It looks like you are using an old version of Internet Explorer. Sorry, we only support IE 10 and above. To use the site you will need to use a more up to date browser. We strongly recommend you upgrade to:

"Hätte ich mir den Akku noch nicht gekauft gehabt… " ...

"Hätte ich mir den Akku noch nicht gekauft gehabt… "
In diesem Satz verwirrt mich ein wenig die Wortkombination “gekauft gehabt”. Wird es korrekt sein ohne “gehabt”? Wie wechselt dann die Bedeutungsnuance wenn man sagt “Hätte ich mir den Akku noch nicht gekauft...”?

Das ist "Konjunktiv II Plusquamperfekt II Aktiv (Umgangssprache)". Siehe http://conjd.cactus2000.de/showverb.en.php?verb...

Laut diesem Link wird es zwar nicht empfohlen, aber es ist durchaus üblich, das so zu sagen.

Aber Du hast Recht. "Hätte ich mir den Akku noch nicht gekauft, ..." ist vollkommen richtig. Einen Bedeutungsunterschied sehe ich da nicht.

Vielen Dank, Vera.

I think Vera was a bit too forgiving for my taste. There is nothing natural nor authentic about using these constructions as a learner of German, they are simply poor German. As a learner of German as a foreign language these things are hard to gauge so I thought I'd point that out.

I am shocked they would even list these forms in conjugation tables. The Indikativ Perfekt II forms sound especially hideous. Steer clear of those, they are nothing but really really poor German even though some people might use it. Being a native speaker doesn't prevent you from using your own language poorly.

@Friedemann: Und ich finde Deinen Ton ein wenig harsch. Bist Du mit dem falschen Fuß aufgestanden?

Davon mal abgesehen, dass die Frage auf Deutsch gestellt wurde von einem Lernenden, der sehr gut Deutsch spricht, und man daher auch auf Deutsch nicht nur antworten kann, sondern aus Gründen der Höflichkeit sogar antworten sollte, solltest Du gesehen haben, dass der Text von mir stammt und es daher nichts mit "forgiving" zu tun hat, es sei denn, mir selbst gegenüber.

Wie ich schon gesagt habe, ist das Umgangssprache und bei uns in der Region wird durchaus auch so gesprochen. In "Veras Tagebuch" versuche ich einen Ton zu treffen, der der gesprochenen Sprache nahe kommt. Vielleicht verhindern Deine Bildung, Dein Umgang oder Deine langjährigen Auslandsaufenthalte, dass Du mit der Umgangssprache in Berührung kommst.

Mein Deutsch mag Dir "really really poor" erscheinen, aber Deinen Ton empfinde ich auch so.

I hadn't realised the snippet was from Vera's text so I had a look at it. In the context it does not sound that wrong and I am not completely sure if it is grammatically correct or not, but the Indikativ forms in the conjugation table are definitely wrong and should not be used.

Willkommen zurück Friedemann. Ich finde diese Sache interessant. Was meinst du mit 'Indikativ forms'?

@ Vera und Friedemann

Kann man 'hätte...gekauft haben' auch sagen? Ich weiß nicht warum, aber das klingt für mich besser als 'hätte...gekauft gehabt'.

Wie gesagt, ich hatte übersehen, dass der Text aus Deiner Materialsammlung stammt. Vielleicht ist das Geschmackssache aber ich bin kein Anhänger von strenggenommen unkorrekten Konstrukten in Intermediate Material. Ich denke in diesem Stadium ist es die korrekte Form, die der Lernende aufnehmen sollte. Zumindest würde ich die Umgangsform, wenn sie schon verwendet wird wenigstens als Fußnote kommentieren, weil es sonst verwirren kann wie ja hier geschehen.

Als ich den ersten Kommentar schrieb war mir nicht klar, dass das Zitat aus Deinem Text stammt, daher handelte es sich auch nicht um eine bewusste Kritik an Deiner Sprachfertigkeit, wie auch, hier geht es ja eh um eigens erstelltes Lehrmaterial.

Englisch schreiben ist für mich manchmal wie Deutsch, deswegen war es oben keine bewusste Wahl und erst recht keine bewusste Unhöflichkeit. Let's face it: Englisch ist die breiteste Basis hier im Forum und erlaubt der grösstmöglichen Zahl von Lingqern an der Diskussion zu partizipieren.

"Kann man 'hätte...gekauft haben' auch sagen? Ich weiß nicht warum, aber das klingt für mich besser als 'hätte...gekauft gehabt'."

"Hätte...gekauft haben" ist definitiv ein Griff in die Kloschüssel (wie man umgangssprachlich in meiner Region sagt).

Dann werde ich diesen Griff in die Kloschüssel bleiben lassen!

Im Grunde sind diese Formen nichts anderes als eines der französischen "passés surcomposés" (j'ai eu fait etc.). Es ist zwar keine häufige Form in der französischen Standardsprache, wird aber wenigstens in guten Grammatiken angeführt. Im Deutschen ist man so kleinlich, alles, was vom "Standard" abweicht als umgangssprachlich oder regional zu verteufeln. Dabei hat es durchaus seine Berechtigung (vor allem als Ersatz für das Plusquamperfekt in der süddeutschen Umgangssprache). Wir reden eben nicht "nach der Schrift" wie im Norden (ehemals niederdeutsches Gebiet). Wir sprechen Hochdeutsch :) Bitte nicht als Kritik verstehen, es ist einfach eine lebendige Form, die es auch gibt. Und niemand muss sie verwenden. Schöne Grüße aus Österreich!

To comment login or sign up for a free account