image

Grimms Märchen, Strohhalm, Kohle und Bohne

Strohhalm, Kohle und Bohne

In einem Dorfe wohnte eine arme alte Frau, die hatte ein Gericht Bohnen zusammengebracht und wollte sie kochen. Sie machte also auf ihrem Herd ein Feuer zurecht, und damit es desto schneller brennen sollte, zündete sie es mit einer Handvoll Stroh an. Als sie die Bohnen in den Topf schüttete, entfiel ihr unbemerkt eine, die auf dem Boden neben einen Strohhalm zu liegen kam; bald danach sprang auch eine glühende 92 Kohle vom Herd zu den beiden herab. Da fing der Strohhalm an und sprach »liebe Freunde, von wannen kommt ihr her?« Die Kohle antwortete »ich bin zu gutem Glück dem Feuer entsprungen, und hätte ich das nicht mit Gewalt durchgesetzt, so war mir der Tod gewiß: ich wäre zu Asche verbrannt.« Die Bohne sagte »ich bin auch noch mit heiler Haut davongekommen, aber hätte mich die Alte in den Topf gebracht, ich wäre ohne Barmherzigkeit zu Brei gekocht worden, wie meine Kameraden.« »Wäre mir denn ein besser Schicksal zuteil geworden?« sprach das Stroh, »alle meine Brüder hat die Alte in Feuer und Rauch aufgehen lassen, sechzig hat sie auf einmal gepackt und ums Leben gebracht. Glücklicherweise bin ich ihr zwischen den Fingern durchgeschlüpft.« »Was sollen wir aber nun anfangen?« sprach die Kohle. »Ich meine,« antwortete die Bohne, »weil wir so glücklich dem Tode entronnen sind, so wollen wir uns als gute Gesellen zusammenhalten und, damit uns hier nicht wieder ein neues Unglück ereilt, gemeinschaftlich auswandern und in ein fremdes Land ziehen.« Der Vorschlag gefiel den beiden andern, und sie machten sich miteinander auf den Weg. Bald aber kamen sie an einen kleinen Bach, und da keine Brücke oder Steg da war, so wuß- ten sie nicht, wie sie hinüberkommen sollten. Der Strohhalm fand guten Rat und sprach »ich will mich querüber legen, so könnt ihr auf mir wie auf einer Brücke hinübergehen.« Der Strohhalm streckte sich also von einem Ufer zum andern, und die Kohle, die von hitziger Natur war, trippelte auch ganz keck auf die neugebaute Brücke. Als sie aber in die Mitte gekommen war und unter ihr das Wasser rauschen hörte, ward ihr doch angst: sie blieb stehen und getraute sich nicht weiter. Der Strohhalm aber fing an zu brennen, zerbrach in zwei Stücke und fiel in den Bach: die Kohle rutschte nach, zischte, wie sie ins Wasser kam, und gab den Geist auf. Die Bohne, die vorsichtigerweise noch auf dem Ufer zurückgeblieben war, mußte über die Geschichte lachen, konnte nicht aufhören und lachte so gewaltig, daß sie zerplatzte. Nun war es ebenfalls um sie geschehen, wenn nicht zu gutem Glück ein Schneider, der auf 93 der Wanderschaft war, sich an dem Bach ausgeruht hätte. Weil er ein mitleidiges Herz hatte, so holte er Nadel und Zwirn heraus und nähte sie zusammen. Die Bohne bedankte sich bei ihm aufs schönste, aber da er schwarzen Zwirn gebraucht hatte, so haben seit der Zeit alle Bohnen eine schwarze Naht.



Want to learn a language?


Learn from this text and thousands like it on LingQ.

  • A vast library of audio lessons, all with matching text
  • Revolutionary learning tools
  • A global, interactive learning community.

Language learning online @ LingQ

Strohhalm, Kohle und Bohne Saman, kömür ve fasulye

In einem Dorfe wohnte eine arme alte Frau, die hatte ein Gericht Bohnen zusammengebracht und wollte sie kochen. Bir köyde, bir tabak fasulye toplamış ve onları pişirmek isteyen zavallı bir yaşlı kadın yaşıyordu. Sie machte also auf ihrem Herd ein Feuer zurecht, und damit es desto schneller brennen sollte, zündete sie es mit einer Handvoll Stroh an. So she made a fire on her stove, and with a handful of straw to make it burn faster. Böylece ocağını ateşe verdi ve daha hızlı yanması için bir avuç samanla yaktı. Als sie die Bohnen in den Topf schüttete, entfiel ihr unbemerkt eine, die auf dem Boden neben einen Strohhalm zu liegen kam; bald danach sprang auch eine glühende 92 Kohle vom Herd zu den beiden herab. As she poured the beans into the pot, one unnoticed one dropped, which lay on the floor beside a straw; soon afterwards a fiery coal sprang from the hearth to the two. Fasulyeleri tencereye dökerken, yerde samanın yanında duran bir tanesini kaçırdı; kısa bir süre sonra sobadan ikisine yanan bir kömür sıçradı. Da fing der Strohhalm an und sprach »liebe Freunde, von wannen kommt ihr her?« Die Kohle antwortete »ich bin zu gutem Glück dem Feuer entsprungen, und hätte ich das nicht mit Gewalt durchgesetzt, so war mir der Tod gewiß: ich wäre zu Asche verbrannt.« Die Bohne sagte »ich bin auch noch mit heiler Haut davongekommen, aber hätte mich die Alte in den Topf gebracht, ich wäre ohne Barmherzigkeit zu Brei gekocht worden, wie meine Kameraden.« »Wäre mir denn ein besser Schicksal zuteil geworden?« sprach das Stroh, »alle meine Brüder hat die Alte in Feuer und Rauch aufgehen lassen, sechzig hat sie auf einmal gepackt und ums Leben gebracht. Then the straw began, and said, "Dear friends, come from the tubs?" Coal answered, "I have fortunately escaped fire, and if I had not enforced it by force, death was certain: I would be too Ashes burned. "The bean said," I've gotten away with a fair skin, but if the old woman had put me in the pot, I would have been cooked to porridge without mercy, like my comrades. "" Would I have had a better fate? "Said the straw," all my brothers have made the old woman rise in fire and smoke, sixty has suddenly seized her and killed her. Sonra saman başladı ve dedi ki, "Sevgili dostlar, nereden geliyorsunuz?" Kömür cevap verdi, "Çok şanslıyım, ateşten fırladım ve zorla zorlamasaydım, ölümden emindim. : Kapalı olurdum Küller yandı. "Fasulye dedi ki," Derim bozulmadan kaçtım ama ihtiyar kadın beni tencereye koysaydı, yoldaşlarım gibi acımadan posa kıvamına gelirdim." “Daha iyi bir kaderim olsaydı?” dedi saman, yaşlı kadın bütün kardeşlerimi ateşe ve dumana bıraktı, birer birer altmış tane ele geçirdi ve onları öldürdü. Glücklicherweise bin ich ihr zwischen den Fingern durchgeschlüpft.« »Was sollen wir aber nun anfangen?« sprach die Kohle. Luckily, I slipped through her fingers. "" But what should we do now? "Said the coal. Neyse ki parmaklarının arasından kaydım. ”“ Ama şimdi ne yapalım? ”dedi kömür. »Ich meine,« antwortete die Bohne, »weil wir so glücklich dem Tode entronnen sind, so wollen wir uns als gute Gesellen zusammenhalten und, damit uns hier nicht wieder ein neues Unglück ereilt, gemeinschaftlich auswandern und in ein fremdes Land ziehen.« Der Vorschlag gefiel den beiden andern, und sie machten sich miteinander auf den Weg. "I mean," answered the Bean, "because we have so happily escaped death, we want to stick together as good fellows and, so that we do not meet another misfortune here, emigrate together and move to a foreign land." Suggestions pleased the other two, and they set off with each other on the way. "Yani," diye yanıtladı fasulye, "çünkü ölümden o kadar mutlu bir şekilde kurtulduk ki, iyi arkadaşlar olarak birbirimize bağlı kalmak ve burada başka bir talihsizlik bizi ele geçirmesin, birlikte göç edip yabancı bir ülkeye taşınmak istiyoruz." Diğer ikisi öneriyi beğendiler ve birlikte yola koyuldular. Bald aber kamen sie an einen kleinen Bach, und da keine Brücke oder Steg da war, so wuß- ten sie nicht, wie sie hinüberkommen sollten. Soon, however, they came to a small brook, and as there was no bridge or pier, they did not know how to get across. Ancak kısa süre sonra küçük bir dereye geldiler ve köprü ya da yaya köprüsü olmadığı için karşıya nasıl geçeceklerini bilmiyorlardı. Der Strohhalm fand guten Rat und sprach »ich will mich querüber legen, so könnt ihr auf mir wie auf einer Brücke hinübergehen.« Der Strohhalm streckte sich also von einem Ufer zum andern, und die Kohle, die von hitziger Natur war, trippelte auch ganz keck auf die neugebaute Brücke. The straw took good advice and said, "I want to cross over, so you can walk over me like on a bridge." So the straw stretched from one shore to the other, and the coal, which was of a heated nature, also tripped completely boldly on the newly built bridge. Saman iyi bir tavsiye buldu ve dedi ki, "Karşıya uzanmak istiyorum, böylece bir köprüdeymiş gibi üzerimden yürüyebilirsin." Böylece saman bir kıyıdan diğerine uzandı ve doğası gereği sıcak olan kömür, ayrıca yeni inşa edilen köprüde tamamen cesurca takıldı. Als sie aber in die Mitte gekommen war und unter ihr das Wasser rauschen hörte, ward ihr doch angst: sie blieb stehen und getraute sich nicht weiter. But when she had come to the midst and heard the water rushing beneath her, she was afraid: she stopped and did not dare move on. Ama ortaya geldiğinde ve altından akan suyun sesini duyduğunda hala korkuyordu: Durdu ve daha ileri gitmeye cesaret edemedi. Der Strohhalm aber fing an zu brennen, zerbrach in zwei Stücke und fiel in den Bach: die Kohle rutschte nach, zischte, wie sie ins Wasser kam, und gab den Geist auf. The straw, however, started to burn, broke into two pieces and fell into the creek: the coal slipped, hissed as it entered the water, and gave up the ghost. Ama saman yanmaya başladı, iki parçaya bölündü ve dereye düştü: Kömür daha sonra kaydı, suya girerken tısladı ve hayaletten vazgeçti. Die Bohne, die vorsichtigerweise noch auf dem Ufer zurückgeblieben war, mußte über die Geschichte lachen, konnte nicht aufhören und lachte so gewaltig, daß sie zerplatzte. The bean, which had cautiously remained on the shore, had to laugh at the story, could not stop, and laughed so hard it burst. Dikkatlice kıyıda kalan fasulye hikayeye gülmek zorunda kaldı, duramadı ve o kadar çok güldü ki patladı. Nun war es ebenfalls um sie geschehen, wenn nicht zu gutem Glück ein Schneider, der auf 93 der Wanderschaft war, sich an dem Bach ausgeruht hätte. Now it had happened to them too, if not for good luck a tailor, who was on the move, would have rested at the brook. Şimdi, şans eseri yolda olan bir terzi dere kenarında dinlenmemiş olsaydı, onların da başına gelecekti. Weil er ein mitleidiges Herz hatte, so holte er Nadel und Zwirn heraus und nähte sie zusammen. Merhametli bir kalbi olduğu için bir iğne ve iplik çıkardı ve onları birbirine dikti. Die Bohne bedankte sich bei ihm aufs schönste, aber da er schwarzen Zwirn gebraucht hatte, so haben seit der Zeit alle Bohnen eine schwarze Naht. Fasulye ona en güzel şekilde teşekkür etti, ancak siyah ipliğe ihtiyacı olduğu için o zamandan beri tüm fasulyelerin siyah bir dikişi var.

×

We use cookies to help make LingQ better. By visiting the site, you agree to our cookie policy.