you agree to our cookie policy.


image

DeutschLera Videos (YT), Nutze diese Alternativen für "Ich weiß es nicht/ Ich verstehe es nicht"! (Deutsch lernen b2, c1)

Nutze diese Alternativen für "Ich weiß es nicht/ Ich verstehe es nicht"! (Deutsch lernen b2, c1)

Hallihallo meine Lieben! Na, sagt ihr auch ganz häufig "ich weiß es nicht" oder "ich verstehe es nicht"?

Ja, es geht tatsächlich ganz vielen so, aber eigentlich kann man diese Sätze deutlich

schöner und ausdrucksstärker formulieren. Deswegen wollen wir heute gemeinsam nach

ein paar Alternativen suchen. Wenn es euch interessiert, dann bleibt auf jeden Fall dabei!

Als Erstes schauen wir natürlich auf "ich weiß es nicht". Diesen Satz verwenden wir alle sehr

häufig und zwar in verschiedenen Kontexten. Der erste Fall, in dem wir auf diesen Satz häufig

zugreifen, ist natürlich, wenn wir nach ein paar Ideen gefragt werden. Beispielsweise arbeitest du

in einem Unternehmen und bist auch mit dem Manager gut befreundet. Jetzt habt ihr ein Gespräch und

er stellt dir eine Frage und zwar: Weißt du, wie wir unsere Mitarbeiter im Homeoffice noch besser

motivieren könnten? Aber du stellst fest, dass du keine Ideen hast. Natürlich kannst du in dem

Fall sagen: "Ich weiß es nicht". Aber eine sehr gute Alternative ist auch das Verb "einfallen". Also: Mir

fällt nichts ein. Deswegen kannst du also antworten: Leider fällt mir (dazu) gerade nichts ein. Es tut mir leid!

Siehst du, natürlich sind diese zwei Varianten gleich, im Endeffekt, aber "mir fällt grad nichts

ein" lässt dir deutlich mehr Spielraum zu. Also du sagst quasi, wenn ich dann auf irgendwas komme/

mir etwas einfällt, dann werde ich mich melden sozusagen. Noch eine Alternative, die immer geht,

ist natürlich "keine Ahnung". "Keine Ahnung, es tut mir leid!" Aber die ist natürlich sehr umgangssprachlich

und die kannst du nur dann benutzen, wenn du mit diesem Manager wirklich befreundet ist. Der

zweite Fall, in dem wir diesen Satz "ich weiß es nicht" sehr häufig verwenden, ist, wenn wir

nach unseren Kenntnissen gefragt werden - also wenn unser Wissen entscheidend ist. Beispielsweise bist

du jetzt wieder auf der Arbeit und eine Kollegin von dir hat jetzt eine Fehlermeldungen auf ihrem

Computer bzw. auf ihrem Bildschirm und fragt dich, ob du weißt, was das heißt und was sie tun soll. Aber

du weißt es nicht. Was kannst du dann sagen? Du kannst zum Beispiel sagen: Nein, damit kenne ich

mich leider überhaupt nicht aus. Siehst du, das Verb "sich mit etwas auskennen" - eine perfekte

alternative in dem Fall. In diesen Fällen wird aber auch sehr häufig die Umgangssprache benutzt und du

kannst zum Beispiel Folgendes sagen: Du fragst mich was! Ich habe null Ahnung davon! Siehst du,

"du fragst mich was" - also damit zeigst du genau das, dass du überhaupt nicht weißt, was das soll. Oder wenn du ein bisschen witzig sein möchtest, dann kannst du sagen: Da fragst du den Falschen! Ich und Computer :)

Genau, das ist so wenn du vielleicht einen Witz machen möchtest oder sowas oder das Ganze

ein bisschen lustiger vielleicht gestalten möchtest. Oder: Eine ganz andere Alternative, die aber auch

in der Umgangssprache ziemlich häufig vorkommt, besonders wenn man auch chattet zum Beispiel.

Da kann man einfach sagen: Kein Plan, tut mir leid! Genau, also sind diese umgangssprachlichen

Alternativen auch sehr verbreitet. Wir nehmen in dem Fall noch eine Situation, damit es für dich noch

klarer wird. Beispielsweise fragt dich ein Freund, ob du ihm dabei helfen könntest, einen Brief für das

Finanzamt zu schreiben. Aber eigentlich weißt du nicht, wie das geht und möchtest das ihm auch

so sagen. Also zum Beispiel kannst du antworten: Damit kenne ich mich leider überhaupt nicht aus.

Es tut mir leid. Oder in der Umgangssprache, wie wir auch gesagt haben, kannst du sagen: Du fragst

mich was! Ich habe null Ahnung davon! Ich lasse es immer über einen Steuerberater laufen. Oder

wenn du ein bisschen witziger sein möchtest, dann kannst du sagen: Da fragst du den Falschen. Ich

habe es noch nie selbst gemacht und kann dir leider auch nicht helfen. Siehst du, also diese

Alternativen machen die Kommunikation auch ein bisschen flüssiger und sie sind auch deutlich

aussagekräftiger als zum Beispiel einfach "ich weiß es nicht". Wenn dir dieses Video gefällt,

dann würde ich mich sehr über ein' Like freien! Danke schön :) Und nun schauen wir auf den zweiten

weit verbreiteten Satz und zwar "ich verstehe es nicht". Diesen benutzen wir auch sehr häufig, weil

es einfach ein Teil unseres Lebens ist, etwas mal nicht zu verstehen. Beispielsweise möchtest

du jetzt in Deutschland deine Steuerklasse wechseln und hast dich mit einem Freund von

dir darüber unterhalten. Und nun bist du zu hause angekommen und möchtest deiner Frau oder deinem

Mann, je nachdem, erzählen, dass du das Ganze nicht so gut verstanden hast. Natürlich kannst du sagen:

Ich verstehe es nicht. Aber genau so kannst du auch sagen: Manche Sachen im deutschen Steuersystem kann

ich überhaupt nicht nachvollziehen, ich benötige professionelle Hilfe. Also "ich kann etwas nicht

nachvollziehen". Das Verb "nachvollziehen" ist etwas stärker als das Verb verstehen und bedeutet, dass

wir bestimmte Zusammenhänge oder Einzelheiten nicht so gut verstehen können. Genauso kannst

du auch sagen: Es fällt mir richtig schwer, das Ganze zu verstehen. Ich weiß nicht, wie ich damit

klarkommen soll. Siehst du, es fällt mir richtig schwer. Das heißt, ich verstehe es nicht, ich habe

damit Schwierigkeiten. Oder noch eine ganz tolle Alternative ist auch eine Redewendung und zwar "das

sind für mich böhmische Dörfer, ich weiß wirklich nicht, wie ich damit klarkomme". Böhmische Dörfer,

also diese Redewendung bezeichnet, dass etwas für einen sehr kompliziert ist und er damit

Schwierigkeiten hat. So das war eine Situation, wenn du wirklich das Ganze nicht verstehst. Wenn

dir etwas sehr sehr schwerfällt, als Ganzes. Es gibt aber auch Situationen, wo uns etwas erklärt wird und

wir diese Erklärung nicht verstehen. In dem Fall kannst auch andere Alternativen benutzen.

Zum Beispiel nehmen wir etwas aus dem Bereich "Fremdsprachenlernen". Sagen wir mal, dass jemand

dir gerade den Konjunktiv 1 erklärt hat, z. B. eine Freundin von dir, die auch beim Deutschlernen sehr

gut abschneidet. Aber du konntest das Ganze leider überhaupt nicht verstehen. Dann kannst du sagen:

Ich komme bei deiner Erklärung leider überhaupt nicht mit. Ich komme bei deiner Erklärung nicht mit.

Das ist im Endeffekt wirklich das Gleiche wie "ich verstehe deine Erklärung nicht". Oder: "Deiner

Erklärung kann ich leider überhaupt nicht folgen, es tut mir leid". Siehst du, ich kann deiner Erklärung

nicht folgen heißt "ich verstehe deine Erklärung nicht". Oder wir können genauso unsere Alternativen

aus dem ersten Fall nehmen und sagen: Boah, es fällt mir richtig schwer, das Ganze zu verstehen. Oder: Das sind für mich Böhmische Dörfer! Wieso ist es so schwer? In der Umgangssprache benutzt man aber

häufig auch andere Varianten, aber wie gesagt sie sind sehr umgangssprachlich und du musst sehr stark

aufpassen, zu wem du es sagst. Also zum Beispiel, ich check es einfach nicht. Das sagen übrigens häufig auch

Schüler in der Schule oder "ich kapiere es nicht". Checken und kapieren sind im Endeffekt einfach

umgangssprachliche Alternativen für das Verb "verstehen". So meine Lieben, das war es schon. Heute

hatten wir ein relativ kurzes Video, aber ich hoffe trotzdem, dass die Information hier hilfreich waren.

Schreib es gerne in die Kommentare, welche der Alternativen für dich neu waren beziehungsweise

welche anderen Alternativen du vielleicht in deinem Sprachgebrauch benutzt. Das würde bestimmt

ganz vielen weiterhelfen. Für jetzt bedanke ich mich natürlich fürs Zuschauen und wünsche dir wie

immer ganz viel Erfolg beim weiteren Deutschlernen! Wir sehen uns beim nächsten Video!


Nutze diese Alternativen für "Ich weiß es nicht/ Ich verstehe es nicht"! (Deutsch lernen b2, c1)

Hallihallo meine Lieben! Na, sagt ihr auch ganz häufig  "ich weiß es nicht" oder "ich verstehe es nicht"? Hello my dear ones! Well, do you often say "I don't know" or "I don't understand"?

Ja, es geht tatsächlich ganz vielen so, aber  eigentlich kann man diese Sätze deutlich

schöner und ausdrucksstärker formulieren.  Deswegen wollen wir heute gemeinsam nach

ein paar Alternativen suchen. Wenn es euch  interessiert, dann bleibt auf jeden Fall dabei!

Als Erstes schauen wir natürlich auf "ich weiß  es nicht". Diesen Satz verwenden wir alle sehr

häufig und zwar in verschiedenen Kontexten. Der  erste Fall, in dem wir auf diesen Satz häufig

zugreifen, ist natürlich, wenn wir nach ein paar  Ideen gefragt werden. Beispielsweise arbeitest du access is natural when asked for a few ideas. For example, you work

in einem Unternehmen und bist auch mit dem Manager  gut befreundet. Jetzt habt ihr ein Gespräch und in a company and are good friends with the manager. Now you have a conversation and

er stellt dir eine Frage und zwar: Weißt du, wie  wir unsere Mitarbeiter im Homeoffice noch besser He asks you a question: Do you know how we can make our employees even better in the home office

motivieren könnten? Aber du stellst fest, dass  du keine Ideen hast. Natürlich kannst du in dem could motivate? But you find that you have no ideas. Of course you can in that

Fall sagen: "Ich weiß es nicht". Aber eine sehr gute  Alternative ist auch das Verb "einfallen". Also: Mir

fällt nichts ein. Deswegen kannst du also antworten: Leider fällt mir (dazu) gerade nichts ein. Es tut mir leid!

Siehst du, natürlich sind diese zwei Varianten  gleich, im Endeffekt, aber "mir fällt grad nichts You see, of course these two variants are the same, in the end, but "I don't mind anything at the moment

ein" lässt dir deutlich mehr Spielraum zu. Also du sagst quasi, wenn ich dann auf irgendwas komme/ a "gives you a lot more leeway. So you kind of say when I come up with something /

mir etwas einfällt, dann werde ich mich melden  sozusagen. Noch eine Alternative, die immer geht, I can think of something, then I'll get in touch, so to speak. Another alternative that always works

ist natürlich "keine Ahnung". "Keine Ahnung, es tut mir  leid!" Aber die ist natürlich sehr umgangssprachlich

und die kannst du nur dann benutzen, wenn du  mit diesem Manager wirklich befreundet ist. Der and you can only use it if you are really friends with this manager. Of the

zweite Fall, in dem wir diesen Satz "ich weiß  es nicht" sehr häufig verwenden, ist, wenn wir second case where we use this phrase "I don't know" very often is when we

nach unseren Kenntnissen gefragt werden - also wenn  unser Wissen entscheidend ist. Beispielsweise bist be asked about our knowledge - i.e. when our knowledge is decisive. For example, you're

du jetzt wieder auf der Arbeit und eine Kollegin  von dir hat jetzt eine Fehlermeldungen auf ihrem You are now back at work and a colleague of yours now has an error message on her

Computer bzw. auf ihrem Bildschirm und fragt dich, ob  du weißt, was das heißt und was sie tun soll. Aber Computer or on her screen and asks you if you know what that means and what she should do. but

du weißt es nicht. Was kannst du dann sagen? Du  kannst zum Beispiel sagen: Nein, damit kenne ich

mich leider überhaupt nicht aus. Siehst du, das  Verb "sich mit etwas auskennen" - eine perfekte

alternative in dem Fall. In diesen Fällen wird aber  auch sehr häufig die Umgangssprache benutzt und du alternative in the case. In these cases, however, colloquial language is also used very often and you

kannst zum Beispiel Folgendes sagen: Du fragst  mich was! Ich habe null Ahnung davon! Siehst du, for example you can say: You ask me something! I have no idea about it! Do you see,

"du fragst mich was" - also damit zeigst du genau das, dass du überhaupt nicht weißt, was das soll. Oder wenn du "you ask me something" - so with that you show exactly that you do not even know what that is about. Or if you ein bisschen witzig sein möchtest, dann kannst du  sagen: Da fragst du den Falschen! Ich und Computer :) want to be a little funny, then you can say: you're asking the wrong person! Me and computer :)

Genau, das ist so wenn du vielleicht einen  Witz machen möchtest oder sowas oder das Ganze Exactly, that's when you want to make a joke or something or the whole thing

ein bisschen lustiger vielleicht gestalten möchtest. Oder: Eine ganz andere Alternative, die aber auch

in der Umgangssprache ziemlich häufig vorkommt,  besonders wenn man auch chattet zum Beispiel. is quite common in colloquial language, especially when chatting too, for example.

Da kann man einfach sagen: Kein Plan, tut mir  leid! Genau, also sind diese umgangssprachlichen

Alternativen auch sehr verbreitet. Wir nehmen in dem  Fall noch eine Situation, damit es für dich noch Alternatives also very common. In this case we take another situation so that it is still for you

klarer wird. Beispielsweise fragt dich ein Freund,  ob du ihm dabei helfen könntest, einen Brief für das

Finanzamt zu schreiben. Aber eigentlich weißt du  nicht, wie das geht und möchtest das ihm auch To write tax office. But actually you don't know how to do it and you want him to do the same

so sagen. Also zum Beispiel kannst du antworten: Damit kenne ich mich leider überhaupt nicht aus. say so. So, for example, you can answer: Unfortunately, I am not familiar with that at all.

Es tut mir leid. Oder in der Umgangssprache, wie  wir auch gesagt haben, kannst du sagen: Du fragst I'm sorry. Or in colloquial language, as we have also said, you can say: You ask

mich was! Ich habe null Ahnung davon! Ich lasse  es immer über einen Steuerberater laufen. Oder me what! I have no idea about it! I always run it through a tax advisor. or

wenn du ein bisschen witziger sein möchtest, dann  kannst du sagen: Da fragst du den Falschen. Ich if you want to be a little funnier, you can say: you're asking the wrong person. I

habe es noch nie selbst gemacht und kann dir leider auch nicht helfen. Siehst du, also diese

Alternativen machen die Kommunikation auch ein  bisschen flüssiger und sie sind auch deutlich Alternatives also make communication a bit more fluid and they are clear too

aussagekräftiger als zum Beispiel einfach "ich  weiß es nicht". Wenn dir dieses Video gefällt,

dann würde ich mich sehr über ein' Like freien!  Danke schön :) Und nun schauen wir auf den zweiten

weit verbreiteten Satz und zwar "ich verstehe es  nicht". Diesen benutzen wir auch sehr häufig, weil widespread phrase namely "I don't get it". We also use this very often because

es einfach ein Teil unseres Lebens ist, etwas  mal nicht zu verstehen. Beispielsweise möchtest it is just part of our life not to understand something. For example you want

du jetzt in Deutschland deine Steuerklasse  wechseln und hast dich mit einem Freund von

dir darüber unterhalten. Und nun bist du zu hause  angekommen und möchtest deiner Frau oder deinem talk to you about it. And now you have arrived at home and want your wife or yours

Mann, je nachdem, erzählen, dass du das Ganze nicht  so gut verstanden hast. Natürlich kannst du sagen: Man, it may tell you that you didn't get it all that well. Of course you can say:

Ich verstehe es nicht. Aber genau so kannst du auch  sagen: Manche Sachen im deutschen Steuersystem kann

ich überhaupt nicht nachvollziehen, ich benötige  professionelle Hilfe. Also "ich kann etwas nicht

nachvollziehen". Das Verb "nachvollziehen" ist etwas  stärker als das Verb verstehen und bedeutet, dass

wir bestimmte Zusammenhänge oder Einzelheiten  nicht so gut verstehen können. Genauso kannst we cannot understand certain connections or details so well. You can do the same

du auch sagen: Es fällt mir richtig schwer, das  Ganze zu verstehen. Ich weiß nicht, wie ich damit you also say: I find it really difficult to understand the whole thing. I don't know how I can handle it

klarkommen soll. Siehst du, es fällt mir richtig  schwer. Das heißt, ich verstehe es nicht, ich habe should get along. You see, it's really difficult for me. That is, I don't get it, I have

damit Schwierigkeiten. Oder noch eine ganz tolle  Alternative ist auch eine Redewendung und zwar "das with it difficulties. Or another really great alternative is a phrase and that is "that."

sind für mich böhmische Dörfer, ich weiß wirklich  nicht, wie ich damit klarkomme". Böhmische Dörfer, are Bohemian villages for me, I really don't know how to cope with them. "Bohemian Villages,

also diese Redewendung bezeichnet, dass etwas  für einen sehr kompliziert ist und er damit so this idiom describes that something is very complicated for one and he is with it

Schwierigkeiten hat. So das war eine Situation,  wenn du wirklich das Ganze nicht verstehst. Wenn Has difficulty. So that was a situation when you really don't understand the whole thing. if

dir etwas sehr sehr schwerfällt, als Ganzes. Es gibt  aber auch Situationen, wo uns etwas erklärt wird und something is very, very difficult for you as a whole. But there are also situations where something is explained to us and

wir diese Erklärung nicht verstehen. In dem  Fall kannst auch andere Alternativen benutzen.

Zum Beispiel nehmen wir etwas aus dem Bereich  "Fremdsprachenlernen". Sagen wir mal, dass jemand For example, let's take something from the area of "foreign language learning". Let's say someone

dir gerade den Konjunktiv 1 erklärt hat, z. B. eine Freundin von dir, die auch beim Deutschlernen sehr has just explained the subjunctive 1 to you, e.g. B. a friend of yours who is also very good at learning German

gut abschneidet. Aber du konntest das Ganze leider  überhaupt nicht verstehen. Dann kannst du sagen: does well. But unfortunately you couldn't understand the whole thing at all. Then you can say:

Ich komme bei deiner Erklärung leider überhaupt  nicht mit. Ich komme bei deiner Erklärung nicht mit. Unfortunately, I cannot keep up with your explanation at all. I am not following your explanation.

Das ist im Endeffekt wirklich das Gleiche wie  "ich verstehe deine Erklärung nicht". Oder: "Deiner In the end, this is really the same as "I don't understand your explanation". Or: "Yours

Erklärung kann ich leider überhaupt nicht folgen, es tut mir leid". Siehst du, ich kann deiner Erklärung

nicht folgen heißt "ich verstehe deine Erklärung  nicht". Oder wir können genauso unsere Alternativen

aus dem ersten Fall nehmen und sagen: Boah, es fällt  mir richtig schwer, das Ganze zu verstehen. Oder: take from the first case and say: Wow, it's really difficult for me to understand the whole thing. Or: Das sind für mich Böhmische Dörfer! Wieso ist es  so schwer? In der Umgangssprache benutzt man aber

häufig auch andere Varianten, aber wie gesagt sie sind  sehr umgangssprachlich und du musst sehr stark often other variants too, but as I said, they are very colloquial and you have to be very strong

aufpassen, zu wem du es sagst. Also zum Beispiel, ich check es einfach nicht. Das sagen übrigens häufig auch watch out who you say it to. For example, I just don't check it out. Incidentally, they often say that too

Schüler in der Schule oder "ich kapiere es nicht".  Checken und kapieren sind im Endeffekt einfach Students at school or "I don't get it". Checking and understanding are easy in the end

umgangssprachliche Alternativen für das Verb  "verstehen". So meine Lieben, das war es schon. Heute

hatten wir ein relativ kurzes Video, aber ich hoffe  trotzdem, dass die Information hier hilfreich waren.

Schreib es gerne in die Kommentare, welche der  Alternativen für dich neu waren beziehungsweise

welche anderen Alternativen du vielleicht in  deinem Sprachgebrauch benutzt. Das würde bestimmt

ganz vielen weiterhelfen. Für jetzt bedanke ich  mich natürlich fürs Zuschauen und wünsche dir wie

immer ganz viel Erfolg beim weiteren Deutschlernen! Wir sehen uns beim nächsten Video!