×

Wir verwenden Cookies, um LingQ zu verbessern. Mit dem Besuch der Seite erklärst du dich einverstanden mit unseren Cookie-Richtlinien.


image

Dinge Erklärt – Kurzgesagt, Was passiert, wenn man eine Atombombe im Marianengraben zündet?

Was passiert, wenn man eine Atombombe im Marianengraben zündet?

Was würde passieren, wenn wir die mächtigste Atomwaffe, die je gebaut wurde, an der tiefsten Stelle der Weltmeere zünden würden? Bestimmt würden riesige Tsunamis auf Küstenstädte hereinbrechen, Erdbeben ganze Länder dem Erdboden gleichmachen und Vulkanausbrüche so etwas ähnliches wie einen nuklearen Winter verursachen. Vielleicht würden wir die Erde sogar zerreißen oder aus ihrer Umlaufbahnschleudern. Naja, eher nicht. Momentan befindet sich der tiefste bekannte Punkt der Erde im Marianengraben, einem sehr tiefen Tal, das an der Nahtstelle von zwei tektonischen Platten sitzt und geformt ist wie ein auf dem Kopf stehender Berg. Der Graben hat eine Maximaltiefe von 11 km, das ist fast dreimal so tief wie die letzte Ruhestätte der Titanic. Der Graben ist einer der letzten kaum erforschten Orte der Welt. Es herrschen dort vollkommene Dunkelheit und ein Druck von über 1000 bar. Deshalb ist die Natur dort noch weitestgehend unberührt. Also ein perfekter Ort für unseren Atomtest. Lasst uns die mächtigste Atombombe nehmen, die jemals gezündet wurde, die RDS-220 Wasserstoffbombe oder "Zar-Bombe". Ihre Explosion war so gewaltig, dass die Druckwelle etwa dreimal die Erde umrundete und der Atompilz eine Höhe von 64 km erreichte. Die Druckwelle war sogar so stark, dass sie alles innerhalb eines Radius von 1000 qkm zerstörte und ein Feuerball den Boden verbrannte. Solche Bomben setzen derart große Mengen an Energie auf einmal frei, dass sie 5 Mio. Kubikmeter Wasser verdampfen lassen könnten, doppelt so viel wie im Chiemsee sind. Und wenn wir so eine Atombombe im Marianengraben zünden, passiert dort genau das. Lasst uns also die Bombe zünden. In den ersten paar Mikrosekunden wird der nukleare Brennstoff von einer Kettenreaktion erfasst und explodiert mit der Sprengkraft von 50 Megatonnen TNT. Ein gleißend heller Lichtblitz erhellt zum ersten Mal in der Geschichte den Marianengraben. Durch die Hitze der Explosion entsteht ein Hohlraum, eine heiße Blase aus Wasserdampf, radioaktiven Kernen und den Überresten einiger bedauernswerter Meeresbewohner. Die Blase wächst rasch an, indem sie das angrenzende Wasser verdampfen lässt. Der Druck der Blase ist gewaltig. Sie wächst immer weiter und scheinbar ungehindert an. Dabei sendet sie eine Druckwelle aus, die von seismischen Messgeräten und Walen auf der ganzen Welt registriert wird. Und dann kommt sie plötzlich zum Stillstand. Auf der Erdoberfläche würde so eine Feuerball-Blase eine Sekunde nach der Detonation auf eine Größe von 10 km anwachsen, weil die Atmosphäre keinen großen Widerstand bietet. Aber der Druck am Grund des Marianengrabens ist gewaltig: 11 km Wasser über sich zu haben, ist vergleichbar mit einer Hydraulikpresse, die von allen Seiten wirkt. Hier, am Meeresgrund, hat die Blase eine Sekunde nach der Detonation einen Durchmesser von nur 1 km und dann beginnt sie sogar zu schrumpfen. Die Blase wird instabil, sie verliert zunehmend Druck, bis das Wasser die Oberhand gewinnt und sie wieder zusammenstaucht. Dieses Kräftemessen zwischen feuriger Todesblase und Wasser geht einige Male hin und her. Die Blase schrumpft und wächst, bis sie schließlich verliert. Der vorherrschende Druck ist zu groß und die Blase wird vom aufgewirbelten Wasser zerfetzt. Sie wird zu einer Art Unterwasser-Atompilz und löst sich in viele kleinere heiße, radioaktive Blasen auf, die langsam aufwärts steigen. Dann erreicht unsere gewaltige Explosion schließlich die Oberfläche und es passiert quasi nichts. Es gibt nur eine kleine Welle und einen blubbernden Strom von radioaktivem, warmem Wasser im Pazifik. Kein Tsunami zerstört Japan oder Kalifornien. Jedoch wird es Booten und Walen im näheren Umkreis ziemlich mies ergehen. Das radioaktive Material verteilt sich nach ein paar Tagen im Pazifik. Allerdings sammelt sich auch eine ordentliche Menge von radioaktivem Wasser und Salzen in der Atmosphäre an und regnet sich von dort ab. Auch wenn der Wind diesen Niederschlag direkt zu den Philippinen bringen würde, das Schlimmste passiert wahrscheinlich über dem Meer. Aber am gefährlichsten sind für uns doch sicher die Erdbeben und Vulkanausbrüche, die durch die Explosion verursacht werden, richtig? Auch wenn wir die Bombe genau im Graben, an der Grenze der tektonischen Platten zünden, wahrscheinlich nicht. Die Explosion lässt einen Teil des Meeresbodens verdampfen und verwandelt Sand in Glas, aber die meiste Energie geht ins Wasser und nicht in den Boden. Erdbeben kommen an den Grenzen tektonischer Platten tatsächlich ziemlich oft vor. Und Erdbeben mit der seismischen Energie unserer Bombe treten sogar mehrmals jährlich auf, ohne gleich den Weltuntergang auszulösen. Aber was ist mit der Erdumlaufbahn? Nachdem keine Masse weggenommen oder hinzugefügt wird, bleibt die Umlaufbahn unverändert. Die über 1000 Atomtests, die in den letzten 70 Jahren durchgeführt wurden, konnten unserer Umlaufbahn auch nichts anhaben, also warum sollte es dieses Mal anders sein? Die stärksten Kräfte, die der Mensch mobilisieren kann, sind lächerlich klein im Vergleich zu den Naturgewalten. Die Erde ist so riesig, die juckt das nicht. Was würde also mit uns passieren, wenn wir eine Atombombe in der Tiefsee zünden würden? So ziemlich gar nichts.


Was passiert, wenn man eine Atombombe im Marianengraben zündet? What happens if you detonate a nuclear bomb in the Mariana Trench? ¿Qué ocurre si se detona una bomba nuclear en la Fosa de las Marianas? O que é que acontece se detonarmos uma bomba nuclear na Fossa das Marianas? 如果在马里亚纳海沟引爆一枚核弹,会发生什么?

Was würde passieren, wenn wir die mächtigste Atomwaffe, die je gebaut wurde, an der tiefsten Stelle der Weltmeere zünden würden? What would happen if we detonated the most powerful nuclear weapon ever built in the deepest part of the world's oceans? Bestimmt würden riesige Tsunamis auf Küstenstädte hereinbrechen, Erdbeben ganze Länder dem Erdboden gleichmachen und Vulkanausbrüche so etwas ähnliches wie einen nuklearen Winter verursachen. Certainly, huge tsunamis would hit coastal cities, earthquakes would level entire countries and volcanic eruptions would cause something like a nuclear winter. Vielleicht würden wir die Erde sogar zerreißen oder aus ihrer Umlaufbahnschleudern. Perhaps we would even tear the earth apart or throw it out of orbit. Naja, eher nicht. Well, not really. Momentan befindet sich der tiefste bekannte Punkt der Erde im Marianengraben, einem sehr tiefen Tal, das an der Nahtstelle von zwei tektonischen Platten sitzt und geformt ist wie ein auf dem Kopf stehender Berg. At the moment, the deepest known point on earth is in the Mariana Trench, a very deep valley that sits at the junction of two tectonic plates and is shaped like an upside-down mountain. Der Graben hat eine Maximaltiefe von 11 km, das ist fast dreimal so tief wie die letzte Ruhestätte der Titanic. The trench has a maximum depth of 11 km, which is almost three times as deep as the final resting place of the Titanic. Der Graben ist einer der letzten kaum erforschten Orte der Welt. The moat is one of the last little explored places in the world. Es herrschen dort vollkommene Dunkelheit und ein Druck von über 1000 bar. There is complete darkness and a pressure of over 1000 bar. Deshalb ist die Natur dort noch weitestgehend unberührt. Therefore, the nature there is still largely untouched. Also ein perfekter Ort für unseren Atomtest. So a perfect place for our nuclear test. Lasst uns die mächtigste Atombombe nehmen, die jemals gezündet wurde, die RDS-220 Wasserstoffbombe oder "Zar-Bombe". Let's take the most powerful atomic bomb ever detonated, the RDS-220 hydrogen bomb, or "Tsar bomb". Ihre Explosion war so gewaltig, dass die Druckwelle etwa dreimal die Erde umrundete und der Atompilz eine Höhe von 64 km erreichte. Their explosion was so powerful that the pressure wave circled the earth about three times and the mushroom cloud reached a height of 64 km. Die Druckwelle war sogar so stark, dass sie alles innerhalb eines Radius von 1000 qkm zerstörte und ein Feuerball den Boden verbrannte. The pressure wave was so strong that it destroyed everything within a radius of 1000 square kilometers and a ball of fire burned the ground. Solche Bomben setzen derart große Mengen an Energie auf einmal frei, dass sie 5 Mio. Kubikmeter Wasser verdampfen lassen könnten, doppelt so viel wie im Chiemsee sind. Such bombs release such large amounts of energy at once that they could evaporate 5 million cubic meters of water, twice as much as in the Chiemsee. Und wenn wir so eine Atombombe im Marianengraben zünden, passiert dort genau das. And when we detonate such an atomic bomb in the Mariana Trench, that's exactly what happens there. Lasst uns also die Bombe zünden. So let's set off the bomb. In den ersten paar Mikrosekunden wird der nukleare Brennstoff von einer Kettenreaktion erfasst und explodiert mit der Sprengkraft von 50 Megatonnen TNT. In the first few microseconds, the nuclear fuel is caught in a chain reaction and explodes with the explosive force of 50 megatons of TNT. Ein gleißend heller Lichtblitz erhellt zum ersten Mal in der Geschichte den Marianengraben. For the first time in history, a brilliant flash of light illuminates the Mariana Trench. Durch die Hitze der Explosion entsteht ein Hohlraum, eine heiße Blase aus Wasserdampf, radioaktiven Kernen und den Überresten einiger bedauernswerter Meeresbewohner. The heat of the explosion creates a cavity, a hot bubble of water vapor, radioactive nuclei and the remains of some unfortunate marine life. Die Blase wächst rasch an, indem sie das angrenzende Wasser verdampfen lässt. The bubble grows quickly by allowing the water around it to evaporate. Der Druck der Blase ist gewaltig. The pressure of the bladder is enormous. Sie wächst immer weiter und scheinbar ungehindert an. It continues to grow and seemingly unhindered. Dabei sendet sie eine Druckwelle aus, die von seismischen Messgeräten und Walen auf der ganzen Welt registriert wird. It sends out a pressure wave that is registered by seismic measuring devices and whales around the world. Und dann kommt sie plötzlich zum Stillstand. And then suddenly it comes to a standstill. Auf der Erdoberfläche würde so eine Feuerball-Blase eine Sekunde nach der Detonation auf eine Größe von 10 km anwachsen, weil die Atmosphäre keinen großen Widerstand bietet. On the earth's surface such a fireball bubble would grow to a size of 10 km one second after the detonation, because the atmosphere does not offer much resistance. Aber der Druck am Grund des Marianengrabens ist gewaltig: 11 km Wasser über sich zu haben, ist vergleichbar mit einer Hydraulikpresse, die von allen Seiten wirkt. But the pressure at the bottom of the Mariana Trench is enormous: having 11 km of water above you is comparable to a hydraulic press that works from all sides. Hier, am Meeresgrund, hat die Blase eine Sekunde nach der Detonation einen Durchmesser von nur 1 km und dann beginnt sie sogar zu schrumpfen. Here, on the ocean floor, the bubble is only 1 km in diameter one second after detonation and then it even begins to shrink. Die Blase wird instabil, sie verliert zunehmend Druck, bis das Wasser die Oberhand gewinnt und sie wieder zusammenstaucht. The bladder becomes unstable and gradually loses pressure until the water gains the upper hand and compresses it again. Dieses Kräftemessen zwischen feuriger Todesblase und Wasser geht einige Male hin und her. This trial of strength between the fiery death bubble and water goes back and forth a few times. Die Blase schrumpft und wächst, bis sie schließlich verliert. The bubble shrinks and grows until it eventually loses. Der vorherrschende Druck ist zu groß und die Blase wird vom aufgewirbelten Wasser zerfetzt. The prevailing pressure is too great and the bubble is torn apart by the water that is blown up. Sie wird zu einer Art Unterwasser-Atompilz und löst sich in viele kleinere heiße, radioaktive Blasen auf, die langsam aufwärts steigen. It becomes a kind of underwater mushroom cloud and breaks up into many smaller, hot, radioactive bubbles that slowly rise upwards. Dann erreicht unsere gewaltige Explosion schließlich die Oberfläche und es passiert quasi nichts. Then our huge explosion finally hits the surface and virtually nothing happens. Es gibt nur eine kleine Welle und einen blubbernden Strom von radioaktivem, warmem Wasser im Pazifik. There is only a small wave and a bubbling stream of radioactive warm water in the Pacific. Kein Tsunami zerstört Japan oder Kalifornien. No tsunami destroys Japan or California. Jedoch wird es Booten und Walen im näheren Umkreis ziemlich mies ergehen. However, it will be pretty bad for boats and whales in the vicinity. Das radioaktive Material verteilt sich nach ein paar Tagen im Pazifik. The radioactive material spreads in the Pacific after a few days. Allerdings sammelt sich auch eine ordentliche Menge von radioaktivem Wasser und Salzen in der Atmosphäre an und regnet sich von dort ab. However, a fair amount of radioactive water and salts also accumulate in the atmosphere and rain down from there. Auch wenn der Wind diesen Niederschlag direkt zu den Philippinen bringen würde, das Schlimmste passiert wahrscheinlich über dem Meer. Even if the wind brought this rainfall straight to the Philippines, the worst is likely to happen over the ocean. Aber am gefährlichsten sind für uns doch sicher die Erdbeben und Vulkanausbrüche, die durch die Explosion verursacht werden, richtig? But the most dangerous things for us are the earthquakes and volcanic eruptions caused by the explosion, right? Auch wenn wir die Bombe genau im Graben, an der Grenze der tektonischen Platten zünden, wahrscheinlich nicht. Even if we detonate the bomb exactly in the trench, on the border of the tectonic plates, probably not. Die Explosion lässt einen Teil des Meeresbodens verdampfen und verwandelt Sand in Glas, aber die meiste Energie geht ins Wasser und nicht in den Boden. The explosion evaporates part of the ocean floor and turns sand into glass, but most of the energy goes into the water, not the bottom. Erdbeben kommen an den Grenzen tektonischer Platten tatsächlich ziemlich oft vor. Earthquakes are actually quite common at the boundaries of tectonic plates. Und Erdbeben mit der seismischen Energie unserer Bombe treten sogar mehrmals jährlich auf, ohne gleich den Weltuntergang auszulösen. And earthquakes with the seismic energy of our bomb even occur several times a year without immediately triggering the end of the world. Aber was ist mit der Erdumlaufbahn? But what about earth orbit? Nachdem keine Masse weggenommen oder hinzugefügt wird, bleibt die Umlaufbahn unverändert. After no mass is removed or added, the orbit remains unchanged. Die über 1000 Atomtests, die in den letzten 70 Jahren durchgeführt wurden, konnten unserer Umlaufbahn auch nichts anhaben, also warum sollte es dieses Mal anders sein? The 1,000+ nuclear tests that have been carried out over the past 70 years have not harmed our orbit, so why should it be any different this time? Die stärksten Kräfte, die der Mensch mobilisieren kann, sind lächerlich klein im Vergleich zu den Naturgewalten. The strongest forces that humans can mobilize are ridiculously small compared to the forces of nature. Die Erde ist so riesig, die juckt das nicht. The earth is so huge, it doesn't itch. Was würde also mit uns passieren, wenn wir eine Atombombe in der Tiefsee zünden würden? So what would happen to us if we detonated an atomic bomb in the deep sea? So ziemlich gar nichts. Pretty much nothing.