image

Learn German with Sasha und Anna, Hochzeitspläne

Hochzeitspläne

Das ist die Geschichte von Sascha und Anna, die sich in Berlin eine

Wohnung teilen. Ihre Nachbarn sind Nic und Sam aus Amerika. Sam und Anna wollen heiraten. Sascha will auch heiraten. Und Nic will so schnell wie möglich weg. Also, bleibt dran! Hier ist die nächste Folge von Extra.

ANNA: Tier-Hochzeiten – organisiert die perfekte Hochzeit für dich und deine kleinen Freunde. Schau mal, Sam, das ist genau das Richtige für uns!

SAM: Ja … ja, genau das Richtige …

ANNA: Oh! Du hast 14 E-Mails …

ANNA: Was steht denn in der E-Mail?

SAM: Ähm … oh, äh … sie fragt: Wie viele Brautjungfern wird Anna haben? Zehn oder zwölf?

ANNA: Zehn oder zwölf?

SAM: Anna, das wird dir gefallen: „Habt ihr schon die Kirche gemietet? … Ich komme bald nach Berlin, um euch bei den Vorbereitungen zu helfen.“

ANNA: Sam! Deine Mutter ist wirklich nett, aber sie darf sich da nicht einmischen!

SAM: Hi, Mom.

MRS. SCOTT: Sam, darling! Did you get my e-mails ?

SAM: Yes, I did, mom.

MRS. SCOTT: I suddenly thought – who is your best man?

SAM: W… well, it's Nic.

MRS. SCOTT: Is he clever ? … Hardworking? … Responsible?

SAM: Um… Yeah, I mean he's all of those things…

MRS. SCOTT: Ooh, wonderful!

SAM: Mom … can I just ask …

MRS. SCOTT: Must dash! Donatella Versace will be here any moment. She's got some fabulous ideas for my wedding outfit. Ciao!

SAM: Mom! Mom?

REUBEN: Your usual, Mrs. Scott?

MRS: SCOTT: Thank you, Reuben.

SAM: Bye then.

ANNA: Sam! Wir wollen doch eine Tier-Hochzeit, oder nicht?

SAM: Yeah.

ANNA: Sie darf sich nicht einmischen!

SAM: Das ist schon okay. Ich werde das nicht zulassen. Komm mal her.

BARBARELLA: Du siehst ja happy aus …

Probleme mit den Männern? … Wie geht es Toby?

SASCHA: Das mit Toby ist vorbei.

BARBARELLA: Oh …

SASCHA: Bei Toby geht es immer nur um Fußball, Fußball und noch mal Fußball.

BARBARELLA: Was erwartest du denn? Er ist ein Engländer!

SASCHA: Deswegen habe ich „Bye bye“ zu Toby gesagt. Ach, und Anna und Sam sind so glücklich … Sie sprechen nur noch über Hochzeiten …

SASCHA: Ich werde nie den richtigen Mann finden!

BARBARELLA: Ach, Quatsch! Du brauchst einfach einen neuen Mann.

SASCHA: Einen neuen Mann? Und wo finde ich den? Hallo? Hier ist Sascha – ich hätte gerne einen neuen Mann …

BARBARELLA: Wie wäre es mit Nic? Der sieht doch toll aus.

SASCHA: Aber … Nic?

BARBARELLA: Ja, er spielt den Feuerwehrmann Benno in der Serie „Notruf 112“ – was für ein Mann!

SASCHA: Aber er ist …

BARBARELLA: Aber in „Notruf 112“ …

BARBARELLA: Na, komm schon – du sagst doch immer, dass du einen neuen Mann willst … hier ist der neue Nic für dich …

SASCHA: Aber … Nic ist Nic!

BARBARELLA: Sascha – du hast doch alle anderen Männer schon ausprobiert … Ich will, dass du mit ihm ein Interview machst … für „Stars um 9“ auf Kanal 9 …

SASCHA: Aber er spricht doch nur über „Girls“ und Motorräder …

BARBARELLA: Das ist doch egal … aber er muss seine Jacke ausziehen … Schau mal … hier …

BARBARELLA: „Notruf 112“ … viel Vergnügen!

NIC: Keine Ursache. Benno, der Feuerwehmann … tut, was er kann!

NIC: Hallo, Sascha …

SASCHA: Oh, Nic! Hallo! Setz dich doch!

NIC: Oh, danke … Was liest du da?

SASCHA: Eine Zeitschrift für Hochzeiten. Ich liebe Hochzeiten … du nicht?

NIC: Ähh …

SASCHA: Das einzige Problem … ist, ich bin immer die Brautjungfer … und nie die Braut.

NIC: Oh. Wow!

SASCHA: Ist das nicht wunderschön …

NIC: Ja, der neue Ferrari Testarosa – mein Traumauto!

SASCHA: Ich meine das Kleid! Gefällt dir das Kleid?

NIC: Na ja … mir würde das nicht stehen …

SASCHA: Hahaha … Nic, ha … Dein Humor ist wirklich spitze!

SASCHA: Ich liebe Männer mit Humor …!

NIC: Ich glaube, ich brauche 'ne Cola.

SASCHA: Wie gern würde ich einen gut aussehenden Mann mit Humor heiraten.

SASCHA: Übrigens, ich hab mir „Notruf 112“ angesehen – du spielst deine Rolle wirklich gut …

NIC: Meinst du wirklich?

SASCHA: Ich, ich würde sogar …

NIC: Mmh …

SASCHA: Ich würde gern …

NIC: Mmh …

SASCHA: Ähm … Kann ich … ein Interview … mit dir für Kanal 9 machen?

NIC: Ja … klar!

SAM: Hi Dad, is Mom there? She isn't? ... I'm calling about the wedding

... It's all getting too much … yes, I know what Mom's like

ANNA: Ich will wirklich nur eine kleine Hochzeit … aber Sams Mutter muss sich immer einmischen – das darf sie nicht!

SASCHA: Ich habe einfach kein Glück mit Männern … Barbarella sagt, ich soll es mit Nic probieren … Er ist total sexy in „Notruf 112“ … Morgen werde ich ihn interviewen für Kanal 9 …

MANN: Ein Paket von Frau Scott –

Schlösser für den Hochzeitsempfang. Ein Paket von Frau Scott – Hochzeitskleider! Ein Paket von Frau Scott – Broschüren für Hochzeitsreisen.

ANNA: Mmh! Sams Mutter macht mich wahnsinnig! Vielleicht sollten wir die Hochzeit doch canceln …

SASCHA: Was? Das würde ich nicht tun! … Na ja, so eine Hochzeit bringt auch Probleme mit sich: Danach kann man sich nie mehr die Beine auf der Toilette rasieren … mm! … Nie mehr „Der wahre Traum der Liebe“ im Fernsehen …

ANNA: Oh nein!

SASCHA: Kein Brad Pitt mehr …

ANNA: Oh …

SASCHA: Aber dafür wirst du dann Frau Scott sein.

NIC: Denkst du, dass Sascha krank ist?

SAM: Nein …Warum?

NIC: Sie ist plötzlich so nett zu mir … total nett …

SAM: Dann ist sie vielleicht wirklich krank …

NIC: Ja, sie hat irgendwas von Hochzeit erzählt … und von dir und Anna …

SAM: Glaubst du, dass Sascha auch heiraten will?

NIC: Wen denn?

SAM: Well, you know – du hast gerade erzählt, dass sie sehr nett zu dir ist …

NIC: Du glaubst doch nicht …

SASCHA: Ich muss dir etwas sagen …

ANNA: Was denn?

SASCHA: Nic!

ANNA: Was ist mit Nic?

SASCHA: Ich hab mich in Nic verliebt …

NIC: Oh, nein! Sie hat mich damit gemeint! Hilfe! … Oh Gott! Sam! Wenn du erst mal verheiratet bist, ja … dann haben sie dich …

ANNA: Haha … haha …Du? Haha … in Nic? Haha …

SASCHA: Ja, ich in Nic!

ANNA: Aber du magst Nic überhaupt nicht.

SASCHA: Doch, ich mag ihn.

ANNA: Nein, tust du nicht. Du findest, dass Nic ein Idiot ist.

SASCHA: Mm. Er ist ein totaler Macho …

ANNA: Du findest ihn eitel …

SASCHA: Ja, aber er sieht so gut aus …

ANNA: Du magst seine Klamotten nicht …

SASCHA: Ja, aber jetzt trägt er diese Feuerwehr-Uniform!

ANNA: Ach so! Deshalb!

SASCHA: Er ist total sexy in „Notruf 112“.

ANNA: Und – was willst du jetzt tun?

SASCHA: Morgen werde ich ihn interviewen – für Kanal 9.

ANNA: Und dann …?

SASCHA: Mmh … Das wirst du schon sehen …

NIC: Weißt du, es gibt einen Vorteil beim Heiraten: die Junggesellen-

Party! Die Party vor der Hochzeit! Die Party, bei der man „auf Wiedersehen“ sagt.

SAM: Auf Wiedersehen?

NIC: Ja, „auf Wiedersehen“ zu deinem fantastischen Leben als Single.

SAM: Oh.

NIC: Ja.

Kein Bier mehr … nie mehr tagelang im Bett liegen und Fußball sehen … keine Pizza zum Frühstück mehr …

SAM: Oh.

NIC: Und das Schlimmste – auf Wiedersehen zu Kylie sagen …

SAM: Oh nein!

NIC: Mach dir keine Sorgen, Sam! Zusammen schaffen wir das schon …

SAM: Nic, du bist ein echter Kumpel.

NIC: Hey, was meinst du sollen wir auf der Junggesellen-Party machen?

SAM: Mmh – ins Kino gehen?

NIC: Nein! Das ist doch total uncool! Irgendwas Verrücktes! … Bungee Jumping … oder uns als Frau verkleiden …

SAM: Wirklich?

NIC: Ja! Morgen „üben“ wir für die Junggesellen-Party.

SASCHA: Also hier bin ich mit Niklas Müller – oder dem „Feuerwehrmann Benno“ aus der Serie „Notruf 112“.

NIC: Hi.

SASCHA: Also Niklas … Glaubst du, dass die Serie „Notruf 112“ repräsentativ aufzeigt, unter welchen extrem schwierigen Bedingungen die Feuerwehr in Berlin arbeiten muss?

NIC: Keine Ahnung, aber die Frauen sehen echt toll aus!

SASCHA: Wird es dir dabei immmer sehr heiß?

NIC: Wann?

SASCHA: Bei dem Feuer … Wenn ihr filmt …

NIC: Nein. Eigentlich nicht.

SASCHA: Musst du manchmal deine Jacke ausziehen?

NIC: Ja, manchmal …

SASCHA: Wenn es sehr heiß wird …?

NIC: Ja.

SASCHA: Und die Frauen, wie sind die?

NIC: Die Frauen?

SASCHA: Ja. Die Frauen, die du rettest. Du trägst sie doch aus den brennenden Häusern heraus …

NIC: Ja …

SASCHA: Mmm. Das gefällt ihnen bestimmt gut …

NIC: Na ja, sie spielen ihre Rolle …

SASCHA: Und … Und fragen sie dich, ob du …

NIC: Ob ich was …?

SASCHA: Ob du deine Jacke ausziehen willst?

NIC: Nein … eigentlich nicht.

SASCHA: Ziehst du sie jetzt aus?

NIC: Okay.

SASCHA: Kannst du mich tragen?

NIC: Wann?

SASCHA: Na jetzt – so wie in „Notruf 112“?

NIC: Okay.

SASCHA: Ooh! Du bist so stark! Sascha Fontane mit Nic Müller für Kanal 9.

ANNA: Oh, hallo, Sam …

SAM: Hi, Anna …

ANNA/SAM: Sam/Anna ...

SAM: Sorry, du zuerst …

ANNA: Nein, du zuerst …

SAM: … Das mit der Hochzeit …

ANNA: Ja, ich wollte sagen, dass wir „die Hochzeit “…

SAM: Weißt du, was wir machen sollten?

ANNA: Was denn?

SAM: Sag du es …

ANNA: Nein du …

SAM: Right, okay – schreiben wir es auf …

ANNA: Gute Idee!

SAM: Bist du so weit?

ANNA: Mhh.

SAM: Eins, zwei, drei!

ANNA: Oh ja! Sam, lass uns einfach nur Spaß haben. Diese Hochzeit ist eine Katastrophe …

SAM: Also, dann heiraten wir nicht … noch nicht!

ANNA: Das ist viel besser! Das müssen wir feiern!

ANNA: Ich geh jetzt einkaufen … aber wir treffen uns um fünf Uhr im Café Einstein … okay?

SAM: I'll be there!

ANNA: Und vergiss nicht, es deiner Mutter zu sagen. Zum Glück ist sie noch weit, weit weg in Amerika …

SAM: Hi, Mom…

MRS. SCOTT: Sam! Darling! I'm on the plane – I'm coming over!

ANNA: Sam, Du musst es ihr sagen, bevor sie losfliegt!

SAM: Okay, don't worry… Ich muss es alleine machen …

SAM: Mom, Anna and I have decided…

MRS.SCOTT: You can tell me all about it when I see you! We land at Berlin Tegel at 5.00 pm.

Meet me there! Ciao!

Ooh – love to Anna!

REUBEN: Your usual, Mrs. Scott.

MRS. SCOTT: Thank you, Reuben.

SAM: Oh no! … ANNA: Wir treffen uns um fünf Uhr im Café Einstein. MRS: SCOTT: We land at Berlin Tegel at 5.00 pm.

SAM: That's impossible! Anna or Mom? Mom or Anna?

SAM: But why couldn't you keep her from going, Dad? I've got a huge problem.

NIC: Sascha ist plötzlich total nett zu mir … komisch … Sam denkt, dass sie auch heiraten will … Hilfe! … Na ja – ich organisiere eine tolle Junggesellenparty für Sam … und heute Abend üben wir dafür …

SASCHA: Weißt du was? … Nic ist total süß … besonders, wenn er seine Uniform anhat …

SAM: Hi Nic! Wie war dein Tag?

NIC: Aah! Super! Ich hab mal wieder ganz Berlin gerettet. Und Sascha hat mich interviewt. Mann!

Ich dachte schon, die fragt mich, ob ich sie heiraten will! Wä!

SAM: Klasse.

NIC: Okay – was ist los?

SAM: Meine Mutter kommt nach Berlin.

NIC: Äh! Weiß Anna das schon?

SAM: No.

NIC: Uuuups.

SAM: Wir haben die Hochzeit gecancelt.

NIC: Oh – weiß deine Mutter das schon?

SAM: Nein.

NIC: Uuups.

SAM: Es kommt noch schlimmer – ich sollte beide, Anna und Mom, heute zur gleichen Zeit treffen.

NIC: Mm. Ach, du liebe Zeit! Ach! Sam, mach dir nichts draus. Frauen vergessen sowieso immer alles. Tä! Die merken gar nicht, dass du nicht da bist.

SAM: Hi, Mom.

MRS. SCOTT: Sam?! You said you'd meet me!

SAM: Yeah Mom, it's a little bit complicated … you know …

MRS. SCOTT: Oh, don't worry sweetie, I'll get a cab!

SAM: Hi, Anna.

ANNA: Sam? Wo bist du? Wir wollten uns doch treffen?

SAM: Anna, listen …

ANNA: Ich bin so froh, dass wir nicht heiraten.

NIC: Mm – sie haben es doch gemerkt.

SAM: Frauen …

SAM: Anna, bitte. Bitte, Anna – hör mir doch zu!

ANNA: Andere Dinge sind dir viel wichtiger als ich!

SASCHA: Oh, oh, oh, der erste Streit des Hochzeitspaares! ! S/A: Wir heiraten nicht mehr!! ! SASCHA: Entschuldigung! SAM: Heute, heute war es wirklich, wirklich … unmöglich.

ANNA: Ich will es gar nicht wissen …

SAM: Anna! Es ist meine Mutter …

ANNA: Und was ist mit deiner Mutter?

MRS. SCOTT: Hier ist die mother!! Sam, darling!

SAM: Hi mom… how was your flight?

MRS. SCOTT: Oh, speak to me in German! I've been taking lessons. Now, wo ist Anna? Wo ist meine süße kleine Braut? … Ooh! Sam! What a beauty. You've kept it a secret!

SAM: Mom, this is SASCHA – that is ANNA.

MRS. SCOTT: Oh, perhaps Donatella will be able to do something with you…

SAM: Mom, Anna ist das hübscheste, süßeste und netteste Mädchen der Welt.

MRS. SCOTT: If you say so, dear.

ANNA: Hast du ihr nicht gesagt, dass die Hochzeit gecancelt ist?

SAM: Ich hatte keine Chance!

ANNA: Na dann – jetzt ist der perfekte Moment!

SAM: Mom.

MRS. SCOTT: Ja, bitte?

SAM: Anna and I have decided …

ANNA: … dass wir mit der Hochzeit warten …

SAM: We're not getting married … Mom.

MRS. SCOTT: What? No way?! Oh thank you, dear. Hast du einen Freund, Sascha?

SASCHA: Ich hoffe, dass ich einen habe, Frau Scott …

MRS. SCOTT: Sieht er gut aus?

SASCHA: Er sieht sehr gut aus … er ist sehr muskulös …

MRS. SCOTT: Wie heißt er?

SASCHA: Nic …

MRS. SCOTT: Nic? Der beste Freund von Sam?

SASCHA: Ja! Genau! Er ist einfach traumhaft.

NIC: Hey, Leute! Und jetzt kann die Party beginnen!

SAM: Mom… Das ist Nic.

SASCHA: Vielleicht wird es ja doch noch eine Hochzeit geben … Hast du die Gedächtniskirche schon gebucht?

Also, werden sie es tun oder nicht? Wird Sascha Nic heiraten? Wird Sam Anna heiraten? Und werden sie für immer glücklich sein?



Want to learn a language?


Learn from this text and thousands like it on LingQ.

  • A vast library of audio lessons, all with matching text
  • Revolutionary learning tools
  • A global, interactive learning community.

Sprachen lernen online @ LingQ

Hochzeitspläne

Das ist die Geschichte von Sascha und Anna, die sich in Berlin eine

Wohnung teilen. Sharing an apartment. Ihre Nachbarn sind Nic und Sam aus Amerika. Sam und Anna wollen heiraten. Sascha will auch heiraten. Und Nic will so schnell wie möglich weg. And Nic wants to leave as soon as possible. Also, bleibt dran! So stay tuned! Hier ist die nächste Folge von Extra.

ANNA: Tier-Hochzeiten – organisiert die perfekte Hochzeit für dich und deine kleinen Freunde. ANNA: Animal Weddings - organizes the perfect wedding for you and your little friends. Schau mal, Sam, das ist genau das Richtige für uns! Look, Sam, this is just the thing for us!

SAM: Ja … ja, genau das Richtige … SAM: Yes ... yes, just the thing ...

ANNA: Oh! Du hast 14 E-Mails …

ANNA: Was steht denn in der E-Mail?

SAM: Ähm … oh, äh … sie fragt: Wie viele Brautjungfern wird Anna haben? Zehn oder zwölf?

ANNA: Zehn oder zwölf?

SAM: Anna, das wird dir gefallen: „Habt ihr schon die Kirche gemietet? SAM: Anna, you will like that: “Have you already rented the church? … Ich komme bald nach Berlin, um euch bei den Vorbereitungen zu helfen.“

ANNA: Sam! Deine Mutter ist wirklich nett, aber sie darf sich da nicht einmischen! Your mother is really nice, but she mustn't interfere!

SAM: Hi, Mom.

MRS. SCOTT: Sam, darling! Did you get my e-mails ?

SAM: Yes, I did, mom.

MRS. SCOTT: I suddenly thought – who is your best man?

SAM: W… well, it's Nic.

MRS. SCOTT: Is he clever ? … Hardworking? … Responsible?

SAM: Um… Yeah, I mean he's all of those things…

MRS. SCOTT: Ooh, wonderful!

SAM: Mom … can I just ask …

MRS. SCOTT: Must dash! Donatella Versace will be here any moment. She's got some fabulous ideas for my wedding outfit. Ciao!

SAM: Mom! Mom?

REUBEN: Your usual, Mrs. Scott?

MRS: SCOTT: Thank you, Reuben.

SAM: Bye then.

ANNA: Sam! Wir wollen doch eine Tier-Hochzeit, oder nicht? We want an animal wedding, don't we?

SAM: Yeah.

ANNA: Sie darf sich nicht einmischen! ANNA: You mustn't interfere!

SAM: Das ist schon okay. Ich werde das nicht zulassen. I won't let that happen. Komm mal her.

BARBARELLA: Du siehst ja happy aus … BARBARELLA: You look happy ...

Probleme mit den Männern? … Wie geht es Toby? ... how is Toby?

SASCHA: Das mit Toby ist vorbei. SASCHA: That with Toby is over.

BARBARELLA: Oh …

SASCHA: Bei Toby geht es immer nur um Fußball, Fußball und noch mal Fußball. SASCHA: Toby is all about soccer, soccer and then soccer again.

BARBARELLA: Was erwartest du denn? BARBARELLA: What do you expect? Er ist ein Engländer!

SASCHA: Deswegen habe ich „Bye bye“ zu Toby gesagt. SASCHA: That's why I said “Bye bye” to Toby. Ach, und Anna und Sam sind so glücklich … Sie sprechen nur noch über Hochzeiten …

SASCHA: Ich werde nie den richtigen Mann finden!

BARBARELLA: Ach, Quatsch! Du brauchst einfach einen neuen Mann.

SASCHA: Einen neuen Mann? Und wo finde ich den? Hallo? Hier ist Sascha – ich hätte gerne einen neuen Mann …

BARBARELLA: Wie wäre es mit Nic? BARBARELLA: How about Nic? Der sieht doch toll aus. It looks great.

SASCHA: Aber … Nic?

BARBARELLA: Ja, er spielt den Feuerwehrmann Benno in der Serie „Notruf 112“ – was für ein Mann!

SASCHA: Aber er ist …

BARBARELLA: Aber in „Notruf 112“ …

BARBARELLA: Na, komm schon – du sagst doch immer, dass du einen neuen Mann willst … hier ist der neue Nic für dich …

SASCHA: Aber … Nic ist Nic!

BARBARELLA: Sascha – du hast doch alle anderen Männer schon ausprobiert … Ich will, dass du mit ihm ein Interview machst … für „Stars um 9“ auf Kanal 9 … BARBARELLA: Sascha - you have already tried all the other men ... I want you to do an interview with him ... for "Stars at 9" on channel 9 ...

SASCHA: Aber er spricht doch nur über „Girls“ und Motorräder …

BARBARELLA: Das ist doch egal … aber er muss seine Jacke ausziehen … Schau mal … hier … BARBARELLA: It doesn't matter ... but he has to take off his jacket ... Look ... here ...

BARBARELLA: „Notruf 112“ … viel Vergnügen!

NIC: Keine Ursache. Benno, der Feuerwehmann … tut, was er kann! Benno, the fireman ... does what he can!

NIC: Hallo, Sascha …

SASCHA: Oh, Nic! Hallo! Setz dich doch!

NIC: Oh, danke … Was liest du da?

SASCHA: Eine Zeitschrift für Hochzeiten. Ich liebe Hochzeiten … du nicht?

NIC: Ähh …

SASCHA: Das einzige Problem … ist, ich bin immer die Brautjungfer … und nie die Braut.

NIC: Oh. Wow!

SASCHA: Ist das nicht wunderschön …

NIC: Ja, der neue Ferrari Testarosa – mein Traumauto!

SASCHA: Ich meine das Kleid! Gefällt dir das Kleid? Do you like the dress?

NIC: Na ja … mir würde das nicht stehen … NIC: Well ... that wouldn't suit me ...

SASCHA: Hahaha … Nic, ha … Dein Humor ist wirklich spitze!

SASCHA: Ich liebe Männer mit Humor …!

NIC: Ich glaube, ich brauche 'ne Cola.

SASCHA: Wie gern würde ich einen gut aussehenden Mann mit Humor heiraten.

SASCHA: Übrigens, ich hab mir „Notruf 112“ angesehen – du spielst deine Rolle wirklich gut …

NIC: Meinst du wirklich?

SASCHA: Ich, ich würde sogar …

NIC: Mmh …

SASCHA: Ich würde gern …

NIC: Mmh …

SASCHA: Ähm … Kann ich … ein Interview … mit dir für Kanal 9 machen?

NIC: Ja … klar!

SAM: Hi Dad, is Mom there? She isn't? ... I'm calling about the wedding

... It's all getting too much … yes, I know what Mom's like

ANNA: Ich will wirklich nur eine kleine Hochzeit … aber Sams Mutter muss sich immer einmischen – das darf sie nicht!

SASCHA: Ich habe einfach kein Glück mit Männern … Barbarella sagt, ich soll es mit Nic probieren … Er ist total sexy in „Notruf 112“ … Morgen werde ich ihn interviewen für Kanal 9 …

MANN: Ein Paket von Frau Scott –

Schlösser für den Hochzeitsempfang. Ein Paket von Frau Scott – Hochzeitskleider! Ein Paket von Frau Scott – Broschüren für Hochzeitsreisen.

ANNA: Mmh! Sams Mutter macht mich wahnsinnig! Vielleicht sollten wir die Hochzeit doch canceln … Maybe we should cancel the wedding after all ...

SASCHA: Was? Das würde ich nicht tun! … Na ja, so eine Hochzeit bringt auch Probleme mit sich: Danach kann man sich nie mehr die Beine auf der Toilette rasieren … mm! ... Well, a wedding like this also brings problems: After that you can never shave your legs in the toilet again ... mm! … Nie mehr „Der wahre Traum der Liebe“ im Fernsehen … ... No more "The Real Dream of Love" on TV ...

ANNA: Oh nein!

SASCHA: Kein Brad Pitt mehr …

ANNA: Oh …

SASCHA: Aber dafür wirst du dann Frau Scott sein. SASCHA: But then you'll be Ms. Scott for that.

NIC: Denkst du, dass Sascha krank ist?

SAM: Nein …Warum?

NIC: Sie ist plötzlich so nett zu mir … total nett …

SAM: Dann ist sie vielleicht wirklich krank …

NIC: Ja, sie hat irgendwas von Hochzeit erzählt … und von dir und Anna …

SAM: Glaubst du, dass Sascha auch heiraten will?

NIC: Wen denn?

SAM: Well, you know – du hast gerade erzählt, dass sie sehr nett zu dir ist …

NIC: Du glaubst doch nicht …

SASCHA: Ich muss dir etwas sagen …

ANNA: Was denn?

SASCHA: Nic!

ANNA: Was ist mit Nic?

SASCHA: Ich hab mich in Nic verliebt …

NIC: Oh, nein! Sie hat mich damit gemeint! Hilfe! … Oh Gott! Sam! Wenn du erst mal verheiratet bist, ja … dann haben sie dich …

ANNA: Haha … haha …Du? Haha … in Nic? Haha …

SASCHA: Ja, ich in Nic!

ANNA: Aber du magst Nic überhaupt nicht.

SASCHA: Doch, ich mag ihn.

ANNA: Nein, tust du nicht. Du findest, dass Nic ein Idiot ist.

SASCHA: Mm. Er ist ein totaler Macho …

ANNA: Du findest ihn eitel …

SASCHA: Ja, aber er sieht so gut aus …

ANNA: Du magst seine Klamotten nicht …

SASCHA: Ja, aber jetzt trägt er diese Feuerwehr-Uniform!

ANNA: Ach so! Deshalb!

SASCHA: Er ist total sexy in „Notruf 112“.

ANNA: Und – was willst du jetzt tun?

SASCHA: Morgen werde ich ihn interviewen – für Kanal 9.

ANNA: Und dann …?

SASCHA: Mmh … Das wirst du schon sehen …

NIC: Weißt du, es gibt einen Vorteil beim Heiraten: die Junggesellen-

Party! Die Party vor der Hochzeit! Die Party, bei der man „auf Wiedersehen“ sagt.

SAM: Auf Wiedersehen?

NIC: Ja, „auf Wiedersehen“ zu deinem fantastischen Leben als Single.

SAM: Oh.

NIC: Ja.

Kein Bier mehr … nie mehr tagelang im Bett liegen und Fußball sehen … keine Pizza zum Frühstück mehr …

SAM: Oh.

NIC: Und das Schlimmste – auf Wiedersehen zu Kylie sagen …

SAM: Oh nein!

NIC: Mach dir keine Sorgen, Sam! Zusammen schaffen wir das schon … Together we can do it ...

SAM: Nic, du bist ein echter Kumpel. SAM: Nic, you are a real buddy.

NIC: Hey, was meinst du sollen wir auf der Junggesellen-Party machen?

SAM: Mmh – ins Kino gehen?

NIC: Nein! Das ist doch total uncool! Irgendwas Verrücktes! Something crazy! … Bungee Jumping … oder uns als Frau verkleiden … ... bungee jumping ... or dressing up as women ...

SAM: Wirklich?

NIC: Ja! Morgen „üben“ wir für die Junggesellen-Party.

SASCHA: Also hier bin ich mit Niklas Müller – oder dem „Feuerwehrmann Benno“ aus der Serie „Notruf 112“. SASCHA: So here I am with Niklas Müller - or the “Fireman Benno” from the series “Emergency Call 112”.

NIC: Hi.

SASCHA: Also Niklas … Glaubst du, dass die Serie „Notruf 112“ repräsentativ aufzeigt, unter welchen extrem schwierigen Bedingungen die Feuerwehr in Berlin arbeiten muss? SASCHA: Well, Niklas ... Do you think that the series “Notruf 112” shows the extremely difficult conditions under which the fire brigade in Berlin has to work?

NIC: Keine Ahnung, aber die Frauen sehen echt toll aus!

SASCHA: Wird es dir dabei immmer sehr heiß? SASCHA: Does it always get very hot for you?

NIC: Wann?

SASCHA: Bei dem Feuer … Wenn ihr filmt …

NIC: Nein. Eigentlich nicht.

SASCHA: Musst du manchmal deine Jacke ausziehen? SASCHA: Do you have to take off your jacket sometimes?

NIC: Ja, manchmal …

SASCHA: Wenn es sehr heiß wird …? SASCHA: When it gets very hot ...?

NIC: Ja.

SASCHA: Und die Frauen, wie sind die?

NIC: Die Frauen?

SASCHA: Ja. Die Frauen, die du rettest. Du trägst sie doch aus den brennenden Häusern heraus … You carry them out of the burning houses ...

NIC: Ja …

SASCHA: Mmm. Das gefällt ihnen bestimmt gut … You are sure to like that ...

NIC: Na ja, sie spielen ihre Rolle … NIC: Well, they play their part ...

SASCHA: Und … Und fragen sie dich, ob du … SASCHA: And ... And they ask you if you ...

NIC: Ob ich was …?

SASCHA: Ob du deine Jacke ausziehen willst? SASCHA: Do you want to take off your jacket?

NIC: Nein … eigentlich nicht. NIC: No ... not really.

SASCHA: Ziehst du sie jetzt aus? SASCHA: Are you taking them off now?

NIC: Okay.

SASCHA: Kannst du mich tragen? SASCHA: Can you carry me?

NIC: Wann?

SASCHA: Na jetzt – so wie in „Notruf 112“? SASCHA: Well now - like in "Emergency 112"?

NIC: Okay.

SASCHA: Ooh! Du bist so stark! Sascha Fontane mit Nic Müller für Kanal 9. Sascha Fontane with Nic Müller for Kanal 9.

ANNA: Oh, hallo, Sam …

SAM: Hi, Anna …

ANNA/SAM: Sam/Anna ...

SAM: Sorry, du zuerst …

ANNA: Nein, du zuerst …

SAM: … Das mit der Hochzeit …

ANNA: Ja, ich wollte sagen, dass wir „die Hochzeit “…

SAM: Weißt du, was wir machen sollten? SAM: Do you know what we should do?

ANNA: Was denn?

SAM: Sag du es …

ANNA: Nein du …

SAM: Right, okay – schreiben wir es auf …

ANNA: Gute Idee!

SAM: Bist du so weit?

ANNA: Mhh.

SAM: Eins, zwei, drei!

ANNA: Oh ja! Sam, lass uns einfach nur Spaß haben. Sam, let's just have fun. Diese Hochzeit ist eine Katastrophe …

SAM: Also, dann heiraten wir nicht … noch nicht! SAM: Well then we're not getting married ... not yet!

ANNA: Das ist viel besser! Das müssen wir feiern! We must celebrate that!

ANNA: Ich geh jetzt einkaufen … aber wir treffen uns um fünf Uhr im Café Einstein … okay?

SAM: I'll be there!

ANNA: Und vergiss nicht, es deiner Mutter zu sagen. Zum Glück ist sie noch weit, weit weg in Amerika … Fortunately, she is still far, far away in America ...

SAM: Hi, Mom…

MRS. SCOTT: Sam! Darling! I'm on the plane – I'm coming over!

ANNA: Sam, Du musst es ihr sagen, bevor sie losfliegt!

SAM: Okay, don't worry… Ich muss es alleine machen …

SAM: Mom, Anna and I have decided…

MRS.SCOTT: You can tell me all about it when I see you! We land at Berlin Tegel at 5.00 pm.

Meet me there! Ciao!

Ooh – love to Anna!

REUBEN: Your usual, Mrs. Scott.

MRS. SCOTT: Thank you, Reuben.

SAM: Oh no! … ANNA: Wir treffen uns um fünf Uhr im Café Einstein. MRS: SCOTT: We land at Berlin Tegel at 5.00 pm.

SAM: That's impossible! Anna or Mom? Mom or Anna?

SAM: But why couldn't you keep her from going, Dad? I've got a huge problem.

NIC: Sascha ist plötzlich total nett zu mir … komisch … Sam denkt, dass sie auch heiraten will … Hilfe! NIC: Sascha is suddenly really nice to me ... weird ... Sam thinks that she wants to get married too ... help! … Na ja – ich organisiere eine tolle Junggesellenparty für Sam … und heute Abend üben wir dafür … ... well - I'm organizing a great bachelorette party for Sam ... and tonight we're practicing for it ...

SASCHA: Weißt du was? … Nic ist total süß … besonders, wenn er seine Uniform anhat …

SAM: Hi Nic! Wie war dein Tag?

NIC: Aah! Super! Ich hab mal wieder ganz Berlin gerettet. Once again I saved the whole of Berlin. Und Sascha hat mich interviewt. Mann!

Ich dachte schon, die fragt mich, ob ich sie heiraten will! Wä!

SAM: Klasse.

NIC: Okay – was ist los?

SAM: Meine Mutter kommt nach Berlin.

NIC: Äh! Weiß Anna das schon?

SAM: No.

NIC: Uuuups.

SAM: Wir haben die Hochzeit gecancelt.

NIC: Oh – weiß deine Mutter das schon?

SAM: Nein.

NIC: Uuups.

SAM: Es kommt noch schlimmer – ich sollte beide, Anna und Mom, heute zur gleichen Zeit treffen.

NIC: Mm. Ach, du liebe Zeit! Ach! Sam, mach dir nichts draus. Frauen vergessen sowieso immer alles. Tä! Die merken gar nicht, dass du nicht da bist.

SAM: Hi, Mom.

MRS. SCOTT: Sam?! You said you'd meet me!

SAM: Yeah Mom, it's a little bit complicated … you know …

MRS. SCOTT: Oh, don't worry sweetie, I'll get a cab!

SAM: Hi, Anna.

ANNA: Sam? Wo bist du? Wir wollten uns doch treffen?

SAM: Anna, listen …

ANNA: Ich bin so froh, dass wir nicht heiraten.

NIC: Mm – sie haben es doch gemerkt.

SAM: Frauen …

SAM: Anna, bitte. Bitte, Anna – hör mir doch zu!

ANNA: Andere Dinge sind dir viel wichtiger als ich!

SASCHA: Oh, oh, oh, der erste Streit des Hochzeitspaares! ! S/A: Wir heiraten nicht mehr!! ! SASCHA: Entschuldigung! SAM: Heute, heute war es wirklich, wirklich … unmöglich.

ANNA: Ich will es gar nicht wissen …

SAM: Anna! Es ist meine Mutter …

ANNA: Und was ist mit deiner Mutter?

MRS. SCOTT: Hier ist die mother!! Sam, darling!

SAM: Hi mom… how was your flight?

MRS. SCOTT: Oh, speak to me in German! I've been taking lessons. Now, wo ist Anna? Wo ist meine süße kleine Braut? … Ooh! Sam! What a beauty. You've kept it a secret!

SAM: Mom, this is SASCHA – that is ANNA.

MRS. SCOTT: Oh, perhaps Donatella will be able to do something with you…

SAM: Mom, Anna ist das hübscheste, süßeste und netteste Mädchen der Welt.

MRS. SCOTT: If you say so, dear.

ANNA: Hast du ihr nicht gesagt, dass die Hochzeit gecancelt ist?

SAM: Ich hatte keine Chance!

ANNA: Na dann – jetzt ist der perfekte Moment!

SAM: Mom.

MRS. SCOTT: Ja, bitte?

SAM: Anna and I have decided …

ANNA: … dass wir mit der Hochzeit warten …

SAM: We're not getting married … Mom.

MRS. SCOTT: What? No way?! Oh thank you, dear. Hast du einen Freund, Sascha?

SASCHA: Ich hoffe, dass ich einen habe, Frau Scott …

MRS. SCOTT: Sieht er gut aus?

SASCHA: Er sieht sehr gut aus … er ist sehr muskulös …

MRS. SCOTT: Wie heißt er?

SASCHA: Nic …

MRS. SCOTT: Nic? Der beste Freund von Sam?

SASCHA: Ja! Genau! Er ist einfach traumhaft.

NIC: Hey, Leute! Und jetzt kann die Party beginnen!

SAM: Mom… Das ist Nic.

SASCHA: Vielleicht wird es ja doch noch eine Hochzeit geben … Hast du die Gedächtniskirche schon gebucht?

Also, werden sie es tun oder nicht? Wird Sascha Nic heiraten? Wird Sam Anna heiraten? Und werden sie für immer glücklich sein?

×

Wir verwenden Cookies, um LingQ zu verbessern. Mit dem Besuch der Seite erklärst du dich einverstanden mit unseren Cookie-Richtlinien.