image

German Conversation with Fabian LMA004, MATEJ w FABIAN #9.1

MATEJ w FABIAN #9.1

Matej hat mir seine Gedanken vorgestellt, welche Herausforderungen gerade da sind und wie das nächste Abenteuer und das nächste Programm gestaltet werden können.

Die Herausforderung ist, dass Matej bis Juni ein Ziel hat, das er erreichen möchte. Er möchte eine gewisse Summe an Umsatz machen und um dieses Ziel zu erreichen, braucht er mindestens 20 Quests pro Programm oder er braucht zwölf Expeditionen pro Programm oder er braucht ganz viele Journeys pro Programm.

Die Herausforderung ist, dass das Programm im Moment noch nicht klar ist Matej wartet darauf, dass er Klarheit bekommt, wie die Dienstleistung gestaltet ist, wie er die Methode von Idahosa integrieren kann in das Programm und wie er Abenteurern den bestmöglichen Dienst erweisen kann, um eine Sprache zu lernen.

Das sind die Herausforderungen und gleichzeitig haben wir festgestellt, dass es wichtig ist zu schlafen.

Nur wenn man ausreichend schläft, ist auch die Produktivität hoch. Man kann sich konzentrieren und man hat einen guten Fokus für solche Fragestellungen und für solche Probleme, um Lösungen dafür zu finden.



Want to learn a language?


Learn from this text and thousands like it on LingQ.

  • A vast library of audio lessons, all with matching text
  • Revolutionary learning tools
  • A global, interactive learning community.

Language learning online @ LingQ

MATEJ w FABIAN #9.1

Matej hat mir seine Gedanken vorgestellt, welche Herausforderungen gerade da sind und wie das nächste Abenteuer und das nächste Programm gestaltet werden können. Matej gave me his thoughts on the challenges that are currently facing and how the next adventure and the next program can be designed.

Die Herausforderung ist, dass Matej bis Juni ein Ziel hat, das er erreichen möchte. The challenge is that by June Matej has a goal that he wants to achieve. Er möchte eine gewisse Summe an Umsatz machen und um dieses Ziel zu erreichen, braucht er mindestens 20 Quests pro Programm oder er braucht zwölf Expeditionen pro Programm oder er braucht ganz viele Journeys pro Programm.

Die Herausforderung ist, dass das Programm im Moment noch nicht klar ist Matej wartet darauf, dass er Klarheit bekommt, wie die Dienstleistung gestaltet ist, wie er die Methode von Idahosa integrieren kann in das Programm und wie er Abenteurern den bestmöglichen Dienst erweisen kann, um eine Sprache zu lernen.

Das sind die Herausforderungen und gleichzeitig haben wir festgestellt, dass es wichtig ist zu schlafen.

Nur wenn man ausreichend schläft, ist auch die Produktivität hoch. Man kann sich konzentrieren und man hat einen guten Fokus für solche Fragestellungen und für solche Probleme, um Lösungen dafür zu finden.

×

We use cookies to help make LingQ better. By visiting the site, you agree to our cookie policy.