image

Das Austauschstudium, Lernt Anne kennen - Teil 1

Dies ist kein Bericht darüber, wie ein Austauschstudium abläuft. Dies ist die Geschichte von Anne, die in Deutschland zu studieren beginnt. Ihr begleitet Anne bei alltäglichen Situationen wie dem Einkauf oder einem Ausflug. Aber jetzt kommt sie erst einmal in Deutschland an. Hier trifft sie Karin, bei der sie das nächste Jahr verbringen wird. Anne hat Karin bereits kennengelernt. Und hier landet ihr Flieger…...

Ankunft am Flughafen

Anne steigt aus dem Flugzeug (aus). Sie streckt sich. Der Flug war lang und anstrengend. Ihre Beine sind eingeschlafen. Sie schnappt sich ihren Rucksack und betritt das Flughafengebäude. Zunächst muss sie ihr Gepäck abholen. Anschließend geht es durch den Zoll. Anne hat glücklicherweise nichts zu verzollen. Unsicher blickt sie sich in der Halle um. In der Menschenmenge steht ihre Freundin Karin und lächelt. Erleichtert stürzt Anne auf Karin zu. Neben Karin sind auch noch ihre Eltern und ihr Bruder Jörg zum Flughafen gekommen, um Anne willkommen zu heißen.

Karin: „Willkommen in Deutschland.“

Vater (Peter): „Schön dich kennenzulernen Anne. Komm wir bringen erst einmal* dein Gepäck ins Auto.“

Jörg grinst Anne an. Karins Mutter umarmt Anne überschwänglich, während Peter das Gepäck zum Auto trägt.

Nachdem das Gepäck sicher verstaut ist, macht sich die Familie auf den Weg. Karins Familie wohnt in einem kleinen Dorf, außerhalb der Stadt.

K: „Es ist so cool, dass du endlich da bist. Wir können so viel unternehmen. Endlich ist das Wetter mal schön. Wir werden schwimmen gehen, und Eis essen ...“ Anne sieht Karin fragend an, sie versteht kaum etwas.

P: „Karin! Nun lass Anne doch erst einmal ausruhen, sie ist bestimmt k.o. ** von der langen Reise. Wenn wir zu Hause sind lass sie erst einmal in Ruhe auspacken, dann kann sie sich ausruhen und hinlegen wenn sie möchte. Später kannst du ihr von deinen Plänen erzählen.“

* umgangssprachlich häufig auch erst mal

** Sehr erschöpft – Umgangssprache, geläufig



Want to learn a language?


Learn from this text and thousands like it on LingQ.

  • A vast library of audio lessons, all with matching text
  • Revolutionary learning tools
  • A global, interactive learning community.

Language learning online @ LingQ

 

Dies ist kein Bericht darüber, wie ein Austauschstudium abläuft. Dies ist die Geschichte von Anne, die in Deutschland zu studieren beginnt. Ihr begleitet Anne bei alltäglichen Situationen wie dem Einkauf oder einem Ausflug. Aber jetzt kommt sie erst einmal in Deutschland an. Hier trifft sie Karin, bei der sie das nächste Jahr verbringen wird. Anne hat Karin bereits kennengelernt. Und hier landet ihr Flieger…...

 

Ankunft am Flughafen

 

Anne steigt aus dem Flugzeug (aus). Sie streckt sich. Der Flug war lang und anstrengend. Ihre Beine sind eingeschlafen. Sie schnappt sich ihren Rucksack und betritt das Flughafengebäude. Zunächst muss sie ihr Gepäck abholen. Anschließend geht es durch den Zoll. Anne hat glücklicherweise nichts zu verzollen. Unsicher blickt sie sich in der Halle um. In der Menschenmenge steht ihre Freundin Karin und lächelt. Erleichtert stürzt Anne auf Karin zu. Neben Karin sind auch noch ihre Eltern und ihr Bruder Jörg zum Flughafen gekommen, um Anne willkommen zu heißen.

 

Karin: „Willkommen in Deutschland.“

Vater (Peter): „Schön dich kennenzulernen Anne. Komm wir bringen erst einmal* dein Gepäck ins Auto.“

Jörg grinst Anne an. Karins Mutter umarmt Anne überschwänglich, während Peter das Gepäck zum Auto trägt.

Nachdem das Gepäck sicher verstaut ist, macht sich die Familie auf den Weg. Karins Familie wohnt in einem kleinen Dorf, außerhalb der Stadt. 

 

K: „Es ist so cool, dass du endlich da bist. Wir können so viel unternehmen. Endlich ist das Wetter mal schön. Wir werden schwimmen gehen, und Eis essen ...“ Anne sieht Karin fragend an, sie versteht kaum etwas.

P: „Karin! Nun lass Anne doch erst einmal ausruhen, sie ist bestimmt k.o.** von der langen Reise. Wenn wir zu Hause sind lass sie erst einmal in Ruhe auspacken, dann kann sie sich ausruhen und hinlegen wenn sie möchte. Später kannst du ihr von deinen Plänen erzählen.“

 

* umgangssprachlich häufig auch erst mal

** Sehr erschöpft – Umgangssprache, geläufig

×

We use cookies to help make LingQ better. By visiting the site, you agree to our cookie policy.