image

EG 301 - German only, 301

Hallo Leute, wir haben heute Besuch von John.

Hallo! - Er ist Author und Journalist aus London

und er arbeitet gerade an einem Buch über Deutschland. - Mhm.

John, was ist unsere Frage heute auf der Straße?

Unsere Frage heute ist ziemlich einfach:

Was machen die Deutschen gut?

- Da bin ich gespannt! Los geht's!

Was machen die Deutschen gut?

Was machen die Deutschen gut?

Tja, das... das ist eine sehr gute Frage.

Was machen die Deutschen gut im Vergleich zu anderen Ländern?

Pünktlichkeit. - Ehrlichkeit.

Also sie sind hart und ehrlich und direkt,

aber man weiß auch immer, woran man ist.

Weißt du die Antwort? - Ich kann sagen... also diese Verlässlichkeit

und (Pünktlichkeit). - Ja.

- Also für mich. Ich betrachte...

ich komme nicht aus Deutschland und für mich war das dieses

ja äh... (Pünktlichkeit) und Zuverlässigkeit auf jeden Fall.

Ja vielleicht, ja genau, die Verbindlichkeit, ja - Verbindlichkeit

aber das hat glaube (ich) in den letzten Jahren

auch ein bisschen nachgelassen. Also kann man jetzt nicht verallgemeinern,

aber, ja, das ist so'n Klischee, was sich hartnät ... hartnäckig hält, ja.

Ich glaube wenn jetzt, man 'nen Deutschen etwas fragt,

dass er auch meistens das wirklich konkret beantwortet.

Ja.

Vielleicht erscheinen sie auch deshalb immer so'n bisschen rau

und 'n bisschen unbequem, aber... ja.

Ordnung, Pünktlichkeit...

Korrekt, ja... - Nicht immer. - Nicht immer.

Ach mir fällt direkt ein diese, ach, diese Pünktlichkeit

und diese Korrektheit und die mich aber eher ein bisschen stört.

Also das kam mir grad als erstes. Haha, ja.

Und praktisch, was heißt das denn? - Praktisch? Ähm ja,

wenn man natürlich irgenwelche beruflichen Termine hat äh

mit irgendjemandem, dann werden die eingehalten, also meistens, ja.

Also... - ein Wort hält hier, also in Deutschland und das für mich...

hat eine große Bedeutung, es ist nicht, ich... ""morgen, morgen"",

sonst, wenn etwas gesagt ist, dann mach... also am nächsten Tag,

spätestens meldet sich der andere, ...

man weiß es, OK, hier kann man dann etwas anfangen.

Was machen die Deutschen gut?

- Oh, das ist 'ne gute Frage.

Die kann ich gar nicht so spontan beantworten.

Ich glaube sie versuchen immer alles sehr gründlich zu machen,

ähm, und ähm es gelingt ihnen nicht immer.

Was sie gut machen? - Ja.

- Ähm sich in Schlangen anstellen

und warten und sie sind sehr geduldig und ähm, was machen sie noch gut? Brot!

Weltmeisterbrot! Weltmeisterbrot ist... generell braunes Brot,

gibt's nicht überall und äh, es ist so, hat so'n bestimmten Geschmack,

das ist einzigartig, ja.

Meckern. - Ja.

- Über alles und jeden.

Aber immer von zu Hause aus, niemals von der Straße aus,

so wie es die Franzosen oder die Engländer gut können.

Wir lieber in unserem abgezäunten kleinen Bereich und dann...

meckern wir über alles und jeden.

Ich glaube die Sozialsysteme sind noch recht in Ordnung

gegenüber anderen Ländern. Die schulische Bildung und Berufsausbildung

ist glaube ich auch ganz gut, auch wenn viele schimpfen,

je nachdem (aus) welche(m) Bundesland man kommt.

Wir meckern über Ziele, die nicht umgesetzt worden sind.

Und auch dort haben dann natürlich wieder die Anderen Schuld

und das können wir sehr sehr gut. Aber bloß nicht selbst

aus der eigenen Komfortzone rauskommen.

Also besser wissen. - Ja.

Aber nicht umsetzen.

Das können wir sehr sehr gut.

Also Sie kommen aus Dänemark - Ja. - und was denken Sie

über diese Frage, und zwar. Was machen die Deutschen gut?

Was die Deutschen gut machen? Die Deutschen... sind die

einzigste Gesellschaft in Europa, die noch ähm Industrie hat.

Das geht ja bei den anderen... anderen Nationen sehr schlecht

und ist sozusagen der ökonomische Motor in Europa.

Reißverschlussverkehr, genau das ist es.

Das haben wir gemerkt in Berlin. Reißverschlussverkehr

geht immer. Das ist das, was die gut machen.

Das... - Kannst du das erklären?

Äh ja genau, weißt du, was Reißverschluss ist?

Also äh genau die, wenn irgenwie viele anstehen müssen

von jeder Seite immer abwechselnd einer rein, so wie auf der Autobahn,

das hat gestern an der Info sehr gut geklappt im Hotel.

Das ist doch... das ist doch was Deutsches oder nicht?

Und anstehen, lange in der Schlange stehen.

Und sonst? - Sonst äh, Bier! - Wie man sieht.

Genau und Brot. Das ist auch sehr deutsch glaub ich.

Ja, das war's.

Deutsche Wertarbeit, was so bestimmte Produkte...

das sieht man ja dann auch, was die Touristen gerne kaufen.

Deutsche Produkte wie Zwilling... sowas.

Mercedes, BMW, VW... hahaha... Leica.

Mir würde so auf die Schnelle jetzt nichts einfach direkt einfallen,

was mir positiv einfallen würde. Ähm, ich bin eher ein Kritiker

geworden, äh, was so auch die Politik und so weiter angeht

und auch unser Bildungssystem und ähm mir würde jetzt so

auf die Schnelle nicht so direkt etwas einfallen.

Was mi... was ich positiv finde ist zum Beispiel der Zuwachs

an Vegetariern, das gefällt mir zum Beispiel.

Und sie steigen nicht aus der EU aus! Hahaha.

Da() weiß ich Bescheid.

Uns ist es wirklich peinlich. - Ja.

- Ja ja ja ja. - Ja.

- Ja.

Und worauf sind Sie stolz, am meisten()?

Stolz? - Äh, dass Deutschland äh in der Gemeinschaft der EU ist.

Und dass wir schon so lange Frieden haben und dieses äh,

ja, Grundgesetz, ja. Da sind wir vielleicht stolz drauf.

Wo wir weniger stolz drauf sind, ist, was sich jetzt so

in der politischen Landschaft hier in Deutschland tut

und was immer stärker wird. Da sind wir nicht stolz drauf.

Nee, das ist... bedenklich. - Auf die... den rechten Einfluss.

Aber ich denke, ich bin da guten Mutes, dass die Deutschen

in ihrer Nachkriegserfahrung das auch schaffen.

Ja sonst sind wir glaube (ich), ganz allgemein Europäer.

Also ich glaub' da unterscheiden wir uns nicht groß

von Franzosen, Engländern, Tschechen, Polen, also...

Ich glaub wir sind da schon sehr zusammengewachsen.

Also man kann jetzt nicht sagen, dass man irgenwie

besser oder schlechter sind, ja, äh wir sind halt 'n,

mittlerweile 'ne sehr internationale Nation

und äh das sieht man glaub' ich hier in Berlin auch sehr stark, ne.

Was auch gut ist, ist, dass Deutschland noch das Letzte,

nicht das Letzte, aber das Land ist, das noch an älteren Werten

festhält, also die Stabilität auf der Welt verteidigt,

im Gegensatz zu anderen Ländern, zum Beispiel Großbritannien,

(da) ist keine Stabilität mehr. In Amerika sehen wir einen Trump,

China, eine Diktatur, ökonomisch auf dem Vormarsch.

Da ist Deutschland noch sehr positiv.

John, du schreibst ja gerade ein Buch über Deutschland.

Was ist der Titel davon? - Ein Mega-Buch! - Ja.

Das heißt auf Englisch ""Why the Germans do it better. "",

auf Deutsch ""Warum die Deutschen, die Deutschen es besser machen.""

Ja.

- Und (der) Untertitel ist noch, ist ist noch noch toller.

Also ""Lehre von einem erwachsenen Land.""

Ja, das, da fühl ich mich als Deutsche ja ein bisschen peinlich berührt,

wenn ich das höre, weil... die Deutschen...

was machen denn die Deutschen besser? Was ist denn deine These?

Weißt du, ich habe so viel(e) Interviews schon gemacht

und (immer) wenn (ich) auch diesen Titel zu, zu jede(m) Deutschen sag,

die die die schreien. Die glauben die... ""Das kannst du nicht. "",

""Das kannst du nicht, das ist überhaupt uns, uns peinlich."" ist...

die können überhaupt nicht stolz sein auf auf ihr() Land,

also, das ist so ein, ein, typisches modernes deutsches, deutsche Sache.

Ich habe ein(e) sehr einfache und kurze Frage. - Ok.

Was machen die Deutschen gut?

Ach, find ich schwer zu sagen. Weiß ich nicht.

Versuchen Sie!

Was machen die Deutschen gut...

Ähm, ich fühl mich hier relativ sicher und gut aufgehoben.

Das heißt, wenn's einem hier nicht so gut geht und man diverse Probleme

im Leben hat, kann man hier auf Hilfestellung ähm sich verlassen.

Ich glaub' das ist Fortschritt gegenüber anderen Ländern,

die nicht so ein gutes Sozialsystem haben.

Ja, ich mein' ich leb' sicher, ich hab' Krankenversicherung,

äh, also, mein Leben ist, ist sehr, ist priviligiert,

aber ich glaub' das ist nicht das, das ist nicht repräsentativ

für alle. Ähm... und insofern, denk ich auch da, dass es mir gut geht,

heißt das nicht, dass ich sagen kann, ""die Deutschen"" machen da

etwas gut und richtig. Ähm, also...

Aber es ist nicht zufällig.

Es ist nicht zufällig? - Doch es ist zufällig. Dass ich gerade

in der Situation bin, dass es mir gut geht, ähm, ist glaube ich

schon ein Zufall und ist dann ja, also es ist nichts was alle Deutsch...

wovon alle Deutschen in dem Sinne profitieren,

insofern ist es nichts, wo ""die Deutschen"" etwas richtig machen.

Also... weiß ich nicht, so lange Menschen an den EU-Außengrenzen

ertrinken, habe ich ein Problem damit, die deutsche Politik

gut zu finden, also da denke ich ähm... so lange wir irgendwie

Freelancer in Deutschland haben, die keine Krankenversicherung haben,

die keine soziale Absicherung haben... äh, ist das alles sehr

exklusiv und auf 'ne bestimmt... und also dann, ja klar, gibt es

Dinge, die die Deutschen gut machen, aber die sind auch beschränkt

auf 'ne bestimmte Klasse und 'ne bestimme Gruppe an Menschen

und eben nicht auf alle.

Und wo kommen Sie her? - Ich komme aus Equador, aus Quito.

Equador? - Mhm.

- Toll, toll. Gut. Und in... sonst, also, also

letzte Frage: Was, also in ihrem Leben, was, was halten Sie

für besonders gut, was man vielleicht besser in Deutschland

finden könnte als in eine(m) anderen Land?

Toleranz! ... Geduld! Also diese Geduld, sorry, aber...

Ja, also, also, wenn Sie mich fragen, was, was ich an Deutschland

schätze, ist natürlich unsere Demokratie. Ich bin in der DDR

groß geworden und ich hab' halt sag' ich mal den Fall der Mauer

miterlebt und äh auf der anderen Seite aufgewachsen

und ich weiß das sehr zu schätzen, in 'ner Demokratie zu leben

und man muss auch dafür einstehen, ähm, weil das ist kein Geschenk.

Man muss jeden Tag dafür kämpfen und äh, daher bin ich froh,

dass äh viele Leute das genauso sehen und äh, ja,

das muss man sich, also dessen muss man sich jeden Tag bewusst sein,

ne, dass es äh, um Demokratie muss man kämpfen, ne.

Jetzt sind wir sehr gespannt auf eure Meinung.

Schreibt uns unbedingt einen Kommentar, ob ihr in Deutschland wohnt

oder außerhalb Deutschlands, wir freuen uns, eure Perspektive

kennenzulernen: Was können die Deutschen gut? Was denkt ihr?

Und John, wo können wir denn dein ähm Buch sehen

oder wo können die Leute deine Arbeit verfolgen

und herausfinden, wann dein Buch rauskommt?

Also folgt mir auf meine(r) Website. - Ja.

Was äh was die Leute sehen können und was () mein Buch (betrifft),

dann bereiten Sie jetzt (vor) (in) eine(r) Riesenschlange zu stehen.

Hahaha, wir werden eine Schlange bilden, um das Buch von John

zu erwerben. - Was typisch Deutsch ist. - Was typisch deutsches.

Hier unten - und typisch Britisch natürlich - wir äh, haben hier

unten einen Link zu John's Website. Da könnt ihr seine Arbeit

verfolgen und wann kommt das Buch? - Im nächsten Jahr,

also im April oder Mai äh 2020. - Ich bin gespannt!

Danke euch für's Zusehen und wenn ihr Lust habt,

zu dieser Episode noch interaktive Übungen zu machen,

dann könnt ihr wie immer ein Mitglied werden von Easy German.

Das geht bei Patreon, nämlich hier.

Und hier könnt ihr Easy German abonnieren.

Danke John für deinen Besuch. - Ciao Ciao everybody!

Und bis bald! - Bis bald!



Want to learn a language?


Learn from this text and thousands like it on LingQ.

  • A vast library of audio lessons, all with matching text
  • Revolutionary learning tools
  • A global, interactive learning community.

Language learning online @ LingQ

Hallo Leute, wir haben heute Besuch von John.

Hallo! - Er ist Author und Journalist aus London

und er arbeitet gerade an einem Buch über Deutschland. - Mhm.

John, was ist unsere Frage heute auf der Straße?

Unsere Frage heute ist ziemlich einfach:

Was machen die Deutschen gut?

- Da bin ich gespannt! Los geht's!

Was machen die Deutschen gut?

Was machen die Deutschen gut?

Tja, das... das ist eine sehr gute Frage.

Was machen die Deutschen gut im Vergleich zu anderen Ländern?

Pünktlichkeit. - Ehrlichkeit.

Also sie sind hart und ehrlich und direkt,

aber man weiß auch immer, woran man ist.

Weißt du die Antwort? - Ich kann sagen... also diese Verlässlichkeit

und (Pünktlichkeit). - Ja.

- Also für mich. Ich betrachte...

ich komme nicht aus Deutschland und für mich war das dieses

ja äh... (Pünktlichkeit) und Zuverlässigkeit auf jeden Fall.

Ja vielleicht, ja genau, die Verbindlichkeit, ja - Verbindlichkeit

aber das hat glaube (ich) in den letzten Jahren

auch ein bisschen nachgelassen. Also kann man jetzt nicht verallgemeinern,

aber, ja, das ist so'n Klischee, was sich hartnät ... hartnäckig hält, ja.

Ich glaube wenn jetzt, man 'nen Deutschen etwas fragt,

dass er auch meistens das wirklich konkret beantwortet.

Ja.

Vielleicht erscheinen sie auch deshalb immer so'n bisschen rau

und 'n bisschen unbequem, aber... ja.

Ordnung, Pünktlichkeit...

Korrekt, ja... - Nicht immer. - Nicht immer.

Ach mir fällt direkt ein diese, ach, diese Pünktlichkeit

und diese Korrektheit und die mich aber eher ein bisschen stört.

Also das kam mir grad als erstes. Haha, ja.

Und praktisch, was heißt das denn? - Praktisch? Ähm ja,

wenn man natürlich irgenwelche beruflichen Termine hat äh

mit irgendjemandem, dann werden die eingehalten, also meistens, ja.

Also... - ein Wort hält hier, also in Deutschland und das für mich...

hat eine große Bedeutung, es ist nicht, ich... ""morgen, morgen"",

sonst, wenn etwas gesagt ist, dann mach... also am nächsten Tag,

spätestens meldet sich der andere, ...

man weiß es, OK, hier kann man dann etwas anfangen.

Was machen die Deutschen gut?

- Oh, das ist 'ne gute Frage.

Die kann ich gar nicht so spontan beantworten.

Ich glaube sie versuchen immer alles sehr gründlich zu machen,

ähm, und ähm es gelingt ihnen nicht immer.

Was sie gut machen? - Ja.

- Ähm sich in Schlangen anstellen

und warten und sie sind sehr geduldig und ähm, was machen sie noch gut? Brot!

Weltmeisterbrot! Weltmeisterbrot ist... generell braunes Brot,

gibt's nicht überall und äh, es ist so, hat so'n bestimmten Geschmack,

das ist einzigartig, ja.

Meckern. - Ja.

- Über alles und jeden.

Aber immer von zu Hause aus, niemals von der Straße aus,

so wie es die Franzosen oder die Engländer gut können.

Wir lieber in unserem abgezäunten kleinen Bereich und dann...

meckern wir über alles und jeden.

Ich glaube die Sozialsysteme sind noch recht in Ordnung

gegenüber anderen Ländern. Die schulische Bildung und Berufsausbildung

ist glaube ich auch ganz gut, auch wenn viele schimpfen,

je nachdem (aus) welche(m) Bundesland man kommt.

Wir meckern über Ziele, die nicht umgesetzt worden sind.

Und auch dort haben dann natürlich wieder die Anderen Schuld

und das können wir sehr sehr gut. Aber bloß nicht selbst

aus der eigenen Komfortzone rauskommen.

Also besser wissen. - Ja.

Aber nicht umsetzen.

Das können wir sehr sehr gut.

Also Sie kommen aus Dänemark - Ja. - und was denken Sie

über diese Frage, und zwar. Was machen die Deutschen gut?

Was die Deutschen gut machen? Die Deutschen... sind die

einzigste Gesellschaft in Europa, die noch ähm Industrie hat.

Das geht ja bei den anderen... anderen Nationen sehr schlecht

und ist sozusagen der ökonomische Motor in Europa.

Reißverschlussverkehr, genau das ist es.

Das haben wir gemerkt in Berlin. Reißverschlussverkehr

geht immer. Das ist das, was die gut machen.

Das... - Kannst du das erklären?

Äh ja genau, weißt du, was Reißverschluss ist?

Also äh genau die, wenn irgenwie viele anstehen müssen

von jeder Seite immer abwechselnd einer rein, so wie auf der Autobahn,

das hat gestern an der Info sehr gut geklappt im Hotel.

Das ist doch... das ist doch was Deutsches oder nicht?

Und anstehen, lange in der Schlange stehen.

Und sonst? - Sonst äh, Bier! - Wie man sieht.

Genau und Brot. Das ist auch sehr deutsch glaub ich.

Ja, das war's.

Deutsche Wertarbeit, was so bestimmte Produkte...

das sieht man ja dann auch, was die Touristen gerne kaufen.

Deutsche Produkte wie Zwilling... sowas.

Mercedes, BMW, VW... hahaha... Leica.

Mir würde so auf die Schnelle jetzt nichts einfach direkt einfallen,

was mir positiv einfallen würde. Ähm, ich bin eher ein Kritiker

geworden, äh, was so auch die Politik und so weiter angeht

und auch unser Bildungssystem und ähm mir würde jetzt so

auf die Schnelle nicht so direkt etwas einfallen.

Was mi... was ich positiv finde ist zum Beispiel der Zuwachs

an Vegetariern, das gefällt mir zum Beispiel.

Und sie steigen nicht aus der EU aus! Hahaha.

Da() weiß ich Bescheid.

Uns ist es wirklich peinlich. - Ja.

- Ja ja ja ja. - Ja.

- Ja.

Und worauf sind Sie stolz, am meisten()?

Stolz? - Äh, dass Deutschland äh in der Gemeinschaft der EU ist.

Und dass wir schon so lange Frieden haben und dieses äh,

ja, Grundgesetz, ja. Da sind wir vielleicht stolz drauf.

Wo wir weniger stolz drauf sind, ist, was sich jetzt so

in der politischen Landschaft hier in Deutschland tut

und was immer stärker wird. Da sind wir nicht stolz drauf.

Nee, das ist... bedenklich. - Auf die... den rechten Einfluss.

Aber ich denke, ich bin da guten Mutes, dass die Deutschen

in ihrer Nachkriegserfahrung das auch schaffen.

Ja sonst sind wir glaube (ich), ganz allgemein Europäer.

Also ich glaub' da unterscheiden wir uns nicht groß

von Franzosen, Engländern, Tschechen, Polen, also...

Ich glaub wir sind da schon sehr zusammengewachsen.

Also man kann jetzt nicht sagen, dass man irgenwie

besser oder schlechter sind, ja, äh wir sind halt 'n,

mittlerweile 'ne sehr internationale Nation

und äh das sieht man glaub' ich hier in Berlin auch sehr stark, ne.

Was auch gut ist, ist, dass Deutschland noch das Letzte,

nicht das Letzte, aber das Land ist, das noch an älteren Werten

festhält, also die Stabilität auf der Welt verteidigt,

im Gegensatz zu anderen Ländern, zum Beispiel Großbritannien,

(da) ist keine Stabilität mehr. In Amerika sehen wir einen Trump,

China, eine Diktatur, ökonomisch auf dem Vormarsch.

Da ist Deutschland noch sehr positiv.

John, du schreibst ja gerade ein Buch über Deutschland.

Was ist der Titel davon? - Ein Mega-Buch! - Ja.

Das heißt auf Englisch ""Why the Germans do it better. "",

auf Deutsch ""Warum die Deutschen, die Deutschen es besser machen.""

Ja.

- Und (der) Untertitel ist noch, ist ist noch noch toller.

Also ""Lehre von einem erwachsenen Land.""

Ja, das, da fühl ich mich als Deutsche ja ein bisschen peinlich berührt,

wenn ich das höre, weil... die Deutschen...

was machen denn die Deutschen besser? Was ist denn deine These?

Weißt du, ich habe so viel(e) Interviews schon gemacht

und (immer) wenn (ich) auch diesen Titel zu, zu jede(m) Deutschen sag,

die die die schreien. Die glauben die... ""Das kannst du nicht. "",

""Das kannst du nicht, das ist überhaupt uns, uns peinlich."" ist...

die können überhaupt nicht stolz sein auf auf ihr() Land,

also, das ist so ein, ein, typisches modernes deutsches, deutsche Sache.

Ich habe ein(e) sehr einfache und kurze Frage. - Ok.

Was machen die Deutschen gut?

Ach, find ich schwer zu sagen. Weiß ich nicht.

Versuchen Sie!

Was machen die Deutschen gut...

Ähm, ich fühl mich hier relativ sicher und gut aufgehoben.

Das heißt, wenn's einem hier nicht so gut geht und man diverse Probleme

im Leben hat, kann man hier auf Hilfestellung ähm sich verlassen.

Ich glaub' das ist Fortschritt gegenüber anderen Ländern,

die nicht so ein gutes Sozialsystem haben.

Ja, ich mein' ich leb' sicher, ich hab' Krankenversicherung,

äh, also, mein Leben ist, ist sehr, ist priviligiert,

aber ich glaub' das ist nicht das, das ist nicht repräsentativ

für alle. Ähm... und insofern, denk ich auch da, dass es mir gut geht,

heißt das nicht, dass ich sagen kann, ""die Deutschen"" machen da

etwas gut und richtig. Ähm, also...

Aber es ist nicht zufällig.

Es ist nicht zufällig? - Doch es ist zufällig. Dass ich gerade

in der Situation bin, dass es mir gut geht, ähm, ist glaube ich

schon ein Zufall und ist dann ja, also es ist nichts was alle Deutsch...

wovon alle Deutschen in dem Sinne profitieren,

insofern ist es nichts, wo ""die Deutschen"" etwas richtig machen.

Also... weiß ich nicht, so lange Menschen an den EU-Außengrenzen

ertrinken, habe ich ein Problem damit, die deutsche Politik

gut zu finden, also da denke ich ähm... so lange wir irgendwie

Freelancer in Deutschland haben, die keine Krankenversicherung haben,

die keine soziale Absicherung haben... äh, ist das alles sehr

exklusiv und auf 'ne bestimmt... und also dann, ja klar, gibt es

Dinge, die die Deutschen gut machen, aber die sind auch beschränkt

auf 'ne bestimmte Klasse und 'ne bestimme Gruppe an Menschen

und eben nicht auf alle.

Und wo kommen Sie her? - Ich komme aus Equador, aus Quito.

Equador? - Mhm.

- Toll, toll. Gut. Und in... sonst, also, also

letzte Frage: Was, also in ihrem Leben, was, was halten Sie

für besonders gut, was man vielleicht besser in Deutschland

finden könnte als in eine(m) anderen Land?

Toleranz! ... Geduld! Also diese Geduld, sorry, aber...

Ja, also, also, wenn Sie mich fragen, was, was ich an Deutschland

schätze, ist natürlich unsere Demokratie. Ich bin in der DDR

groß geworden und ich hab' halt sag' ich mal den Fall der Mauer

miterlebt und äh auf der anderen Seite aufgewachsen

und ich weiß das sehr zu schätzen, in 'ner Demokratie zu leben

und man muss auch dafür einstehen, ähm, weil das ist kein Geschenk.

Man muss jeden Tag dafür kämpfen und äh, daher bin ich froh,

dass äh viele Leute das genauso sehen und äh, ja,

das muss man sich, also dessen muss man sich jeden Tag bewusst sein,

ne, dass es äh, um Demokratie muss man kämpfen, ne.

Jetzt sind wir sehr gespannt auf eure Meinung.

Schreibt uns unbedingt einen Kommentar, ob ihr in Deutschland wohnt

oder außerhalb Deutschlands, wir freuen uns, eure Perspektive

kennenzulernen: Was können die Deutschen gut? Was denkt ihr?

Und John, wo können wir denn dein ähm Buch sehen

oder wo können die Leute deine Arbeit verfolgen

und herausfinden, wann dein Buch rauskommt?

Also folgt mir auf meine(r) Website. - Ja.

Was äh was die Leute sehen können und was () mein Buch (betrifft),

dann bereiten Sie jetzt (vor) (in) eine(r) Riesenschlange zu stehen.

Hahaha, wir werden eine Schlange bilden, um das Buch von John

zu erwerben. - Was typisch Deutsch ist. - Was typisch deutsches.

Hier unten - und typisch Britisch natürlich - wir äh, haben hier

unten einen Link zu John's Website. Da könnt ihr seine Arbeit

verfolgen und wann kommt das Buch? - Im nächsten Jahr,

also im April oder Mai äh 2020. - Ich bin gespannt!

Danke euch für's Zusehen und wenn ihr Lust habt,

zu dieser Episode noch interaktive Übungen zu machen,

dann könnt ihr wie immer ein Mitglied werden von Easy German.

Das geht bei Patreon, nämlich hier.

Und hier könnt ihr Easy German abonnieren.

Danke John für deinen Besuch. - Ciao Ciao everybody!

Und bis bald! - Bis bald!


×

We use cookies to help make LingQ better. By visiting the site, you agree to our cookie policy.