Wie soll man Texte schreiben und überprüfen? (eine neue Redaktion)
evgueny40 1729 70025 5772
Nach der Kritik meiner ersten Übersetzung habe ich Reinhard Krenn gebeten, die Übersetzung zu verbessern. Hier ist diese neue Fassung.
Ich glaube, dass dieses Thema interessant und nützlich für viele Lerner ist.
Ich will mit großem Vergnügen mit den Ideen der anderen Lingqer über das Thema bekannt werden.
Aber ich möchte alle formellen Streite vermeiden, für welche einige deutsche Kollegen, zum Beispiel Paul, schwärmen.
Und hier ist der Link zu dieser neuen Redaktion:
http://www.lingq.com/learn/de/store/lesson/4401...
August 2014
  • Paule89 6806 27 3533
    "Aber ich möchte alle formellen Streite vermeiden, für welche einige deutsche Kollegen, zum Beispiel Paul, schwärmen."

    Ich wusste nicht, dass ich für "formelle Streite schwärme" (was auch immer das heissen soll).
    Trotzdem vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

    "Und hier ist der Link zu dieser neuen Redaktion:"

    Vielleicht meinst du neue "Version"? Eine Redaktion könnte dir aber auch nicht schaden: http://de.wikipedia.org/wiki/Redaktion

    Gott sei Dank bist du nicht Chirurg geworden.
    August 2014
  • jolanda 38178 23820 13845
    @Evgueny!
    Wenn Du die Forumstexte von Steve,Sanne und anderen besorgten LingQern aufmerksam gelesen hättest, würdest Du vermutlich endlich aufhören mit Deinen dummen, lachhaften Sticheleien gegen Muttersprachler!!!

    http://www.lingq.com/forum/18/33821/?page=1
    August 2014
    • evgueny40 ru Russian Federation 1729 70025 5772
      Du bist zu leicht gekränkt, Jolanda. Ich habe keinen Wunsch, jemanden zu beleidigen. Aber oft verstehe ich nicht eine solche erhöhte Aufmerksamkeit aller Westler auf die Form, statt des Inhalts. Mein Kopf arbeitet anders.
      August 2014
      • Moderator
        ColinJohnstonov gb United Kingdom 52700 1 7605
        Das Wort 'Westler' kannte ich nicht.

        http://www.dict.cc/?s=westler

        Westler {m} = Mensch aus der westlichen Welt
        Westler {pl} [ugs.] = DDR-Begriff für Bewohner der Bundesrepublik

        Hmm...
        August 2014
        • Paule89 ca Canada 6806 27 3533
          "Westler {pl} [ugs.] = DDR-Begriff für Bewohner der Bundesrepublik"

          Das klingt nicht gerade nach "ugs."^^
          Umgangssprachlich sagt man "Wessi" bzw. "Wessis".
          August 2014
      • [[homofaber]] aw Aruba 0
        "Mein Kopf arbeitet anders." - Scheint beim Genossen Putin auch der Fall zu sein - SCNR. Im Osten der Ukraine wird gerade ein Krieg mit einer Art "Salamitaktik" aufgezogen, da kann man 100 Jahre nach Beginn des 1. Weltkriegs nur den Kopf schütteln. Haben die Russen völlig den Verstand verloren?
        August 2014
        • evgueny40 ru Russian Federation 1729 70025 5772
          Über die Politik zu streiten ist eine undankbare Sache. Aber mir scheint, dass dein Kopf ganz voll mit der westlichen antirussischen Propaganda ist, wenn du solche Sätze schreibst. Seit April appelliert Russland zu Kiev, damit die Kiever Macht in Verhandlungen mit Osten von der Urkraine alle Probleme lösen soll. Aber anstatt der Verhandlungen schickt Kiev Panzer und schießt ihre eigenen Menschen. Aber die USA und ihre europäische Satelliten bemerken das nicht. Sie verteidigen die Gewalt von Kiev und beschuldigen nur Russland!..
          August 2014
          • [[homofaber]] aw Aruba 0
            "Kiev schickt Panzer und erschießt die eigenen Menschen"

            Wo bitte passiert denn das, bitte kläre mich auf! Ich bin anscheinend völlig fehlinformiert...
            August 2014
          • [[homofaber]] aw Aruba 0
            Lies mal http://tinyurl.com/pweklqw
            Der russische Präsident Putin zieht einen krummen historischen Vergleich: Die ukrainische Armee erinnere ihn „an die faschistischen deutschen Truppen in der Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg“.
            Putin hat völlig den Verstand verloren.
            August 2014
      • Paule89 ca Canada 6806 27 3533
        "Mein Kopf arbeitet anders."

        Ich probiere mal eben nachzuhelfen...

        Du hast einen Text geschrieben, in dem du Tipps zum Schreiben und korrigieren lassen von Texten gibst. Der Text war schlecht formuliert und auch die Korrektur eines Muttersprachlers konnte daran nichts ändern. Dein Text an sich hat gezeigt, dass du nicht in der Position bist, einen solchen Text zu schreiben und zu veröffentlichen. Ironisch, ne?^^

        Die Kritik im Forum hast du zurückgewiesen und dich darüber aufgeregt, dass die deutsche Kultur angeblich mehr auf Form als auf Inhalt achtet. Erstens sollte ein "Deutschlehrer" positiver auf Kritik und Korrekturen reagieren und zweitens müsstest du als "Deutschlehrer deutscher Abstammung" eigentlich mehr Verständnis haben. Ironisch, ne?

        Und jetzt veröffentlichst du eine neue Redaktion...äh...Version weil du anscheinend eingesehen hast, dass die alte Version unzulänglich war und regst dich aber gleichzeitig über die auf, die dich zu dieser Einsicht gebracht haben. Ironisch, ne?

        Vielleicht arbeitet dein Kopf tatsächlich anders.
        August 2014
  • Moderator
    VeraI 18615 2664 651
    Ich kritisiere nicht die Form, sondern den Inhalt und empfinde es als unverschämt, dass Korrekturen von Muttersprachlern als "Überkorrekturen" dargestellt werden. Bei Anfängern korrigiere ich grammatikalische Fehler, Rechtschreibfehler, sinnentstellende Fehler und unnatürliche Ausdrücke. Bei Fortgeschrittenen gebe ich darüber hinaus weitere Verbesserungsvorschläge. Aber ich mache mit Sicherheit keine "Überkorrekturen". Bei den Korrekturen von deutschen Muttersprachlern konnte ich solche „Überkorrekturen“ bisher nicht feststellen.

    Bei Korrekturen von Nicht-Muttersprachlern ist mir allerdings aufgefallen, dass viele Fehler (Rechtschreibung und Grammatik) übersehen werden oder sogar neue Fehler "eingebaut" werden. Eine Korrektur dieser Fehler ist das mindeste was ein Lernender erwarten kann. Unnatürlicher (= fehlerhafter) Gebrauch der Sprache wird oft nicht erkannt. Wie auch? Es fehlt ja das natürliche Gefühl für die Sprache, über das ein Muttersprachler verfügt. Ich rede hier nicht von stilistischen Fehlern sondern von falsch verwendeten Ausdrücken oder Redewendungen, die in dieser Form im Deutschen nicht existieren.

    Zu suggerieren, ein Nicht-Muttersprachler könnte besser korrigieren, zeugt für mich von Realitätsverlust.

    Bei Anfängern kann ein Nicht-Muttersprachler einen Vorteil haben gegenüber einem Muttersprachler, insbesondere wenn er dieselbe Muttersprache wie der Lernende hat, weil er dann besser die speziellen Probleme beim Lernen versteht. Insbesondere beim Erläutern der Unterschiede in der Grammatik ist das der Fall. Ein Muttersprachler hat die Grammatik normalerweise verinnerlicht und kann daher oft die Regeln nicht genau benennen. Bei der Anwendung der Regeln, also beim Schreiben und Sprechen, wird jedoch der Muttersprachler i.d.R. überlegen sein. Zumindest die Korrekturen hier bei LingQ zeigen das deutlich.

    Dass Korrekturen im offenen Austausch unterschiedlich ausfallen ist unabhängig davon, ob ein Muttersprachler die Korrektur gemacht hat oder ein Nicht-Muttersprachler. Es gibt eben manchmal nicht nur eine mögliche „richtige“ Lösung. Dann ist es eine Frage des Geschmacks, mit welchem richtigen Wort ich ein falsches oder unpassendes Wort ersetze. Ich stimme zu, dass die Abweichungen verwirrend sein können. Ich würde daher private Austauschanfragen beim Tutor meines Vertrauens bevorzugen (und der ist bei mir immer ein Muttersprachler).
    August 2014
    • Moderator
      VeraI de Germany 18615 2664 651
      Nachtrag - Erläuterung: Die hier und im anderen Thread vorgebrachte Kritik an der Form ist ironisch zu sehen, denn wie soll jemand Texte korrigieren, der selber solche Fehler macht?
      August 2014
    • evgueny40 ru Russian Federation 1729 70025 5772
      Vera, ich habe dich persönlich nie kritisiert. Deine Texte sind sehr gut, deiine Verbesserungen sind auch gut. Ich überelege im großen und ganzen. Und wenn ich etwas Konkretes andeute, betrifft das vor allem die zahlreichen Korrektuten der englischen Texten, wo die Muttersprachler ganz verschiedene stilistische Varianten vorschlagen. Damit bringen sie oft die Lerner in Verlegenheit.
      August 2014
  • [[homofaber]] 0
    Tut mir Leid, Evgueny, aber nach dem Lesen deines Textes sind mir bereits im ersten Abschnitt eine Reihe Fehler (falscher Begriff Redaktion -> Version, Zeichensetzungsfehler) aufgefallen. Vielleicht kannst du den Text nochmals von einem Muttersprachler überarbeiten lassen?
    August 2014
    • jolanda ch Switzerland 38178 23820 13845
      Diesen Rat bekam er schon vor Jahren, leider bis heute ohne Wirkung. ;-)
      August 2014
  • jolanda 38178 23820 13845
    Es kann vorkommen, dass sich ein Nicht-Muttersprachler ungeschickt oder fehlerhaft im Forum äussert. Er versucht, so gut wie möglich, etwas mitzuteilen.

    Wenn aber fehlerhafte, unnatürliche Lektionen veröffentlicht werden und jede Kritik vehement zurück gewiesen wird ,ist das ein grösseres Problem.
    Die Studenten von LingQ hören sich die Lektionen mehrmals an. Das heisst, sie lernen eine unnatürliche fehlerhafte Sprache.


    Es ist nicht unsere Aufgabe diese Lektionen "gratis" zu korrigieren. Aber es ist unsere Aufgabe die Studenten auf die Sachlage aufmerksam zu machen.
    Das gleiche gilt für Korrekturen.

    Wir drehen uns im Kreise!!! Das Thema wurde schon mehrmals ohne Erfolg besprochen.
    Was kann man dazu noch sagen?


    Leider gilt für Evgueny nur die veraltete Regel :

    Regel 1: Der Lehrer hat immer recht.
    Regel 2: Wenn der Lehrer einmal nicht Recht hat, tritt sofort Regel 1 in Kraft.


    Evgueny hat es jeweils mit seiner 25 jährigen Berufserfahrung begründet. ;-)


    August 2014
    • Fasulye de Germany 1415 2707
      Die deutschsprachigen Leute, die mit Evgueny zusammenarbeiten (und eine von denen bin ich) tragen natürlich jeweils die Verantwortung für die Richtigkeit der Texte, die Evgueny uploadet. Und diese Verantwortung trägt jeder einzelne für sich selbst. Wenn Texte, die Franz übersetzt oder korrigiert hat, hier im Forum kritisiert werden, dann muss auch Franz dafür geradestehen.

      Fasulye
      August 2014
      • [[homofaber]] aw Aruba 0
        Ich habe schon öfter bei Texten, die von Franz übersetzt/vorgelesen wurden, den Kopf geschüttelt wegen der seltsamen Formulierungen...
        August 2014
    • evgueny40 ru Russian Federation 1729 70025 5772
      Alle meine Lektionen, meine lieben Jolanda und Homofaber, werden von deutschen und englischen Muttersprachlern durchgesehen und in nötigen Fällen die Fehler berechtigt. Aber ich behalte mein Konzept, das ich mit Erfolg in meiner Schule verwende. Ich akzeptiere abermals die konkreten Anmerkungen und verbessere konkrete Mängel, wie ich mit diesem Podcast über die Texte gemacht habe. Reinhard Krenn hat die ursprüngliche Übersetzung durchgesehen und aufs Neue vorgelesen.
      August 2014
      • jolanda ch Switzerland 38178 23820 13845
        Seit wann können Fehler "berechtigt" sein?
        August 2014
        • evgueny40 ru Russian Federation 1729 70025 5772
          Das ist es! Das ist dein formeller Ansatz!.. Natürlich "berichtigt" - aber du bist leider so schadenfroh, dass du meinten Druckfehler gefunden hast - freue dich darüber, mein Schatz!
          August 2014
      • jolanda ch Switzerland 38178 23820 13845
        Ganz sicher bin ich nicht "meine lieben" Es ist schlichtweg eine Anmassung (Frechheit) von Evgueny mich so zu nennen.
        August 2014
      • jolanda ch Switzerland 38178 23820 13845
        meine = Possessivpronomen = Besitzanzeigendes Fürwort !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! http://de.wikipedia.org/wiki/Possessivpronomen
        August 2014
        • evgueny40 ru Russian Federation 1729 70025 5772
          Aha, du machst Fehler! Dort gibt es 2 Menschen- du und Homofaber, mein Schartz-also, meine lieben deutsdchsprachigen Freunde!
          August 2014
      • jolanda ch Switzerland 38178 23820 13845
        Du wirst ja immer frecher!!!!!! Das geht eindeutig zu weit!!!! Wie ich sehe, hast Du Deine letzte Nachricht wieder gelöscht!!! Aber ich habe die Mail trotzdem bekommen!!!

        Wie ich sehe, wurde der Eintrag doch nicht gelöscht! Er war nur versteckt im Forum!
        August 2014
        • evgueny40 ru Russian Federation 1729 70025 5772
          Warum sind so viele Ausrufezeichen?!.. Bist du mal krank geworden, mein Schatz? Ich habe doch kein Schimpfwort verwendet. Warum ägrest du dich über mich, zusammen mit deinem deutschen Freund Paul? Take it easy!
          August 2014
          • Moderator
            ColinJohnstonov gb United Kingdom 52700 1 7605
            Bitte Evgueny. Du solltest aufhören, Jolanda 'mein Schatz' zu nennen. Es ist wirklich in diesem Zusammenhang eine Beleidigung und es ist so kindisch.
            August 2014
      • [[homofaber]] aw Aruba 0
        1. Ich bin nicht dein "lieber"!
        2. Reinhard und Franz sollen angeblich die Texte durchgesehen haben. Da frage ich mich, stimmt das? Oder sprechen die Herren kein Standard-Deutsch? Zeichensetzung und Wortwahl sind ganz bestimmt stark verbesserungsfähig...
        Das ist leider die bittere Wahrheit, Evgueny. Bleib' doch lieber bei russischen Texten, und überlasse deutsche Lektionen und Korrekturen uns deutschen Muttersprachlern.
        August 2014
        • Fasulye de Germany 1415 2707
          Wenn ihr auf der Sachebene diskutieren würdet, statt euch zu streiten, dann wäre das für die Atmosphäre hier im LingQ - Forum vorteilhaft.
          August 2014
          • evgueny40 ru Russian Federation 1729 70025 5772
            OK, OK, Frieden in der ganzen Welt!.. Ich bin einverstanden.
            August 2014
            • Fasulye de Germany 1415 2707
              Ja, ich hoffe, dass bei euch hier wieder Frieden einkehrt. Sonst verdirbt mir das die angenehme Stimmung.
              August 2014