×

We use cookies to help make LingQ better. By visiting the site, you agree to our cookie policy.


image

Top Thema, Winter an der EU-Außengrenze

Winter an der EU-Außengrenze

Winter an der EU-Außengrenze Der Winter ist besonders hart für Geflüchtete in Bosnien-Herzegowina. Viele leben unter Plastikplanen im Wald. Doch statt Lösungen zu finden, weisen sich Bosnien-Herzegowina und die EU gegenseitig die Verantwortung zu.

Zwischen den Bäumen haben sie Zelte aus Plastikplanen gebaut: etwa 30 Geflüchtete, die in der Nähe der bosnischen Stadt Velika Kladusa im Wald campieren. Vor jedem Zelt sitzen zwei oder drei Männer an kleinen Feuern. Es ist kalt, der Boden des Camps ist weich vom Regen. Es gibt zwar Unterkünfte in Bosnien-Herzegowina, aber der Platz reicht nicht für die etwa 8.000 Geflüchteten im Land.

Viele leben in selbstgebauten Lagern in der Nähe der kroatischen Grenze – der Grenze zur EU. Wie fast alle Geflüchteten will auch Raheel Zafar, 25, aus Pakistan nicht in Bosnien bleiben, sondern nach Deutschland, Italien oder Schweden. Sechsmal hat er schon versucht, über die Grenze zu kommen. Jedes Mal wurde er von der kroatischen Grenzpolizei aufgehalten, geschlagen und bestohlen, erzählt er.

Suhret Fazlic, Bürgermeister der grenznahen Stadt Bihac, macht für die Situation der Geflüchteten sowohl die EU als auch die Regierung in Sarajevo verantwortlich: „Die Europäische Union hat während der Migrationskrise so viel Geld für Bosnien bezahlt. Aber Bihac hat nie auch nur einen Euro gesehen“, sagt er. Ylva Johansson, EU-Kommissarin für Inneres, gibt die Schuld „dysfunktionalen Strukturen“ in Bosnien-Herzegowina. Die Folgen dieser gegenseitigen Schuldzuweisungen müssen die Geflüchteten tragen.

So hat die Internationale Organisation für Migration (IOM), Partnerin der EU, kurz vor Weihnachten das Camp Lipa in der Nähe von Bihac geschlossen, weil die bosnischen Behörden es nicht winterfest gemacht hatten. Danach brannte das Lager. Inzwischen wurden neue Zelte aufgestellt – mitten im Winter. „Das hier ist kein Platz zum Leben – vor allem in dieser Jahreszeit“, sagt Ashfaq Ahmed aus Kaschmir. Wenn es etwas wärmer wird, will er, wie viele andere, wieder versuchen, über die Grenze zu kommen.


Winter an der EU-Außengrenze Winter at the EU external border

Winter an der EU-Außengrenze Der Winter ist besonders hart für Geflüchtete in Bosnien-Herzegowina. Winter at the EU's external border Winter is particularly hard for refugees in Bosnia-Herzegovina. AB'nin dış sınırında kış Kış, Bosna-Hersek'teki mülteciler için özellikle zor. Viele leben unter Plastikplanen im Wald. Many live under plastic sheeting in the forest. Doch statt Lösungen zu finden, weisen sich Bosnien-Herzegowina und die EU gegenseitig die Verantwortung zu. But instead of finding solutions, Bosnia-Herzegovina and the EU are assigning responsibility to each other.

Zwischen den Bäumen haben sie Zelte aus Plastikplanen gebaut: etwa 30 Geflüchtete, die in der Nähe der bosnischen Stadt Velika Kladusa im Wald campieren. They built tents made of plastic tarpaulin between the trees: around 30 refugees who are camping in the forest near the Bosnian town of Velika Kladusa. Vor jedem Zelt sitzen zwei oder drei Männer an kleinen Feuern. Two or three men sit by small fires in front of each tent. Es ist kalt, der Boden des Camps ist weich vom Regen. It's cold, the floor of the camp is soft from the rain. Es gibt zwar Unterkünfte in Bosnien-Herzegowina, aber der Platz reicht nicht für die etwa 8.000 Geflüchteten im Land. There is accommodation in Bosnia-Herzegovina, but there is not enough space for the approximately 8,000 refugees in the country.

Viele leben in selbstgebauten Lagern in der Nähe der kroatischen Grenze – der Grenze zur EU. Many live in self-built camps near the Croatian border - the border with the EU. Wie fast alle Geflüchteten will auch Raheel Zafar, 25, aus Pakistan nicht in Bosnien bleiben, sondern nach Deutschland, Italien oder Schweden. Like almost all refugees, Raheel Zafar, 25, from Pakistan does not want to stay in Bosnia, but rather to Germany, Italy or Sweden. Sechsmal hat er schon versucht, über die Grenze zu kommen. He has already tried six times to cross the border. Jedes Mal wurde er von der kroatischen Grenzpolizei aufgehalten, geschlagen und bestohlen, erzählt er. Every time he was stopped, beaten and robbed by the Croatian border police, he says.

Suhret Fazlic, Bürgermeister der grenznahen Stadt Bihac, macht für die Situation der Geflüchteten sowohl die EU als auch die Regierung in Sarajevo verantwortlich: „Die Europäische Union hat während der Migrationskrise so viel Geld für Bosnien bezahlt. Suhret Fazlic, Mayor of the border city of Bihac, blames both the EU and the government in Sarajevo for the situation of the refugees: “The European Union paid so much money for Bosnia during the migration crisis. Aber Bihac hat nie auch nur einen Euro gesehen“, sagt er. But Bihac has never seen a single euro, ”he says. Ylva Johansson, EU-Kommissarin für Inneres, gibt die Schuld „dysfunktionalen Strukturen“ in Bosnien-Herzegowina. Ylva Johansson, EU Commissioner for Home Affairs, blames “dysfunctional structures” in Bosnia-Herzegovina. Die Folgen dieser gegenseitigen Schuldzuweisungen müssen die Geflüchteten tragen. The refugees have to bear the consequences of these mutual accusations.

So hat die Internationale Organisation für Migration (IOM), Partnerin der EU, kurz vor Weihnachten das Camp Lipa in der Nähe von Bihac geschlossen, weil die bosnischen Behörden es nicht winterfest gemacht hatten. The International Organization for Migration (IOM), partner of the EU, closed Camp Lipa near Bihac shortly before Christmas because the Bosnian authorities had not made it winter-proof. Danach brannte das Lager. After that the camp burned. Inzwischen wurden neue Zelte aufgestellt – mitten im Winter. New tents have now been set up - in the middle of winter. „Das hier ist kein Platz zum Leben – vor allem in dieser Jahreszeit“, sagt Ashfaq Ahmed aus Kaschmir. “This is no place to live - especially at this time of year,” says Ashfaq Ahmed from Kashmir. Wenn es etwas wärmer wird, will er, wie viele andere, wieder versuchen, über die Grenze zu kommen. When it gets a little warmer, he, like many others, wants to try again to cross the border.