×

We use cookies to help make LingQ better. By visiting the site, you agree to our cookie policy.


image

Dinge Erklärt – Kurzgesagt, Die Wahrheit über Milch - So ungesund ist sie wirklich

Die Wahrheit über Milch - So ungesund ist sie wirklich

In den letzten Jahren wurde Milch recht kontrovers diskutiert. Manche sind der Ansicht, dass sie ein notwendiger und wertvoller Teil der Ernährung ist und gesund für die Knochen. Andere befürchten, sie könnte mit Krebs und einem frühen Tod in Verbindung stehen. Wer hat also recht? Und warum trinken wir überhaupt Milch? Milch bildet direkt nach der Geburt die Grundlage für die Ernährung aller Säugetiere, wenn ihr Verdauungstrakt noch nicht voll entwickelt ist. Milch ist eine wahre Kraft-Nahrung, die uns den Start ins Leben überhaupt erst ermöglicht. Milch enthält viel Fett, Vitamine, Mineralien und den Milchzucker Laktose. Außerdem enthält sie für einige Zeit nach der Geburt auch Antikörper und Proteine, die uns vor Infektionen schützen und unser Immunsystem unterstützen. Aber es ist für Mütter ganz schön anstrengend, sie zu produzieren. Nach einiger Zeit hören Mütter deshalb auf zu stillen, und die Babys wechseln zur Nahrung ihrer Eltern. Und so wurde es jahrtausendelang gemacht. Bis unsere Vorfahren vor ca. 11.000 Jahren anfingen, Ackerbau zu betreiben und sesshaft wurden. Denn nun begannen sie mit der Zucht von Ziegen, Schafen und Rindern. Sie entdeckten, dass diese Tiere unbrauchbares Zeug verdauen und in nahrhaftes, leckeres Essen verwandeln konnten. Das machte beim Überlebenskampf den Unterschied, vor allem in schweren Zeiten. Gruppen, die Zugang zu Milch hatten, bekamen dadurch einen Selektionsvorteil. Und durch natürliche Selektion veränderten sich die Gene der Gemeinschaften, die viel Milch konsumierten. Diese Anpassung hängt v.a. mit einem bestimmten Enzym zusammen: Laktase. Babys produzieren noch viel Laktase, deshalb können sie den Milchzucker Laktose —und damit Milch— leicht verdauen. Aber je älter wir werden, desto weniger Laktase produziert unser Körper. Weltweit produzieren etwa 65% der Menschen nach dem Säuglingsalter keine Laktase mehr. Sie können deshalb täglich nicht mehr als 150 ml Milch zu sich nehmen. Diese Laktoseintoleranz ist weltweit nicht gleichmäßig verteilt. In einigen ostasiatischen Regionen liegt sie bei bis zu 90%; in Nordeuropa und Nordamerika sind die Raten dagegen am niedrigsten. Diese ungleiche Verteilung hat vermutlich mehrere Gründe. Die Laktosetoleranz wurde durch eine zufällige Mutation verursacht, die gleichzeitig in mehreren Populationen auftrat. Der schwierige Übergang vom Jagen und Sammeln zum Ackerbau erzeugte einen Selektionsdruck. Menschen, die Laktose verdauen konnten, hatten mehr Nahrungsmittel zur Verfügung, und dadurch einen Vorteil. Migrierende Milchbauern verbreiteten diese Mutation schließlich weiter. Und verdrängten Populationen ohne diese Mutation. Okay, aber wenn Milch schon seit tausenden Jahren ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung ist, warum ist das Thema dann überhaupt kontrovers? Der Milch werden einige positive und negative gesundheitliche Folgen nachgesagt. Die negativen decken ein weites Spektrum ab. Von brüchigen Knochen über Krebs, Gefäßkrankheiten und Intoleranzen bis zu Allergien. Aber was ist da dran? In einigen älteren Studien konnte eine Verbindung zwischen Milch und einem erhöhten Brust-, Darm- und Prostatakrebs-Risiko nachgewiesen werden. Aber Meta-Analysen konnten das nicht bestätigen, im Gegenteil. Das Kalzium in der Milch könnte sogar vor Darmkrebs schützen. Aber vielleicht reicht dazu auch einfach nur Kalzium und Milch spielt dabei gar keine Rolle. Nur in Studien zu Prostatakrebs zeigte sich ein erhöhtes Risiko bei Menschen, die täglich mehr als 1,25 l Milch konsumieren. Aber auch hier ist die Verbindung schwammig und konnte von anderen Studien nicht bestätigt werden. In unserem Quellendokument findest du noch mehr zu diesen Studien. Insgesamt scheint die aktuelle Forschung zu zeigen, dass man bei einem Milchkonsum von 100-250 ml Milch pro Tag keine Angst vor einem erhöhten Krebsrisiko haben muss. Meta-Analysen konnten auch keine Auswirkungen von Milchprodukten auf die Risiken für Herzkrankheiten, Schlaganfälle oder Sterblichkeit insgesamt feststellen. Einige Studien legen sogar nahe, dass ein hoher Blutdruck seltener bei Menschen vorkommt, die viele Milchprodukte zu sich nehmen. Allerdings ist hier die Beweislage nicht so stark, dass man den Zusammenhang für bare Münze nehmen könnte. Beim Thema Knochen wird alles noch etwas komplizierter. Viele Studien konnten weder positive noch negative Auswirkungen bei Erwachsenen finden. Neben Allergien und Laktoseintoleranz sind die wohl bekanntesten negativen Auswirkungen von Milchkonsum wahrscheinlich Akne und generelles Unwohlsein. Und diese Auswirkungen fallen deutlich ins Gewicht. Z.B. erhöht fettarme Milch nachweislich die Aknerate um 24 %. Milchallergien kommen besonders häufig bei Kindern vor. In Deutschland ist 1 von 18 Kindern betroffen. Meistens werden diese Allergien mit zunehmendem Alter besser oder verschwinden ganz. Okay, ist Milch jetzt also gesund? Egal, ob Milch von menschlichen Müttern, Kühen, Schafen, Ziegen oder Kamelen kommt, sie ist ein reichhaltiges Lebensmittel. Sie enthält alle wichtigen Makro- und Mikro-Nährstoffe. Vor allem in Regionen, in denen es Menschen schwer haben, genügend Kalorien zu sich zu nehmen, kann Milch zu einem gesünderen Leben und niedrigerer Kindersterblichkeit beitragen. Für alle, die in Industrieländern wohnen, ist Milch nicht schädlich, solange man keine Allergien oder Intoleranzen hat. Vor allem Kinder kann sie gut mit großen Mengen Kalzium versorgen. Und Vegetariern bietet sie eine gute Quelle für Vitamin B12 und B-Vitamine allgemein. Das heißt nicht, dass es keine Alternativen mit der gleichen Wirkung gibt. Man muss keine Milch trinken, um gesund zu sein. Milch ist auf jeden Fall kein Ersatz für Wasser. Milch ist Kraftnahrung und die zusätzlichen Kalorien die man durch ihren häufigem Konsum zu sich nimmt können zu Übergewicht beitragen. Vor allem aromatisierte Milch oder Schokomilch ist eher vergleichbar mit Limonade als mit einem gesunden Snack. Und mann sollte noch etwas bedenken: Die Milchproduktion hat einen relevanten Einfluss auf unser Klima. Auch wenn der CO2-Ausstoß durch Milchprodukte seit 1990 gesunken ist, ist die Milchindustrie immer noch für 3 % aller Treibhausgase verantwortlich. Das ist mehr als von allen Flugzeugen zusammen produziert wird. Die Milchindustrie ist riesig und leider ist ihre Produktion in Massentierhaltungsbetrieben meist mit großer Qual verbunden. Kühe werden immer und immer wieder geschwängert, um kurz nach der Geburt von ihren Kälbern getrennt zu werden. Geben ihre Körper keine Milch mehr, werden sie geschlachtet. Wir können nicht einfach ignorieren, dass die Milchindustrie im Grunde Ausbeutung ist und den Klimawandel fördert. Und was ist mit pflanzlichen Milchalternativen? Wenn es um Proteine und Nährstoffgehalt geht, kann nur Sojamilch mit Kuhmilch mithalten. Die anderen müssten künstlich angereichert werden, um ähnliche Level von Vitaminen und Calcium zu enthalten. Dann wären sie gleichauf mit Milch. Vielleicht wird es schon bald eine weitere Milchalternative geben. Mehrere Startups haben nicht-tierische Milch entwickelt, die vom Nährstoffgehalt mit Kuhmilch identisch ist, z.B. durch Fermentation genetisch veränderter Bakterien. Aus dieser Labormilch kann man sogar Käse machen. Das ist immer ein Problem bei pflanzlichen Milchalternativen. Ihnen fehlen Kasein und Molkenproteine, die für Geschmack und Konsistenz der Milchprodukte wichtig sind. Der Einfluss auf die Umwelt steht wieder auf einem anderen Blatt. Viele der Milchalternativen verbrauchen in der Produktion deutlich weniger Energie, Fläche und Wasser und sind dadurch viel umweltfreundlicher als Tiermilch. Willst du deine negativen Einfluss auf den Planeten so gering wie möglich halten, wäre eine regionale Milchalternative die beste Wahl. Wie bei fast jedem Thema ist es auch bei der Milch kompliziert. Sie ist für den Großteil der Bevölkerung harmlos und sogar wichtig für viele Menschen. Sie ist ein reichhaltiges Nahrungsmittel, aber dabei auch schädlich fürs Klima und verursacht großes Tierleid. Wir müssen als Gesellschaft entscheiden, wie wir mit diesen Tatsachen umgehen wollen.

Die Wahrheit über Milch - So ungesund ist sie wirklich The Truth About Milk - This Is How Unhealthy It Really Is La verdad sobre la leche: lo poco saludable que es realmente A verdade sobre o leite - isto é o quão pouco saudável ele realmente é Süt hakkındaki gerçekler - gerçekten ne kadar sağlıksız

In den letzten Jahren wurde Milch recht kontrovers diskutiert. In recent years, milk has been the subject of controversy. Manche sind der Ansicht, dass sie ein notwendiger und wertvoller Teil der Ernährung ist und gesund für die Knochen. Some feel that it is a necessary and valuable part of diet and healthy for the bones. Andere befürchten, sie könnte mit Krebs und einem frühen Tod in Verbindung stehen. Others fear it could be linked to cancer and early death. Wer hat also recht? So who is right? Und warum trinken wir überhaupt Milch? And why do we even drink milk? Milch bildet direkt nach der Geburt die Grundlage für die Ernährung aller Säugetiere, wenn ihr Verdauungstrakt noch nicht voll entwickelt ist. Immediately after birth, milk forms the basis for the nutrition of all mammals when their digestive tract is not yet fully developed. Milch ist eine wahre Kraft-Nahrung, die uns den Start ins Leben überhaupt erst ermöglicht. Milk is a real power food that enables us to start life in the first place. Milch enthält viel Fett, Vitamine, Mineralien und den Milchzucker Laktose. Milk contains a lot of fat, vitamins, minerals and the milk sugar lactose. Außerdem enthält sie für einige Zeit nach der Geburt auch Antikörper und Proteine, die uns vor Infektionen schützen und unser Immunsystem unterstützen. It also contains antibodies and proteins for some time after birth that protect us from infections and support our immune system. Aber es ist für Mütter ganz schön anstrengend, sie zu produzieren. But it is quite exhausting for mothers to produce them. Nach einiger Zeit hören Mütter deshalb auf zu stillen, und die Babys wechseln zur Nahrung ihrer Eltern. Therefore, after a while, mothers stop breastfeeding and babies switch to their parents' diet. Und so wurde es jahrtausendelang gemacht. And that's how it was done for millennia. Bis unsere Vorfahren vor ca. 11.000 Jahren anfingen, Ackerbau zu betreiben und sesshaft wurden. Until our ancestors began farming around 11,000 years ago and settled down. Denn nun begannen sie mit der Zucht von Ziegen, Schafen und Rindern. Because now they began to breed goats, sheep and cattle. Sie entdeckten, dass diese Tiere unbrauchbares Zeug verdauen und in nahrhaftes, leckeres Essen verwandeln konnten. They discovered that these animals could digest unusable stuff and turn it into nutritious, tasty food. Das machte beim Überlebenskampf den Unterschied, vor allem in schweren Zeiten. That made all the difference in the struggle for survival, especially in difficult times. Gruppen, die Zugang zu Milch hatten, bekamen dadurch einen Selektionsvorteil. This gave groups that had access to milk a selection advantage. Und durch natürliche Selektion veränderten sich die Gene der Gemeinschaften, die viel Milch konsumierten. And through natural selection, the genes of the communities that consumed a lot of milk changed. Diese Anpassung hängt v.a. mit einem bestimmten Enzym zusammen: Laktase. This adaptation is mainly related to a certain enzyme: lactase. Babys produzieren noch viel Laktase, deshalb können sie den Milchzucker Laktose —und damit Milch— leicht verdauen. Babies still produce a lot of lactase, so they can digest the milk sugar lactose - and with it milk - easily. Aber je älter wir werden, desto weniger Laktase produziert unser Körper. But the older we get, the less lactase our body produces. Weltweit produzieren etwa 65% der Menschen nach dem Säuglingsalter keine Laktase mehr. Around 65% of people around the world no longer produce lactase after infancy. Sie können deshalb täglich nicht mehr als 150 ml Milch zu sich nehmen. You can therefore not consume more than 150 ml of milk a day. Diese Laktoseintoleranz ist weltweit nicht gleichmäßig verteilt. This lactose intolerance is not evenly distributed around the world. In einigen ostasiatischen Regionen liegt sie bei bis zu 90%; in Nordeuropa und Nordamerika sind die Raten dagegen am niedrigsten. In some East Asian regions it is up to 90% in Northern Europe and North America, on the other hand, the rates are lowest. Diese ungleiche Verteilung hat vermutlich mehrere Gründe. There are probably several reasons for this uneven distribution. Die Laktosetoleranz wurde durch eine zufällige Mutation verursacht, die gleichzeitig in mehreren Populationen auftrat. Lactose tolerance was caused by a random mutation that appeared in several populations at the same time. Der schwierige Übergang vom Jagen und Sammeln zum Ackerbau erzeugte einen Selektionsdruck. The difficult transition from hunting and gathering to farming created selection pressure. Menschen, die Laktose verdauen konnten, hatten mehr Nahrungsmittel zur Verfügung, und dadurch einen Vorteil. People who could digest lactose had more food available, and that gave them an advantage. Migrierende Milchbauern verbreiteten diese Mutation schließlich weiter. Migrating dairy farmers spread this mutation further. Und verdrängten Populationen ohne diese Mutation. And displaced populations without this mutation. Okay, aber wenn Milch schon seit tausenden Jahren ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung ist, warum ist das Thema dann überhaupt kontrovers? Okay, but if milk has been an important part of our diet for thousands of years, why is it even controversial? Der Milch werden einige positive und negative gesundheitliche Folgen nachgesagt. Milk is said to have some positive and negative health effects. Молоку приписывают некоторые положительные и отрицательные последствия для здоровья. Die negativen decken ein weites Spektrum ab. The negatives cover a wide spectrum. Негативные последствия охватывают широкий спектр. Von brüchigen Knochen über Krebs, Gefäßkrankheiten und Intoleranzen bis zu Allergien. From brittle bones to cancer, vascular diseases and intolerances to allergies. От хрупких костей до рака, сосудистых заболеваний и непереносимости, аллергий. Aber was ist da dran? But what is it? In einigen älteren Studien konnte eine Verbindung zwischen Milch und einem erhöhten Brust-, Darm- und Prostatakrebs-Risiko nachgewiesen werden. Some older studies have shown a link between milk and an increased risk of breast, colon and prostate cancer. Aber Meta-Analysen konnten das nicht bestätigen, im Gegenteil. But meta-analyzes could not confirm this, on the contrary. Das Kalzium in der Milch könnte sogar vor Darmkrebs schützen. The calcium in milk could even protect against colon cancer. Aber vielleicht reicht dazu auch einfach nur Kalzium und Milch spielt dabei gar keine Rolle. But maybe just calcium is enough, and milk doesn't matter at all. Nur in Studien zu Prostatakrebs zeigte sich ein erhöhtes Risiko bei Menschen, die täglich mehr als 1,25 l Milch konsumieren. Only studies on prostate cancer showed an increased risk in people who consume more than 1.25 liters of milk per day. Aber auch hier ist die Verbindung schwammig und konnte von anderen Studien nicht bestätigt werden. But here, too, the connection is vague and could not be confirmed by other studies. In unserem Quellendokument findest du noch mehr zu diesen Studien. You can find more about these studies in our source document. Insgesamt scheint die aktuelle Forschung zu zeigen, dass man bei einem Milchkonsum von 100-250 ml Milch pro Tag keine Angst vor einem erhöhten Krebsrisiko haben muss. Overall, current research seems to show that if you consume 100-250 ml of milk per day, you don't have to worry about an increased risk of cancer Meta-Analysen konnten auch keine Auswirkungen von Milchprodukten auf die Risiken für Herzkrankheiten, Schlaganfälle oder Sterblichkeit insgesamt feststellen. Meta-analyzes also found no effects of dairy products on the risk of heart disease, stroke, or overall mortality. Einige Studien legen sogar nahe, dass ein hoher Blutdruck seltener bei Menschen vorkommt, die viele Milchprodukte zu sich nehmen. Some studies even suggest that high blood pressure is less common in people who consume a lot of dairy products. Allerdings ist hier die Beweislage nicht so stark, dass man den Zusammenhang für bare Münze nehmen könnte. However, the evidence here is not so strong that the context could be taken at face value.Ancak buradaki kanıtlar, bağlantıyı olduğu gibi kabul etmeyi gerektirecek kadar güçlü değildir. Beim Thema Knochen wird alles noch etwas komplizierter. When it comes to bones, things get a little more complicated. Viele Studien konnten weder positive noch negative Auswirkungen bei Erwachsenen finden. Many studies have found neither positive nor negative effects in adults. Neben Allergien und Laktoseintoleranz sind die wohl bekanntesten negativen Auswirkungen von Milchkonsum wahrscheinlich Akne und generelles Unwohlsein. In addition to allergies and lactose intolerance, the most well-known negative effects of milk consumption are probably acne and general malaise. Und diese Auswirkungen fallen deutlich ins Gewicht. And these effects are significant. И эти последствия имеют значительный вес. Z.B. erhöht fettarme Milch nachweislich die Aknerate um 24 %. E.g. Low-fat milk has been shown to increase acnerates by 24%. Например, низкожирное молоко доказано повышает уровень акне на 24%. Milchallergien kommen besonders häufig bei Kindern vor. Milk allergies are particularly common in children. Аллергия на молоко встречается особенно часто у детей. In Deutschland ist 1 von 18 Kindern betroffen. In Germany, 1 in 18 children is affected. Meistens werden diese Allergien mit zunehmendem Alter besser oder verschwinden ganz. Most of the time, these allergies get better or go away with age. Okay, ist Milch jetzt also gesund? Okay, so is milk healthy now? Egal, ob Milch von menschlichen Müttern, Kühen, Schafen, Ziegen oder Kamelen kommt, sie ist ein reichhaltiges Lebensmittel. Whether milk comes from human mothers, cows, sheep, goats or camels, it is a rich food. Sie enthält alle wichtigen Makro- und Mikro-Nährstoffe. It contains all the important macro and micro nutrients. Vor allem in Regionen, in denen es Menschen schwer haben, genügend Kalorien zu sich zu nehmen, kann Milch zu einem gesünderen Leben und niedrigerer Kindersterblichkeit beitragen. Especially in regions where people find it difficult to eat enough calories, milk can contribute to healthier lives and lower child mortality. Für alle, die in Industrieländern wohnen, ist Milch nicht schädlich, solange man keine Allergien oder Intoleranzen hat. For anyone who lives in industrialized countries, milk is not harmful as long as one has no allergies or intolerances. Vor allem Kinder kann sie gut mit großen Mengen Kalzium versorgen. It is especially good at providing large amounts of calcium to children. Und Vegetariern bietet sie eine gute Quelle für Vitamin B12 und B-Vitamine allgemein. And for vegetarians it is a good source of vitamin B12 and B vitamins in general. Das heißt nicht, dass es keine Alternativen mit der gleichen Wirkung gibt. That is not to say that there are no alternatives with the same effect. Man muss keine Milch trinken, um gesund zu sein. You don't have to drink milk to be healthy. Milch ist auf jeden Fall kein Ersatz für Wasser. Milk is definitely not a substitute for water. Milch ist Kraftnahrung und die zusätzlichen Kalorien die man durch ihren häufigem Konsum zu sich nimmt können zu Übergewicht beitragen. Milk is power food and the extra calories you consume from frequent consumption can contribute to obesity. Vor allem aromatisierte Milch oder Schokomilch ist eher vergleichbar mit Limonade als mit einem gesunden Snack. Flavored milk or chocolate milk, in particular, is more like lemonade than a healthy snack. Und mann sollte noch etwas bedenken: Die Milchproduktion hat einen relevanten Einfluss auf unser Klima. And there is one more thing to consider: Milk production has a relevant influence on our climate. Auch wenn der CO2-Ausstoß durch Milchprodukte seit 1990 gesunken ist, ist die Milchindustrie immer noch für 3 % aller Treibhausgase verantwortlich. Even if CO2 emissions from dairy products have decreased since 1990, the dairy industry is still responsible for 3% of all greenhouse gases. Das ist mehr als von allen Flugzeugen zusammen produziert wird. That is more than is produced by all aircraft combined. Die Milchindustrie ist riesig und leider ist ihre Produktion in Massentierhaltungsbetrieben meist mit großer Qual verbunden. The dairy industry is huge and unfortunately its production in factory farms is usually associated with great agony. Kühe werden immer und immer wieder geschwängert, um kurz nach der Geburt von ihren Kälbern getrennt zu werden. Cows get pregnant over and over again to be separated from their calves shortly after birth. Geben ihre Körper keine Milch mehr, werden sie geschlachtet. If their bodies stop giving milk, they are slaughtered. Wir können nicht einfach ignorieren, dass die Milchindustrie im Grunde Ausbeutung ist und den Klimawandel fördert. We cannot just ignore the fact that the dairy industry is basically exploitation and it drives climate change. Und was ist mit pflanzlichen Milchalternativen? And what about plant-based milk alternatives? Wenn es um Proteine und Nährstoffgehalt geht, kann nur Sojamilch mit Kuhmilch mithalten. When it comes to protein and nutritional content, only soy milk can compete with cow milk. Die anderen müssten künstlich angereichert werden, um ähnliche Level von Vitaminen und Calcium zu enthalten. The others would need to be artificially fortified to contain similar levels of vitamins and calcium. Diğerlerinin de benzer seviyelerde vitamin ve kalsiyum içermesi için yapay olarak güçlendirilmesi gerekecektir. Dann wären sie gleichauf mit Milch. Then they would be on par with milk. Vielleicht wird es schon bald eine weitere Milchalternative geben. Maybe there will soon be another milk alternative. Mehrere Startups haben nicht-tierische Milch entwickelt, die vom Nährstoffgehalt mit Kuhmilch identisch ist, z.B. durch Fermentation genetisch veränderter Bakterien. Several startups have developed non-animal milk that is nutritionally identical to cow's milk, e.g. through fermentation of genetically modified bacteria. Aus dieser Labormilch kann man sogar Käse machen. You can even make cheese from this laboratory milk. Das ist immer ein Problem bei pflanzlichen Milchalternativen. This is always a problem with plant-based milk alternatives. Ihnen fehlen Kasein und Molkenproteine, die für Geschmack und Konsistenz der Milchprodukte wichtig sind. They lack casein and whey proteins, which are important for the taste and texture of dairy products. Der Einfluss auf die Umwelt steht wieder auf einem anderen Blatt. The impact on the environment is another matter. Viele der Milchalternativen verbrauchen in der Produktion deutlich weniger Energie, Fläche und Wasser und sind dadurch viel umweltfreundlicher als Tiermilch. Many of the milk alternatives use significantly less energy, space and water in production and are therefore much more environmentally friendly than animal milk. Willst du deine negativen Einfluss auf den Planeten so gering wie möglich halten, wäre eine regionale Milchalternative die beste Wahl. If you want to keep your negative impact on the planet as low as possible, a regional milk alternative would be the best choice. Wie bei fast jedem Thema ist es auch bei der Milch kompliziert. As with almost any subject, milk is complicated. Sie ist für den Großteil der Bevölkerung harmlos und sogar wichtig für viele Menschen. It is harmless for the majority of the population and even important for many people. Sie ist ein reichhaltiges Nahrungsmittel, aber dabei auch schädlich fürs Klima und verursacht großes Tierleid. It is a rich food, but it is also harmful to the climate and causes great animal suffering. Wir müssen als Gesellschaft entscheiden, wie wir mit diesen Tatsachen umgehen wollen. As a society, we have to decide how to deal with these facts.